Erlebnis Akademie AG geht an die Börse

Veröffentlicht von: Erlebnis Akademie
Veröffentlicht am: 21.10.2015 20:48
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Der führende Anbieter von Naturerlebniseinrichtungen wie den Baumwipfelpfaden plant den Gang an die Börse München noch in diesem Jahr

Bad Kötzting/München, 21.10.2015 (bh) - Die Erlebnis Akademie AG (eak) hat heute erste Details zu ihrem geplanten Börsengang bekannt gegeben. Das Unternehmen, das die barrierefreien Baumwipfelpfade in Neuschönau (Bayerischer Wald), Lipno (Tschechien), Bad Wildbad (Schwarzwald) und auf Rügen konzeptioniert hat und betreibt, möchte durch den Zugang zum Finanzmarkt das dynamische Wachstum finanzieren. Mit weiteren Baumwipfelpfaden in Deutschland und europäischen Nachbarländern will man zum führenden Anbieter von Naturerlebniseinrichtungen werden.

Drei konkrete Baumwipfelpfade in der Pipeline
Die Erlebnis Akademie AG hat insgesamt bereits vier Baumwipfelpfade inklusive ergänzender Einrichtungen mit einem Gesamtinvest von rund 23,5 Mio. Euro errichtet. 2014 konnte man knapp eine Mio. Besucher an den vier Standorten verzeichnen, so viele wie nie zuvor. Nicht zuletzt mit den Mitteln aus dem Börsengang sollen jetzt jeweils ein Baumwipfelpfad im Saarland (Saarschleife), in Johannisbad in Tschechien und in der Nähe der Stadt Valkenburg in den Niederlanden hinzukommen.

Ziel der Erlebnis Akademie AG ist es, mittelfristig den Bestand an Naturerlebniseinrichtungen in Europa auf über zehn zu erhöhen und zusätzlich einen großen Naturerlebnispark zu errichten. Christoph Blaß, Finanzvorstand der Erlebnis Akademie AG: "Wir sind ein Wachstumsunternehmen. Mit den Mitteln aus dem geplanten Börsengang wollen wir nochmals an Dynamik zulegen. Das hat in der Vergangenheit schon rund 90 Investoren überzeugt. Jetzt ist unser Plan, einem noch größeren Kreis an Investoren die Möglichkeit zu bieten, ökonomisch und ökologisch sinnvoll zu investieren und mit dem Erfolg dieses Investments einen Beitrag zum nachhaltigen Umgang mit der Natur leisten."

Jeder der architektonisch anspruchsvollen Baumwipfelpfade wird sorgfältig unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten konzipiert, überwiegend mit Holz gefertigt und bietet den Besuchern unvergleichliche Naturerlebnisse. Dank der barrierefreien Bauweise genießen Besucher von 0 - 99 Jahren die spektakulären Aus- und Einblicke der Baumwipfelpfade. Teil des Konzepts sind zudem jeweils edukative Elemente, die großenteils mit Unterstützung renommierter Partner wie der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) entstehen.

Zeichnungsfrist vom 26. Oktober bis 23. November 2015
Angeboten werden jetzt insgesamt 687.708 neue Stammaktien zu 7,50 Euro je Aktie und mit voller Gewinnanteilberechtigung ab dem 1. Januar 2015. Die Zeichnungsfrist für die Aktien der Erlebnis Akademie AG beginnt am 26. Oktober 2015 und endet am 23. November 2015. Weitere Informationen zum Börsengang unter www.eak-ag.de.

Bernd Bayerköhler, Sprecher des Vorstands der Erlebnis Akademie AG: "Wir sind aktuell der europäische Marktführer im Bereich der Baumwipfelpfade und wollen unsere Position weiter festigen und ausbauen. Konkret haben wir drei Baumwipfelpfad-Projekte aus unserer Pipeline ausgewählt, die wir mit Hilfe des Emissionserlöses in der nächsten Zeit realisieren wollen. Mit den geplanten Projekten streben wir ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Wachstum und Rendite an."

Pressekontakt:

COMEO Dialog, Werbung, PR GmbH
Birgitt Hölzel
Hofmannstr. 7a 81379 München
O89-74888220
hoelzel@comeo.de
http://www.comeo.de/erlebnisakademie

Firmenportrait:

Die Erlebnis Akademie AG wurde 2001 im oberpfälzischen Bad Kötzting gegründet, beschäftigt 146 Mitarbeiter und zählt heute zu den führenden Anbietern von Outdoorprogrammen, Teambuilding und Erlebnispädagogik in Deutschland. Als Bauherr und Eigentümer betreibt die EA daneben drei Hochseilanlagen, einen Adventure Parcours im Silberbergwerk Bodenmais, eine Skisprunganlage für Amateure und ein Kletterzentrum mitten im Bayerischen Wald. Die Einbindung in die Landschaft, der behutsame Umgang mit der Natur und ein jeweils einzigartiges Baukonzept zeichnen alle Anlagen der EA aus. Darüber hinaus entwirft und baut die EA für touristische Auftraggeber Outdooranlagen. Im Jahre 2008 wurde die 100% Tochter Adrenalinovych Zazitku s.r.o gegründet - Betreiber der ersten Naturhochseilanlage in Südböhmen. Weitere Infos. unter: www.die-erlebnis-akademie.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.