Die Zeiterfassung beim ORF in Wien wird mit PCS Terminals und Software umgesetzt.

Veröffentlicht von: PCS Systemtechnik GmbH
Veröffentlicht am: 20.10.2015 15:37
Rubrik: IT, Computer & Internet


PCS Systemtechnik präsentiert auf der Personal Austria das Zeiterfassungsterminals INTUS 5600, wie es beim ORF Wien genutzt wird.
(Presseportal openBroadcast) - PCS, der Münchner Experte für Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und Video gewinnt zunehmend Kunden im österreichischen Nachbarland. Auch der ORF in Wien organisiert die Zeiterfassung seiner Mitarbeiter mit PCS Datenerfassungs-Terminals und der Zeiterfassungs-Software DEXICON Enterprise for SAP.

ORF setzt auf Zeiterfassung mit SAP Anbindung.

Die Zeiterfassung für die Mitarbeiter wurde zunächst als eigenständiges System geführt. Da der Österreichische Rundfunk in Wien für seine interne Organisation SAP ERP nutzt, suchte der ORF nach einer neuen Zeiterfassungslösung mit Verbindung zu SAP. Die Entscheidung fiel für den deutschen Hersteller PCS Systemtechnik aus München. Die Software DEXICON Enterprise verfügt über eine zertifizierte Schnittstelle zu SAP und nutzt für die Zeiterfassung die Stammdaten aus SAP. Außerdem überzeugten den ORF die aktuellen Zeiterfassungsterminals INTUS 5600 von PCS mit grafischem Farbdisplay und frei gestaltbarem Passepartout. Der ORF nutzte die Touch-Oberfläche der Terminals, um die Oberfläche mit eigenen Farbwünschen zu gestalten. Verschiedene Funktionstasten wie „Dienstweg“ und „Saldo“ werden mit Symbolen auf farbigen Bedienfeldern dargestellt. So erschließt sich auf Anhieb die ausgewählte Funktion. Die von den INTUS 5600 erfassten Arbeitszeiten werden direkt ins SAP ERP transferiert und stehen der Personalwirtschaft ohne Zeitverlust zur Verfügung. Insgesamt nutzt der ORF acht INTUS 5600 Zeiterfassungsterminals sowie die Software DEXICON Enterprise for SAP.

PCS zeigt aktuelle Produkte für Zeiterfassung und Zutrittskontrolle auf der „Personal Austria“ in Wien.

Die Zeiterfassungsterminals INTUS 5600, die der ORF nutzt, sind auf der Wiener Messe „Personal Austria“ in Halle C, E.12 vom 04. bis zum 05.11. auf dem PCS Stand zu sehen. Außerdem präsentiert PCS das neue, kompakte Zeiterfassungsterminal INTUS 5200. Es kombiniert einen Touchscreen mit einer Folientastatur und wird dadurch universell einsetzbar in der Zeitwirtschaft. Das Terminal INTUS 5200 wurde bereits für den German Design Award 2016 nominiert.


Zeiterfassungsterminal INTUS 5200

Pressekontakt:

PCS Systemtechnik GmbH
Ute Hajek
Pfälzer-Wald-Str. 36
D - 81539 München
Tel.: +49 (0)89/68004-253
uhajek@pcs.com
www.pcs.com

Firmenportrait:

PCS Systemtechnik GmbH, gegründet 1970, ist einer der führenden deutschen Hersteller von Hard- und Software für das Erfassen von Zeitwirtschafts- und Betriebsdaten/MES, für Zutrittskontrolle, Biometrie und Videoüberwachung.
Unsere Mitarbeiternorm ist Kundenzufriedenheit.

Unsere Partner sind spezialisierte Software- und Systemhäuser, die unseren Kunden professionelle Lösungen aus allen Bereichen der Zeitwirtschaft und Sicherheitstechnik bieten. Unsere Kunden stammen aus den Bereichen Industrie, Banken, Versicherungen, Handel, Dienstleistung und Öffentliche Auftraggeber. Sie schätzen dabei die Softwareunabhängigkeit der PCS-Datenerfassung - ein guter Schutz der getätigten Investition.
Heute sind über 190.000 installierte INTUS Datenterminals in Europa mit den Standardlösungen von PCS und PCS Softwarehaus-Partnern im Einsatz. Für Kunden der SAP AG bietet PCS als zertifizierter Softwarepartner eine erfolgreiche Datenerfassungs-Lösung aus einer Hand.
Innovation, Design und Zuverlässigkeit in der Praxis zeichnen die Produkte von PCS aus.
Unsere Qualitätsnorm ist ISO 9001.
Unsere Mitarbeiternorm ist Kundenzufriedenheit.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.