4-Nationen-Lkw-Turnier in Amsterdam

Veröffentlicht von: TimoCom Soft- und Hardware GmbH
Veröffentlicht am: 21.10.2015 19:16
Rubrik: Logistik & Verkehr


(Presseportal openBroadcast) - Lkw-Fahrer messen sich bei Geschicklichkeits- und Sicherheitswettkampf

Erkrath, 19.10.2015 - Dass vier Nationen an einem Geschicklichkeits- und Sicherheitsturnier für Lkw-Fahrer teilnehmen, ist in dieser Konstellation ein absolutes Novum: Niederlande - Deutschland - Belgien - Luxemburg. Das Turnier "Best European Transport Team" wird erstmalig in Amsterdam auf dem Außengelände der Bedrijfsauto RAI, der größten Transportmesse der Niederlande, stattfinden (http://www.timocom.de/TimoCom/Aktion) . Ausrichter sind TimoCom, die größte Transportplattform in Europa sowie der O.S.C., einer der größten Transportverbände der Niederlande. Am Eventtag werden die besten Lkw-Fahrer ihre Kompetenzen unter Beweis stellen. Neben dem Spaßfaktor möchten die Initiatoren die Fahrer vor allem bei ihrer täglichen Arbeit unterstützen und zur allgemeinen Verkehrssicherheit beitragen.

Nachdem das Lkw-Fahrer-Match zwischen Deutschland und Holland im niederländischen Dronten im letzten Jahr ein echter Erfolg war, stand nicht mehr die Frage im Raum, ob TimoCom und der Transportverband O.S.C. erneut ein internationales Turnier austragen, sondern nur noch unter welcher Länderbeteiligung. So wurde sich darauf geeinigt, dass am 24. Oktober dieses Jahres erstmalig vier Nationen mit jeweils sechs Teilnehmern aus den Niederlanden, Deutschland, Belgien und Luxemburg gegeneinander antreten werden. Auf niederländischer Seite ist mit dem bekannten Elwin Stegemann von Müller Fresh Food Logistics aus Holten dann ebenfalls wieder eine hochkarätige Fahrerlegende dabei.

Der Countdown läuft
Um schon einen kleinen Vorgeschmack auf das große Turnier im Oktober zu geben, äußert sich der wettkampferfahrene O.S.C.-Präsident Wim Bos zu den anstehenden Übungen und seinen Erfahrungen: "Seit vielen Jahren organisieren wir Turniere für Fahrer mit Übungen, die wir aus der täglichen Arbeit von Fahrern ableiten, denn oft werden die Probleme, die beim Transport auftreten können, und die Verantwortung unterschätzt. Viele denken auch gar nicht darüber nach, wie ein Leben ohne Lkw wäre. Dann würde unsere Gesellschaft, so wie sie jetzt ist, vermutlich gar nicht existieren. Um die Bedeutung des Lkw etwas mehr zu verdeutlichen, haben wir zusammen mit TimoCom den Fahrer-Wettbewerb ins Leben gerufen. Wie bei unseren nationalen Turnieren, sind die Anforderungen auch beim Finale recht hoch. Hier müssen die Trucker Geschicklichkeitsübungen durchführen, zeigen, dass sie Ladungen ordnungsgemäß sichern und ihre Fahrzeuge kontrollieren und überraschende Aufgaben lösen können. Wir freuen uns über jeden, der sich traut, bei unserem Turnier mitzumachen."

Country-Managerin für Benelux, Smahan Dahmani-Cicek von TimoCom, erklärt außerdem die Gründe, warum sich ihr Unternehmen für das Event stark macht: " Als IT-Dienstleister für die Transport- und Logistikbranche liegt uns viel an der Sicherheit im Transport (http://www.timocom.de/Frachtenbörse/Frachtangebote) , genauso möchten wir aber auch, dass die Fahrer am Eventtag Spaß an den Übungen haben. Ich denke, hier lässt sich beides sehr gut miteinander kombinieren. Außerdem möchten wir den Zusammenhalt in der Branche fördern und generell für mehr Verständnis im Straßenverkehr werben."

Zusätzlich zum Messebesuch in Amsterdam also ein Grund mehr, auch dieses Highlight zu besuchen.

Mehr Informationen zu TimoCom, dem O.S.C. und dem Anmeldeverfahren finden Sie auf www.timocom.de und www.chauffeursverenigingen.nl.

Pressekontakt:

TimoCom Soft- und Hardware GmbH
Carina Krüsemann
Bessemerstraße 2-4 40699 Erkrath
+49 211 88 26 69 14
ckruesemann@timocom.com
http://www.timocom.de

Firmenportrait:

Die TimoCom Soft- und Hardware GmbH wurde 1997 gegründet und ist ein IT-Dienstleister für alle am Transport beteiligten Unternehmen. In wenigen Jahren hat sich das Start-up zum mittelständischen Unternehmen entwickelt. Mit einem großen Team internationaler Mitarbeiter bietet TimoCom drei europäische Vergabeplattformen an: die marktführende Fracht- und Laderaumbörse TC Truck&Cargo®, TC eBid®, die Online-Plattform für Transport-Ausschreibungen sowie eine Lagerbörse mit passgenauen Lager- und Logistikflächen. Ergänzt wird das Portfolio durch TC eMap®, eine Routen- und Kalkulationslösung mit integrierter Trackingfunktion.

In der Transportbörse TC Truck&Cargo® werden sowohl Frachten als auch Laderäume europaweit angeboten. TC eBid® hilft verladenden Unternehmen und Spediteuren beim Ausschreibungsmanagement und vereinfacht die Geschäftsabläufe zwischen ihnen und den Transport-Dienstleistern. Die europaweite Lagerbörse erlaubt Unternehmen den Zugriff auf bis zu 30.000 Lager- und Logistikflächen in 44 Ländern Europas. Mit der Kalkulations- und Trackinglösung TC eMap® werden alle gängigen GPS-Anbieter auf einer Plattform vereint. Parallel dazu können Routen kalkuliert und auf einer Karte angezeigt werden.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.