Hypnose gegen Eifersucht bei Dr. Elmar Basse

Veröffentlicht von: Dr. Elmar Basse - Hypnose Hamburg
Veröffentlicht am: 22.10.2015 12:56
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Klinische Hypnose bei Dr. Elmar Basse in der Praxis für Hypnose Hamburg kann bei Eifersucht helfen.

Eifersucht (http://www.hypnose-hamburg.biz/eifersucht/) kann zerstörerisch wirken, sagt Dr. Elmar Basse, der in seiner Praxis für Hypnose Hamburg seit vielen Jahren auch mit Patienten arbeitet, die an ihrer Eifersucht leiden und eine wirksame Hilfe suchen. Nicht wenige dieser Menschen, so der Hypnosetherapeut Elmar Basse, haben es schon mit anderen Methoden versucht, ihrer Eifersucht Herr zu werden, bevor sie sich für die Hypnose entschieden. Gerade die schultherapeutischen Verfahren wie die tiefenpsychologisch fundierte Gesprächstherapie, die Verhaltenstherapie und die Psychoanalyse haben aber nicht nur - wenn sie von der Krankenkasse finanziert werden sollen - lange Wartelisten, so der Hypnosetherapeut Elmar Basse. Auch die Verfahren selbst benötigen in ihrer Anwendung oft eine erhebliche Zeitdauer.
Nun kann es einerseits sinnvoll sein, meint der Hypnosetherapeut Elmar Basse, dass so ein Zeitaufwand angesetzt wird. Denn Heilung braucht ihre Zeit, und wenn man beispielsweise nur zu zwei oder drei gesprächstherapeutischen Sitzungen ginge, würde das gegebenenfalls nicht viel bewirken. Andererseits wenden sich aber viele eifersüchtige Menschen erst dann an einen Therapeuten, wenn der Leidensdruck sehr hoch geworden ist, so der Hypnosetherapeut Elmar Basse. Das bedeutet für viele dann aber, dass ihre Paarbeziehung bereits gefährdet ist. In solch einer zugespitzten Lage bleibt für viele der Betroffenen dann nicht genug Zeit, meint Elmar Basse, eine aufwendige Therapie anzugehen, wenn während dieser Zeit unter Umständen ihre Paarbeziehung, die Ehe oder Partnerschaft, scheitert.
Kann eine Hilfe bei Eifersucht auch effektiver geschehen, mit geringerem zeitlichem Aufwand? Elmar Basse weiß aus der Erfahrung mit vielen seiner Klienten, dass es oft nur einiger weniger Sitzungen, mitunter auch nur einer einzigen, bedürfen kann, um zu einer deutlichen Veränderung zu gelangen. Dazu ist es allerdings erforderlich, so der Hypnosetherapeut Elmar Basse, dass tatsächlich intensiv in der Behandlung gearbeitet wird. Hypnose, wie Elmar Basse sie in seiner Praxis für Hypnose Hamburg anwendet, ist ein aufwendiges Verfahren. Die Herausforderung bei vielen eifersüchtigen Menschen ist, so der Hypnosetherapeut Elmar Basse, mit ihren starken Abwehr- und Kontrollenergien umzugehen. Viele der Betroffenen sind in einer Art permanentem Alarmzustand. Um aber in eine Hypnose, in eine Trance, zu gelangen, ist es erforderlich, zumindest in der klinischen Hypnose, wie Elmar Basse sie anwendet, einen Zustand des inneren Loslassens zu erreichen. Gerade darin zeigt sich ja die Problematik des eifersüchtigen Menschen und gerade deshalb kann klinische Hypnose ihm helfen, weil er Erfahrungen in seinem Unbewussten machen kann, die ihm anders unzugänglich blieben und seiner Heilung entgegenstehen würden, meint der Hypnosetherapeut Elmar Basse.

Pressekontakt:

Dr. Elmar Basse - Hypnose Hamburg
Elmar Basse
Glockengießerwall 17 20095 Hamburg
040-33313361
elmar.basse@t-online.de
http://www.elmarbasse.de

Firmenportrait:

Macht Erfahrung nicht oft den Unterschied? Klienten profitieren von der täglichen, intensiven Arbeit, die Dr. Elmar Basse mit Hypnose ausübt und die ihm eine große Erfahrung eingebracht hat.
In seiner Praxis für Hypnose Hamburg bietet Dr. Elmar Basse seit vielen Jahren klinische Hypnose und Hypnosetherapie an. Klinische Hypnose bei Dr. Elmar Basse kann bei einer großen Bandbreite von Anliegen helfen. Dazu zählen unter anderem die Raucherentwöhnung und die Gewichtsreduktion, aber auch die Behandlung von Ängsten und Schmerzen und vieles andere mehr. Gerne können Interessenten sich auch telefonisch oder per mail melden, um anzufragen, ob ihr Anliegen mit Hypnose bei Dr. Elmar Basse behandelt werden kann. Die Terminvereinbarung kann telefonisch erfolgen. Es steht aber auch ein Online-Terminkalender im Internet bereit, über den die Terminvereinbarung direkt elektronisch erfolgen kann.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.