Marketingautomation mithilfe von PIM Systemen

Veröffentlicht von: brain at work GmbH
Veröffentlicht am: 20.10.2015 17:16
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Agiles Marketing durch Prozessoptimierung

10/2015 - Für nahezu jedes Unternehmen gilt: Die Erschließung neuer Märkte ist essentiell, um gesundes Wachstum zu sichern. Eine Expansion kann in unterschiedlichen Bereichen sogar zwingend werden, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Mit der Digitalisierung entstehen zudem neue Erwartungen bei der Zielgruppe hinsichtlich Ansprache und Informationsaufbereitung. Auch die Anforderungen von Auftraggebern an ihre Lieferanten steigen, beispielsweise durch die Datenübermittlung über definierte Schnittstellen. Daneben ist die Expansion in neue Länder in deren Muttersprache notwendig, um sich als Firma zu etablieren und unnötige Nachteile gegenüber dem heimischen Mitbewerber aufgrund von Sprachbarrieren zu vermeiden.

Entlastung für Marketing und Vertrieb durch Software-Unterstützung im Informationsmanagement

Die Schwierigkeit hierbei für viele Unternehmen: Eine Weiterentwicklung und die damit einhergehende Sicherung der Zukunftsfähigkeit sind mit einem enormen Zeit- und Kosteneinsatz verbunden - und dennoch besteht oft ein ungewisser Ausgang des neuen Vorhabens. Eine Expansion oder strategische Neuorientierung kann kaum neben dem Tagesgeschäft und ohne zusätzliches Personal gestemmt werden, welches jedoch nur sehr selten zur Verfügung gestellt werden kann. Hinzu kommt, dass die Aufgaben in Marketing und Vertrieb immer mehr zu einem Wettlauf mit der Zeit werden. Denn alle für einen erfolgreichen Verkauf notwendigen Informationen müssen stets aktuell und kurzfristig zur Verfügung stehen. Gleichzeitig werden Produktzyklen immer kürzer.

Daher spielt heute die Rationalisierung und Automatisierung von marketingtechnischen Aufgaben eine zentrale und unternehmenskritische Rolle. Hilfestellung bietet die intelligente technische Unterstützung durch eine PIM Software Lösung (Product Information Management System).

Eine wertvolle Orientierungshilfe bieten hierzu Workshops zur Bedarfsanalyse, wie sie zum Beispiel von der Agentur brain at work angeboten werden ( www.brain-at-work.de/pim-workshop (http://www.brain-at-work.de/pim-workshop) ).

Mit PIM System Marketingprozesse automatisieren

Mithilfe eines PIM Systems werden die Prozesse in Marketing und Vertrieb agiler, innovativer und anpassungsfähiger. Derartige Softwarelösungen erlauben es, flexibel auf Änderungen am Markt zu reagieren und die zunehmend komplexeren Inhaltslieferungen zu vereinfachen und gleichzeitig zu beschleunigen. Dank einer zentralen und medienneutralen Datenhaltung erfolgt die Ausgabe aus dem PIM System in die verschiedenen Kommunikationskanäle ("Multichannel Publishing" oder "Omnichannel Commerce") in nur wenigen Schritten. Sämtliche Produktinformationen, Medien und Dokumente können aktuell und kurzfristig zur Verfügung gestellt werden. Daneben ermöglicht das PIM System, Informationen für verschiedene Zielgruppen, Länder und Kommunikationskanäle unterschiedlich bereitzustellen. Besonders im Internet können Inhalte "einzigartig" (Stichwort: Duplicate Content) und suchmaschinenorientiert aufbereitet werden, was einen großen Vorsprung im Google-Ranking bedeutet.

Ein PIM System wird für viele Unternehmen zu einem unentbehrlichen Werkzeug werden. Der Einsatz einer Softwarelösung für effektives Produktinformationsmanagement ist gleichzeitig eine Investition in die eigene Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit.

Workshop zur System-Bedarfsanalyse eines Unternehmens: PIM? CMP? MAM? DAM?

Ziel eines solchen Workshops ist es, für ein Unternehmen das individuelle Kosten-Nutzen-Verhältnis zu ermitteln. Im Ergebnis erhält das teilnehmende Unternehmen ein strukturiertes und nutzenorientiertes Lastenheft für die passende Software-Einführung. Es ermöglicht eine konkrete Kalkulation der benötigten Mittel, Auswahlkriterien zur Software und des zu erwartenden Nutzens. Die ausführliche Beschreibung eines solchen Workshops ist online abrufbar unter www.brain-at-work.de/pim-workshop (http://www.brain-at-work.de/pim-workshop) .

Pressekontakt:

brain at work GmbH
Thomas Autenrieth
Bahnhofstr. 5 88299 Leutkirch
07561/98510
t.autenrieth@brain-at-work.de
http://www.brain-at-work.de

Firmenportrait:

Die brain at work Gesellschaft für Kommunikation mit Neuen Medien steigert die Wertschöpfung aus den Marketing-Inhalten ihrer Kunden durch fundierte Beratung, effiziente Software und professionellen Service. Für vertriebsstarke Multi-Channel-Lösungen, Websites, Onlineshops und mehr.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.