Menschen Die veröffentlicht ersten e-Patienten-Jahresbericht 2015

Veröffentlicht von: RealWire
Veröffentlicht am: 20.10.2015 13:51
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Die erste Ausgabe des e-Patient-Jahresberichts 2015 von der Online-Plattform Menschen Die fasst das Interesse, die Nachfrage und Gewohnheiten von Benutzern zusammen. Die Studie, welche sich auf fünf verschiedene europäische Länder bezieht, klärt über das Verständnis eines Patienten und seiner Krankheit auf und dient dazu, die Lebensqualität eines Patienten und seiner Mitmenschen zu verbessern.

Berlin/Madrid, 20.10.2015 – Am heutigen Weltstatistiktag stehen auch bei Menschen Die Daten und Fakten im Vordergrund. Aus diesem Grund veröffentlicht die neue Online-Plattform, die sich an Menschen richtet, die mit einer chronischen Krankheit leben, eine erste Voransicht der ersten Ausgabe des neuen e-Patienten-Jahresberichtes 2015. Die Daten stammen ausschließlich von registrierten Benutzern der Plattform, die entweder als direkt Betroffener, Angehöriger oder Interessierter einer Krankheit die Plattform nutzen.

Neue Gesundheitsplattform für den e-Patient
Die Plattform Menschen Die ist ein digitaler Ort, der das Zusammenleben und den Alltag mit einer Krankheit erleichtern möchte. Dank drei interaktiven Bereichen (Community, Erfahrungen und Magazin) hat der Patient die Möglichkeit in einem registrierten und geschützten Bereich ganz anonym sich über seine Diagnose und die Symptome zu unterhalten, Erfahrungen auszutauschen und Freundeskreise aufbauen sowie sich mit wissenswerten Artikel über seine Krankheit auf dem Laufenden zu halten. Die Plattform hat ihren Ursprung in Spanien, wo das Projekt mit Personas Que bereits sein 3-Jähriges Bestehen feiert. Momentan ist die Plattform in fünf europäischen Ländern (Deutschland, Spanien, Frankreich, Italien und UK) erhältlich. Die Daten des e-Patienten-Jahresberichtes 2015 beinhalten somit nicht nur regionale, sondern auch europaweite Ergebnisse.

Das Profil des e-Patienten in Europa und Deutschland
Das Interesse und die Belange des Patienten zu verstehen ist eines der Hauptziele auf Menschen Die. Laut den europäischen Statistiken im Jahresbericht leben mehr als die Hälfte der Benutzer (51%) mit einer Krankheit, 28% pflegen jemanden mit einer Krankheit und 29% zeigen ein Interesse an einer bestimmten Krankheit. Davon sind 70% Frauen und 30% Männer im Durchschnittsalter von 45 und 50 Jahren.

Weitere Untersuchungen, speziell zum Umgang eines e-Patienten mit einer Gesundheitsplattform wie Menschen Die, hat sich gezeigt, dass die Leserschaft auf deutscher und europäischer

Ebene sich für Artikel in der Kategorie Experteninterviews (36% der deutschen Besucher) am meisten interessiert. Bei den deutschen Besuchern folgen Artikel in der Kategorie „Sich Wohlfühlen“ (31%), „Behandlungen und Medikamente“ (21%) und „Grundwissen“ (12%).

Desweiteren hat die Studie das Verhalten des Benutzers innerhalb der Community untersucht. Daraus hat sich ergeben, dass Kommentare und Fragen im Community-Bereich eher von praktischem (84%) als von emotionalem Interesse (16%) sind. Daraus erschließt sich, dass die Benutzer die Plattform hauptsächlich verwenden, um Fragen und Antworten über Medikamente, Behandlungen und Erfahrungen zu stellen, und weniger auf emotionale Gedanken und Gefühle in Zusammenhang mit einer Krankheit eingehen.

Ein Leben mit einer Krankheit
Für die Erstellung dieses Berichts wurde das Verhalten unter den 24.767 registrierten Benutzern, als auch der durchschnittlich über 180.000 monatlichen Besuchern, in den fünf europäischen Plattformen innerhalb der ersten sechs Monaten dieses Jahres untersucht. „Diese Daten zeigen, dass jeder Mensch ganz anders auf seine Krankheit reagiert. Die Konfrontation, die Diagnose, der Alltag, die Familie, der Beruf – das sind alles Faktoren, die den Umgang mit einer Krankheit bei jedem Menschen anders gestalten. Und nicht zu vergessen, dass die Kultur und das Land auch eine große Rolle spielen. Wir hoffen, dass diese Daten dazu beitragen werden, einige europaweite Partnerschaften aufzubauen um die Beziehung zu einer Krankheit zu verbessern.“ So Tomas Garcia, CEO von People Who Global.

Die erste Auflage des e-Patienten-Jahresberichtes von Menschen Die ist im Laufe des Frühjahrs 2016 erhältlich. Eine Vorschau des Jahresberichtes erhalten Sie bereits hier.

Pressekontakt:

Charlayne Iwanczuk
E-Mail: presse@menschendie.de
Tel.: +34 91 086 7743

Firmenportrait:

About RealWire
RealWire is an award-winning online press release distribution service with over 10 years of experience, and is first choice for many of the UK’s top PR agency, freelance and in-house professionals. RealWire’s service can increase your story’s coverage and improve your visibility. The UK’s leading innovator in press release distribution, RealWire introduced theSocial Media News Release in 2007, PR targeting system PRFilter in 2010, and the Twitter-based influencer relations platform Lissted in 2012.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.