Mit dem Schlauchboot durch den Grand Canyon und die Sonora Wüste

Veröffentlicht von: Arizona Office of Tourism
Veröffentlicht am: 22.10.2015 10:56
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - River Rafting ist in Arizona bei Touristen beliebt wie selten zuvor

ARIZONA | (kms) - Arizona hat viel zu bieten: Trendige Städte wie Scottsdale oder Flagstaff mit echtem Wild West Flair, eine atemberaubende Landschaft vom Grand Canyon bis zur Sonora Wüste und eine spannende und geschichtsträchtige Vergangenheit durch die ersten Siedler und die Ureinwohner Amerikas. Doch es gibt einen Platz, von dem sich Arizonas Schönheit ganz besonders erleben lässt und mit dem wohl die Wenigsten rechnen, wenn sie an den Wüstenstaat denken. Beim River- oder Whitewater- Rafting auf Arizonas zahlreichen Flüssen und Seen erblickt man vom Wasser aus die schönsten Seiten der Natur.
River Rafting ist seit den 80er Jahren eine populäre Freizeitsportart. Mit bis zu 12 Personen fährt man mit einem großen Schlauchboot den Fluss entlang, lässt sich treiben oder paddelt aktiv um voran zu kommen. Und auch im Wüstenstaat Arizona ist diese Freizeitaktivität unglaublich populär. Etliche Anbieter bieten diverse River Rafting-Touren wie zum Beispiel inmitten des Grand Canyon auf dem Colorado River an oder sogar der Sonora Wüste an.

Hier kann man zwischen vielen verschiedenen Angeboten wählen: Das abenteuerliche White Water Rafting beinhaltet den Besuch der Travertine Falls, einen exzellenten Leiter der Tour, welcher gerne über die Kultur und Geschichte der einheimischen Hualapai erzählt. Dabei wird einem eine spektakuläre und einmalige Sicht auf den Canyon geboten. Die dauert einen ganzen Tag, doch wem das zu wenig Wildwassererlebnis ist, der sollte die 2-Tages Paddle Rafting Tour auf dem Diamond Creek in Erwägung ziehen. Außerdem gibt es für alle Outdoor Fans Full-Canyon und Half-Canyon Trips, die zwischen 10-14 oder 4-9 Tage dauern. Inklusive Übernachtungen im Zelt und echtem Abenteuer-Feeling. Wer also den Grand Canyon einmal hautnah erleben möchte, ist bei einer Rafting Tour auf dem Colorado River bestens aufgehoben. Man sollte gerade die langen Touren allerdings rechtzeitig im Voraus buchen, denn der Andrang ist groß. Gut, dass es gleich mehrere Anbieter für Rafting Touren gibt. Die Ein- und Zwei Tagestouren von Grand Canyon West starten in Peach Springs, auf der Route 66 im Nordwesten des Staates. Die längeren Touren von Canyoneers Inc. und Grand Canyon Whitewater beginnen alle in Lees Ferry, nahe Page im Nordosten Arizonas. Allen gemeinsam ist eine einmalige Bootsfahrt auf dem Colorado River inmitten eines einzigartigen Naturwunders, dem Grand Canyon.

Doch nicht nur der Colorado River im Grand Canyon lädt zum River Rafting ein. Ganz in der Nähe der Hauptstadt Phoenix verspricht der Anbieter Arizona Outback Adventures auf dem Salt River ein feucht-fröhliches Naturerlebnis. Los geht"s zum Beispiel schon morgens um 7:30 Uhr. Es folgen ganze vier Stunden Rafting Spaß, die man aber auf Wunsch auch auf eine Ganztagestour ausdehnen kann. Badesachen, Kleidung zum Wechseln, Sonnenbrillen und natürlich eine Kamera sollten gepackt sein. Die Fahrt zum Fluss dauert circa 35 Minuten. Dann beginnt der Wasserspaß mitten in der Wüste.

Der Salt River fließt von seiner Quelle durch die White Mountains von Eastern Arizona und weiter durch die trockene Sonora Wüste außerhalb von Phoenix. Das am Ufer gelegene Ökosystem ist durch den Salzgehalt des Wassers eine unverzichtbare Oase für Pflanzen und Tiere. Hier kann man Biber, Otter, Seetaucher, Adler, Truthahngeier und im unteren Bereich des Flusses sogar frei lebende Wildpferde beobachten. Hierzu sollte man sich einfach mucksmäuschenstill vom Wasser treiben lassen. Denn die Wildpferde sind Touristen zwar gewohnt aber dennoch sehr schreckhaft. Alle Fragen zu Flora und Fauna beantworten die Guides während der Tour natürlich sehr gerne.

Wer jetzt neugierig geworden ist auf den Wasserspaß inmitten der Wüste, schaut sich am besten gleich nach Terminen und Angeboten der großen Anbieter um. Ein rechtzeitiges Buchen wird dringend empfohlen. Alle Informationen dazu gibt es auf der Homepage des Arizona Office of Tourism, auf der auch alle Anbieter der Rafting Touren im Grand Canyon State gelistet sind.

Pressekontakt:

Arizona Office of Tourism
Marcus Feuerstein
Sophienstrasse 6 30159 Hannover
0511-8998900
Arizona-Presse@kaus.net
http://www.arizonareise.de/

Firmenportrait:

Von alten Goldgräberstädten und Siedlungen der Ureinwohner über lebendige, moderne Metropolen, faszinierende Landschaften voll blühender Kakteen bis hin zu endlosen Weiten - Arizona ist ein Ort, den es sich lohnt zu entdecken. Egal ob Action oder Wellness, Wandern, Mountain-Biking, Golf, Übernachtungen in rustikalen Hütten oder residieren in noblen Hotels - Arizona gilt zu Recht als einer der aufregendsten und schönsten Orte der Welt und beherbergt mit dem Grand Canyon ein atemberaubendes Wunder der Natur. Schlicht und einfach: Arizona ist mit keinem anderen Ort der Welt vergleichbar.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.