AGAD zeichnet jahrgangsbeste Groß- und Außenhandelskaufleute aus

Veröffentlicht von: AGAD Arbeitgeberverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V.
Veröffentlicht am: 23.10.2015 11:16
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Alexander Libhöfer gewinnt AGAD-Ausbildungspreis 2015

Essen/Dortmund, 23. Oktober 2015**** Zum 5. Mal hat der AGAD - Arbeitgeberverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V. die jahrgangsbesten Absolventen im Ausbildungsberuf Groß- und Außenhandel Kaufmann/-frau aus den IHK-Bezirken Arnsberg, Bochum, Dortmund, Duisburg, Hagen, Mülheim/Essen/Oberhausen ausgezeichnet. Grundlage war die an der jeweiligen IHK erreichte höchste Prüfungs-Gesamtpunktezahl. Vor rund 70 Gästen überreichten der 1. Vorsitzende des AGAD, Rene Dreske, und der 2. Vorsitzende des AGAD, Gerhard Drauschke, den Preisträgern auf dem AGAD Herbstforum 2015 am 21. Oktober 2015 im HCC Harenberg-City-Center in Dortmund neben einer Urkunde auch einen Scheck in Höhe von je 500 Euro.

Das beste Gesamtergebnis erzielte Alexander Libhöfer (IHK Mittleres Ruhrgebiet - Bochum - ausgebildet bei der Wollschläger GmbH & Co. KG) mit 99 Punkten. Den zweiten Platz belegte mit 98 Punkten Lukas Kern (IHK Essen, Mülheim a.d. Ruhr, Oberhausen, Essen - ausgebildet bei der Wenco GmbH & Co. KG). Mit 96 Punkten belegte Marie-Christin Marquis (Niederrheinische IHK Duisburg-Wesel-Kleve - ausgebildet bei der Carl Spaeter GmbH) den dritten Platz. Auf Platz 4 kam Roland Meiwes (IHK zu Arnsberg - ausgebildet bei der Metlog GmbH & Co. KG), der 95 Punkte erreichte. Den fünften Platz teilten sich mit 94 Punkten Beke Quabeck und Jason Birbeck ( beide SIHK zu Hagen - beide ausgebildet bei der NORDWEST HANDEL AG) mit Kevin Peschke (IHK zu Dortmund - ausgebildet bei der REWE Dortmund Großhandel eG).


In den Top 10 der zum September des letzten Jahres abgeschlossenen Ausbildungsverträge belegt das Berufsbild der Kauffrau/des Kaufmannes im Groß- und Außenhandel den 6. Platz. 14.889 Auszubildende entschieden sich bundesweit für diesen Ausbildungsberuf, das sind rund 3% aller Auszubildenden. Von diesen neuen Ausbildungsverhältnissen entfallen 1.046 auf die 6 IHK-Bezirke des AGAD- Verbandsgebietes. Die Zahl der Neuabschlüsse ist im Verbandsgebiet damit um knapp 7% zurückgegangen, ein stärkerer Rückgang als in den Jahren zuvor.

"Sieben Jahrgangsbeste stehen heute hier zur AGAD-Preisverleihung an. Wie schon im letzten Jahr sind es 7 aus 6 Kammerbezirken, da es wieder in einer Kammer "2 Beste" mit identischer Punktzahl gab. Während in den Vorjahren die Preisträgerinnen teilweise sehr stark dominierten - wir verleihen den AGAD-Ausbildungspreis heute immerhin schon zum fünften Mal - sind heute die Herren in der Überzahl - so viel zur AGAD Genderforschung", erklärte Gerhard Drauschke, 2. Vorsitzender des AGAD auf der Preisverleihung.

Pressekontakt:

GBS-Die PublicityExperten
Alfried Große
Am Ruhrstein 37c 45133 Essen
0201-8419594
ag@publicity-experte.de
http://www.publicity-experte.de

Firmenportrait:

Über den AGAD
Mit über 600 Mitgliedsunternehmen, die rund 40.000 Mitarbeiter beschäftigen, ist der AGAD Arbeitgeberverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V. der größte Arbeitgeberverband der Branche im Ruhrgebiet. Der Verbandsbereich erstreckt sich von Duisburg über Mülheim, Essen, Oberhausen, Bochum, Dortmund, Hagen und Hamm bis ins Sauerland.

Durch den hohen Spezialisierungsgrad seiner fünf Juristen auf dem Gebiet des Arbeits- und Sozialrechts verfügt der AGAD über eine sehr hohe Beratungskompetenz in allen arbeits- und sozialrechtlichen Fragen. Als Tarifpartner für den Groß- und Außenhandel und die Dienstleister im Verbandsgebiet führt der AGAD Tarifverhandlungen für die Mitglieder der Tariffachgruppe und unterstützt seine Mitglieder beim Abschluss von Firmentarifverträgen. Das Service-Angebot reicht von Beratungsleistungen im Bereich des Beauftragtenwesens und des Datenschutzes über Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen bis hin zu aktuellen Umfragen, mit denen der AGAD interessante Standpunkte, Tendenzen und Stimmungen zu politischen und wirtschaftlichen Themen ermittelt. Darüber hinaus vertritt der AGAD die Mitgliederinteressen in der Öffentlichkeit und in der politischen Diskussion, sei es in den Kommunen, in Düsseldorf oder Berlin.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.