FireMon baut EMEA-Aktivitäten aus

Veröffentlicht von: Firemon Deutschland GmbH
Veröffentlicht am: 22.10.2015 19:32
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) -

Vertriebspartnerschaft mit Value Added Distributor Westcon Group öffnet den Zugang zu neuen europäischen Märkten / Neues Partnerprogramm soll Vertriebsnetz in EMEA verdichten / Europa-Zentrale in München als Tor zu Mittel- und Osteuropa

München, 20. Oktober 2015 - FireMon, einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich Firewall-Security-Management, baut sein Business in der EMEA-Region nachhaltig aus: Mit der Gründung einer deutschen Tochtergesellschaft - der FireMon Deutschland GmbH - und dem Bezug der EMEA-Zentrale in München stellt der amerikanische Security-Spezialist die Weichen in Europa auf Wachstum. Unterstützt wird FireMon beim Ausbau der Aktivitäten vom Value Added Distributor Westcon Group, mit dem das Unternehmen seit Juni 2015 eine weltweite Distributionspartnerschaft verbindet.

Seit der Unterzeichnung des Distributionsabkommens haben FireMon und die Westcon Group in einer Vielzahl europäischer Länder die Zusammenarbeit aufgenommen - unter anderem in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie in UK, den Niederlanden und Belgien. In den kommenden Monaten sollen nun sukzessive auch die Märkte in Osteuropa adressiert werden, in denen die Westcon Group traditionell bereits stark vertreten ist und über ein dichtes Netzwerk qualifizierter Resellerpartner verfügt.

Gemeinsam mit der Westcon Group treibt FireMon aktuell auch den Ausbau des Vertriebspartnernetzes in der EMEA-Region voran. Im Sommer 2015 stellte das Unternehmen hierfür ein neu aufgelegtes, dreistufiges Partnerprogramm vor. Channel-Partner profitieren damit von attraktiven Prämien und Kickbacks für registrierte Deals, können auf ein breites Schulungsangebot zugreifen und erhalten umfassende Sales- und Marketing-Unterstützung für die Vermarktung der FireMon-Lösungen. Parallel dazu hat auch die Westcon Group ihr Portfolio europaweit um attraktive Value-Added-Services erweitert, die das flächendeckende Onboarding neuer FireMon-Partner beschleunigen sollen.

"Immer mehr Unternehmen in ganz Europa nehmen das Thema Firewall-Management ganz oben auf die Agenda, um die Einhaltung interner und externer Compliance-Vorgaben sicherzustellen", erklärt Willem de Haan, Senior Vice President EMEA von Westcon Security. "Mit den Lösungen von FireMon öffnen wir unseren Kunden somit den Zugang zu einem attraktiven und beratungsintensiven Wachstumsmarkt. Gerade die Firewall-Experten unter den Integratoren tun sich mit dem Einstieg dabei erfahrungsgemäß leicht - und können ihre Projekte sehr einfach um lukratives Add-On-Business im Bereich Security Management erweitern."

Ottavio Camponeschi, Vice President FireMon EMEA, erklärt: "Im ersten Halbjahr 2015 haben wir eine Vielzahl wichtiger Weichenstellungen vorgenommen. Mit dem Umzug in die neue Europa-Zentrale in München, dem vollständig neu aufgelegten Partnerprogramm und der Weiterentwicklung unseres Portfolios sind wir heute hervorragend aufgestellt, um unsere EMEA-Aktivitäten auf einen neuen Level zu heben. Es freut uns sehr, dass wir für diesen Schritt mit der Westcon Group einen Distributor gefunden haben, der in Mittel- und Osteuropa über langjährige Erfahrung verfügt - und seine Kompetenz bei der Abwicklung anspruchsvoller internationaler Security-Projekte bereits vielfach unter Beweis gestellt hat."

Pressekontakt:

H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Am Anger 2 91052 Erlangen
09131 / 812 81-0
info@h-zwo-b.de
www.h-zwo-b.de

Firmenportrait:

Lösungen von FireMon bieten lückenlose Transparenz und Kontrolle über Netzwerksicherheitsinfrastruktur, -richtlinien und -risiken. Mit der FireMon Security Intelligence Platform können moderne Unternehmen, Regierungsbehörden und Managed Service Provider die Effektivität Ihrer Netzwerksicherheitsmaßnahmen erheblich verbessern und gleichzeitig Investitionen optimieren sowie schneller auf neue Geschäftsanforderungen reagieren. Dank einer hochgradig skalierbaren Engine und einer verteilten Datenarchitektur ermöglichen der FireMon Security Manager und die Policy Planner-, Policy Optimizer- und Risk Analyzer-Module die proaktive Bereinigung von Firewall-Regeln, den Workflow für Änderungen an Richtlinien, die Compliance-Beurteilung und die Minimierung von IT-Risiken. Auf diese Weise wird ein geschlossener Ansatz für die Verwaltung der Netzwerksicherheitsinfrastruktur bereitgestellt und gleichzeitig der damit verbundene Kostenaufwand reduziert. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.firemon.de.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.