Die Auswirkungen der Mietpreisbremse auf den Immobilienmarkt

Veröffentlicht von: Efficiency Management Ltd.
Veröffentlicht am: 19.10.2015 19:32
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Was dies für Immobilienmakler und Immobilieneigentümer bedeutet

Die Preise auf dem Münchner Immobilienmarkt sind weiterhin auf Höchstniveau. Seit 1.August 2015 gibt es eine gesetzliche Änderung: die sogenannte Mietpreisbremse trat in Kraft. Diese gilt vor allem in Ballungszentren, und damit auch in München.

Die Immobilienmaklerin (http://www.bartsch-rozmarin.de) Angelika Bartsch ist Inhaberin der Firma Bartsch und Rozmarin Immobilien mit Sitz in München-Sendling und konzentriert sich schwerpunktmäßig auf den Verkauf von Wohnimmobilien, sprich Wohnungsverkauf (http://www.bartsch-rozmarin.de/wohnung-verkaufen.html) und Hausverkauf, in München und Umgebung.

Auf den ersten Blick ist die Mietpreisbremse eine Regelung, die scheinbar nur die Vermieter unter den Immobilienbesitzern betrifft. Diese müssen bei der Neuvermietung Ihrer Wohnung prinzipiell darauf achten, dass die Miete höchstens 10 % über dem aktuellen Mietspiegel liegt.

Wie sieht es nun aber aus wenn ein Immobilienbesitzer seine Wohnung verkaufen möchte? "Wenn er Glück hat findet er einen Käufer, der gerade geerbt hat. Dieser Käufer braucht weder die Bank zu fragen, noch genaue Berechnungen erstellen, was die Finanzierung betrifft", so die Maklerin.

Wenn sich ein Kapitalanleger eine attraktive Immobilie zulegen möchte, sollte die Rendite aktuell mindestens bei 3 bis 3,5 % liegen. Dieser Umstand ist wichtig bei der Ermittlung des marktgerechten Kaufpreises. "Viele Bestandswohnungen haben eine noch humane Miete und manche Vermieter haben diese im Laufe der Jahre nicht auf ein marktgerechtes Niveau angepasst. Dies wirkt sich meist erst dann ungünstig aus, wenn die entsprechende Eigentumswohnung verkauft werden soll. Zudem ist es nicht unbedingt empfehlenswert, bei einem beginnenden Mietverhältnis als erstes die Miete zu erhöhen. Und einfach mal so einen neuen Mieter zu finden ist gerade in München ein ziemliches Abenteuer" meint Frau Bartsch.

Es scheint also ratsam regelmäßig den Mietspiegel für seine Immobilie zu ermitteln und sich bzgl. dem realistischen Preisniveau am Immobilienmarkt auf dem Laufenden zu halten. Egal ob Sie eine Wohnung oder ein Haus verkaufen möchten.

Pressekontakt:

Efficiency Management Ltd.
Rosi Schreiner
Fastlingerring 192 85716 Unterschleißheim
+49893173001
berrang@effizienz-management.de
http://www.effizienz-management.de

Firmenportrait:

Effizienz-Management, mit Effizienzexpertin Marie-Luise Berrang und ihren Partnern erhöhen die Leistungsfaktoren von Unternehmen, seinen Führungskräften und Mitarbeitern. Das bedeutet, Marie-Luise Berrang und ihr Team verschafft den Unternehmern mehr Zeit für das ertragsbringende Kerngeschäft und sorgt mit dafür, dass ein Unternehmen seinen "eigenen Wirtschaftsaufschwung" generiert. Inhaber geführte Unternehmen und Familienbetriebe sind die Auftraggeber von Effizienz-Management. Die Beratung ist für kleine und mittelständische Unternehmen, quer durch alle Branchen, geeignet. Das Unternehmenscoaching ist einfach und praktisch.
Weitere Informationen, wie Ineffizienz der Garaus gemacht wird und der Unternehmer dadurch 5 Stunden wöchentlich mehr Zeit gewinnt, erfährt er in einer kostenlosen Strategiesitzung, die sich exclusiv an Inhaber und Geschäftsführer richtet, die voran kommen wollen.
Um eine kostenfreie Startegiesitzung zu beantragen, genügt ein Anruf: +49-89-3173001.
Oder jetzt Termin direkt buchen: Effizienz-Management
Achtung: Dieses Angebot gilt nur bis 25.09.2015.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.