Ob Schabe, Küchenschabe oder Kakerlake

Veröffentlicht von: Ludwig Zeder LZ Handel
Veröffentlicht am: 20.10.2015 13:16
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) -

Verhalten und Eigenschaften von Schaben

Ob Schabe, Küchenschabe oder Kakerlake - all diese Bezeichnungen stehen für das Ungeziefer, das sich vor allem in der Küche sehr heimisch fühlt. Geläufig sind in Deutschland insbesondere drei Schabenarten: Die Gemeine Küchenschabe, die amerikanische Schabe und insbesondere die Deutsche Schabe. Zumeist sind diese Insekten braun, rotbraun bis schwarz gefärbt, teilweise mit parallel verlaufenden Längsstreifen am Kopfende. Je nach Art wird die Schabe, die als Kosmopolit nahezu überall auf der Welt anzutreffen ist, bis zu 3 cm lang. Schaben sind Allesfresser und ernähren sich von jeglichem organischem Material wie etwa Textilien, Leder, Papier und Essensresten. Vor allem faulende und feuchte Materie gehört zur Leibspeise dieses Ungeziefers, das gerne in Gruppen unterwegs ist. Sie sind hinsichtlich ihrer Ernährung nicht wählerisch und gelten auch deshalb als sehr resistent und anpassungsfähig. Sogar radioaktiver Bestrahlung sollen die Tierchen standhalten können. Begegnen Sie auch tagsüber einer Schabe, so ist dies ein Indiz dafür, dass es mit dem Ungezieferbefall schon weit gekommen ist, zumal diese Insekten nachtaktiv sind. Einen solchen Befall sollten Sie keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen, zumal Schaben auch Krankheiten wie Pilzinfektionen, Hepatitis, Typhus, Allergien, Ekzeme, Magen-Darm-Grippe sowie Salmonellenvergiftungen übertragen können. Die Gefahr ist nicht zu unterschätzen, da die Plagegeister überall Speichel-, Häutungsreste und Kot zurücklassen.

Wie das Ungeziefer ausfindig gemacht werden kann

Kakerlaken loszuwerden ist nicht ganz einfach, da die Tiere ihre Nester gut verstecken können. Sie verkriechen sich gerne in feuchte dunkle Löcher, Ritzen oder Nischen und warten die Dunkelheit ab. Als Meister der Tarnung sind sie schwer zu entdecken und können ihr Nest sogar in größeren Ritzen der Wand bauen. Sollten Sie die Vermutung haben Schaben in den eigenen vier Wänden zu beherbergen, sollten Sie folgende Orte kontrollieren:
- hinter locker verputzten Tapeten und Wänden
- Kabelschächte und Rohre
- diverse Möbel (beliebt sind Führungsschienen von Schränken sowie Fächer und Schubladen in der Küche)
- Badezimmer
- Küche (insbesondere nahe wärme produzierender Geräte wie Kühlschrank und Herd)

Einen Befall mit Kakerlaken erkennen Sie an den deutlichen Spuren ihrer Anwesenheit. Eipäckchen, Fraßschäden an Pappe, Kunststoff und Speisen, Kokonreste sowie an Kaffeepulver erinnernde Exkremente sind klare Indizien. Weil auf eine entdeckte Schabe bis zu 200 unentdeckte Schaben kommen können, sollten unverzüglich Gegenmaßnahmen ergriffen werden.

Kakerlaken mit Schabenfalle erkennen und bekämpfen

Auch wenn Schaben noch so widerstandsfähig sind, sind die Quälgeister gegen eine Maßnahme nicht gefeit: Eine Schabenfalle. Diese ist wirkungsvoller und weniger ekelerregend, als die Kakerlake mit der bloßen Hand zu fangen oder mit dem Schuh zu zertreten. Ferner ist eine Schabenfalle deutlich preiswerter als die Dienste eines Kammerjägers. Unsere erfolgreich erprobte Schabenfalle finicon lockt die Plagegeister mit einem speziellen Duftstoff an, denen eine Schabe nicht widerstehen kann. Diese Lockwirkung hält dabei mindestens 6 Wochen an. Weil ein Set aus 100 Einzelfallen besteht, lassen sich gleich sämtliche Stellen im Haus mit den Fallen ausstatten. Betritt die Schabe die Kakerlakenfalle, so bleibt sie auf der Klebefläche haften und kann sich nicht mehr befreien. Eine Schabenfalle hat somit gegenüber Giftsprays den Vorteil, dass die Luft nicht mit Chemikalien verunreinigt wird und die Schabe nicht in den teils schwer erreichbaren Nestern verendet. Zudem eignet sich die Schabenfalle hervorragend als frühzeitiges Warnsystem zur Erkennung eines solchen Befalls. Die Kakerlakenfalle lässt sich einfach aufbauen und ist somit schnell einsatzbereit: Nur Klebefalle abziehen und die drei Teile zusammenstecken. Durch ein kleines Fenster können Sie erkennen, ob die Falle zugeschnappt hat. Platzieren Sie die Schabenfalle finicon am besten vor Nesteingängen und an Laufwegen, da auf diese Weise die Fangquote erhöht wird.

Pressekontakt:

Ludwig Zeder LZ Handel
Ludwig Zeder
Paulsdorfferstr 4a 81549 München
089 680 702 26
info@zeder.de
www.zeder.de

Firmenportrait:

Duftspender locken liebe Gäste - Insektenvernichter vertreiben ungebetene
Vom Duftspender über Insektenvernichter bis zum Marderschutz:

Diese Bandbreite bietet der Zeder-Online-Shop. Anwendung finden die Produkte unter anderem in Privathaushalten und Hotels, in Werkstätten und Fitness-Studios sowie in Alten- und Pflegeheimen.

Guter Duft - guter Umsatz

Duftmarketing ist ein unterschätzter Umsatzfaktor im Ladenlokal. So wie sich manche Menschen nicht riechen können, wirkt der Duft von Räumen und Gebäuden auf Personen bisweilen unangenehm. Der Duftspender behebt diesen Mangel, es gibt ihn in Bezug auf das Warensortiment, die Jahreszeit oder anlassbezogen. Die Einsatzmöglichkeiten reichen dabei vom Weihnachtsgeschäft bis zum Wartezimmer, die Duftnoten vom Kaffeearoma bis zum Sandelholz. Verkaufs- und Büroräume überzeugen nicht nur durch Optik und Akustik, sondern stimmen auch durch ihren Duft positiv. Das erhöht Einsatzbereitschaft und Umsatz. Lufterfrischer, Raumsprays und Geruchsentferner komplettieren dieses Duftspender-Sortiment.

Wichtige Tiere - lästige Gäste

Insekten und anderes Kleingetier erfüllen ganz wichtige Aufgaben für Mensch und Umwelt. Aber es gibt Situationen, in denen sie lästig sind, zum Beispiel im sommerlichen Biergarten. Ob Insektenvernichter, Fliegenfalle oder Mückenabwehr:
Im Zeder-Onlineshop gibt es alles, um sich davon freizuhalten, Wespen- und Fliegenfallen runden diesen Teil des Sortiments ab. Manchmal stören etwas größere Tiere - auch, wenn sie ansonsten recht niedlich und durchaus beliebt sind. Gegen ungebetenen Marder-, Ratten- oder Maulwurfsbesuch findet sich ebenfalls das richtige Gerät in diesem Online-Shop.
Dagegen helfen keine Duftspender mehr sondern Abwehrspray oder Ultraschallgeräte.
Wenn Sie eine sofortige Beratung benötigen, rufen Sie doch gleich unter Tel. 089 680 70 226 an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.