Leinen los 2016 mit Stena Line

Veröffentlicht von: Stena Line Scandinavia AB
Veröffentlicht am: 19.10.2015 18:56
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) -

(Mynewsdesk) Kiel, 19. Oktober 2015 ? Es mal so richtig krachen lassen ? und das nicht zu Land, sondern auf dem Wasser! Wie das geht? Ganz einfach: Über Silvester mit der schwedischen Fährreederei Stena Line in See stechen, sich an Bord verwöhnen lassen, einen ganzen Tag in Schwedens Trendmetropole Göteborg genießen und das neue Jahr mit delikatem Essen und ausgelassener Stimmung auf der Stena Germanica begrüßen.



Als krönenden Jahresabschluss bietet Stena Line mit dem unvergesslichen Silvester-Minitrip nach Göteborg ein ganz besonderes Knallbonbon an: Am Mittwoch, den 30. Dezember, empfängt die Crew ihre Gäste nachmittags in Kiel an Bord der Stena Germanica und trumpft bereits zur Einstimmung am ersten Abend mit einem abwechslungsreichen Entertainment-Programm auf: Mit kulinarischen Genüssen in den Restaurants, köstlichen Erfrischungen in den Bars, Musik, Tanz, Quiz Shows und Shopping verbringen die Passagiere einen geselligen Abend.

Nach einer erholsamen Nacht in der komfortablen Kabine erreichen die Reisenden am Donnerstagmorgen Göteborg und haben nun den Tag über Zeit, Schwedens gemütlichste Großstadt erst mit einer zweistündigen Stadtrundfahrt und anschließend auf eigene Faust zu erkunden. Wer sich um 17 Uhr wieder auf der Stena Germanica einfindet, erlebt von Bord aus ein atemberaubendes Spektakel: Das farbenprächtige Göteborger Höhenfeuerwerk läutet den Silvesterabend bombastisch ein. In das ?gott nytt år? rutscht man glanzvoll an Bord mit ausgewähltem 3-Gänge-Festmenü oder vielfältigem Schlemmer-Büffet, edlen Tropfen, heiterer Stimmung und Live-Musik. Besonderer Pluspunkt: Die Stena Line Silvesterreise kann mit gutem Umwelt-Gewissen angetreten werden:Die Stena Germanica, die auf der Route Kiel ? Göteborg verkehrt, ist das erste Fährschiff der Welt, das mit dem umweltfreundlichen Kraftstoff Methanol betrieben wird.

Der Silvester Minitrip Göteborg ist ab 289 Euro online unter www.stenaline.de (http://www.stenaline.de) buchbar und enthält folgende Leistungen:

* 2 Übernachtungen in gebuchter Kabine
* 2 x Frühstücksbüfett an Bord
* 1 x Silvesterbüfett inklusive Bier, Wein, Softdrinks und Kaffee/Tee oder ein 3-Gang-Festmenü (exklusive Getränke)
Mehr Infos über den Silvester-Knaller von Stena Line unter www.stenaline.de/skandinavien/kurzreisen/silvester-2015 (http://www.stenaline.de/skandinavien/kurzreisen/silvester-2015) .


Diese Pressemitteilung (http://www.mynewsdesk.com/de/stenaline/pressreleases/leinen-los-2016-mit-stena-line-1236516) wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Stena Line Scandinavia AB (http://www.mynewsdesk.com/de/stenaline) .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/c4dlaa

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/leinen-los-2016-mit-stena-line-37457

Pressekontakt:

Stena Line Scandinavia AB
Mascha Günther
Schwedenkai 1 24103 Kiel
+ 49 (0)40 36 98 63 12
stenaline@m-pr.de
http://shortpr.com/c4dlaa

Firmenportrait:

Über Stena Line

Seit ihrer Gründung im Jahr 1962 hat sich die schwedische Reederei Stena Line mit aktuell etwa 5.500 Angestellten zu einem der größten Fährunternehmen der Welt entwickelt. Im Jahr 2014 transportierte die Flotte über 7 Millionen Passagiere, 1,5 Millionen Autos und 2 Millionen Frachteinheiten zwischen den Niederlanden und Großbritannien, auf der Irischen See sowie auf der Ostsee zwischen Dänemark, Norwegen, Schweden, Polen, Lettland und Deutschland. Die Flotte besteht aktuell aus 35 Schiffen, die Ziele auf 22 Routen anfahren. Darüber hinaus gehören umfangreiche Pauschal- und Serviceangebote zu den Leistungen des Unternehmens.Stena Line operiert in Deutschland von vier Häfen und zwei Standorten aus, der Stena Line GmbH & Co. KG in Rostock sowie Stena Line in Kiel als Betriebsstätte der Stena Line Scandinavia AB, Göteborg. http://www.StenaLine.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.