Die Sitz-Revolution: aeris bringt Bewegung in die Arbeitswelt

Veröffentlicht von: aeris GmbH
Veröffentlicht am: 23.10.2015 14:32
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Vom 27. - 30. Oktober in Düsseldorf auf der weltweit größten und wichtigsten Fachmesse für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit in Halle 10.

Auf der weltweit größten und wichtigsten Fachmesse für Arbeits- schutz und Arbeitssicherheit sorgt die aeris GmbH aus München für das effektiv spürbare Mehr an Bewegung, das die Ergonomie der Arbeitswelt "Büro" revolutioniert: mit der von aeris entwickelten 3D-Technologie, die natürliche Bewegung beim Sitzen möglich macht und damit dem originären Bewegungsmuster des Menschen am nächsten kommt.
In der Sonderschau "Workplace Design" in Halle 10, in der die ergonomische Gestaltung von Arbeitsplätzen und die menschengerechte Arbeitsplatzgestaltung im Mittelpunkt stehen, lädt die aeris GmbH an Stand B18 die Besucher ein, die natürlichste Art zu arbeiten - in Bewegung - in vier verschiedenen Arbeits-Szenarien live zu erleben.
Trendsetter für Leben-in-Bewegung
1997 hat aeris mit der Markteinführung des swoppers die 3D-Technologie inklusive vertikaler Tiefenfederung beim Sitzen vorgestellt. Damals noch eine völlig revolutionäre Idee. Heute gilt aeris als Innovationsführer für gesundes Arbeiten in Bewegung.
Die Bedeutung von Bewegung und die negativen Folgen von Bewegungsmangel sind in der Zwischenzeit von der Forschung aufgenommen und gut dokumentiert. Zahlreiche deutsche und internationale Studien belegen die Gefahren für vielfältige Faktoren (siehe auch beigefügte Info-Grafik):
-80 % der Bevölkerung leiden ständig oder immer wieder unter Rückenschmerzen (AGR Aktuell, Nr. 27).
-Durchschnittlich bewegen sich die Menschen in Deutschland nur eine gute halbe Stunde am Tag zu Fuß oder mit dem Rad (TKK-Studie 2013).
-Von den Berufstätigen sitzt jeder Dritte mehr als neun Stunden pro Tag (TKK-Studie 2013).
-Muskel-Skelett-Erkrankungen sind die häufigste Ursache für Arbeitsunfähigkeit und vorzeitige Erwerbsunfähigkeit in Deutschland (BAuA 2013).
-Körperliche Inaktivität ist die weltweit vierthäufigste Todesursache und ein wichtiger Auslöser vieler Volkskrankheiten (Prof. Carl Reimers, Dt. Ges. f. Neurologie, 09/2013).
-Dauersitzer haben ein um 50 % höheres Herztodrisiko als Wenigsitzer (US-Studie, Pennington Biomedical Research Center Lousiana).
-Schon wenige Stunden Sitzen reichen aus, um das Enzym LPL für die Fettverdauung zu bremsen (James Levine, Mayo-Klinik, Rochester, USA)
Das Problem des Bewegungsmangels und seine schädlichen Auswirkungen auf den menschlichen Organismus sind heute also hinreichend bekannt und ein wichtiges Thema für die Arbeitssicherheit, deren Ziel es auch ist, chronische, bewegungsmangelindizierte Krankheiten zu verhindern.
Qualifizierte Bewegung in drei Dimensionen
aeris bietet genau für dieses Ziel ein ausgewähltes Produktportfolio an hoch-innovativen Produkten an. Mit der Teilnahme an der A+A eröffnet die aeris GmbH der Fachwelt die Möglichkeit, diese Produkte und ihre Funktionen im realitätsnahen Umfeld-Kontext kennenzulernen und dabei auch die Qualitätsunterschiede zwischen echter 3D-Ergodynamik mit vertikaler Tiefenfederung und pseudobeweglichen Marketinggags zu erkennen.
Mit den aeris-Produkten swopper, 3Dee, oyo und muvman erlebt man nicht nur Beispiele für bewegte Sitzkonzepte in unterschiedlichen Arbeitsplatzsituationen (Schreibtisch, Produktion, Meeting), sondern auch, wie es sich anfühlt, wenn sich nicht der Mensch dem Stuhl anpassen muss, sondern wenn der Stuhl auf den Menschen und sein natürliches Bewegungsbedürfnis reagiert: individuell, frei, spontan, intuitiv und nicht in vorgegebenen Bewegungsräumen.
Der Bewegungsförderung im Büro kommt eine elementare Bedeutung für den Arbeitsplatz der Zukunft zu. Dass aeris-Produkte z.T. mehr als doppelt so viel Bewegung möglich machen wie herkömmliche Bürostühle, ist wissenschaftlich erwiesen. Auch, dass in Bewegung sitzen auf dem swopper die Sauerstoffversorgung des Organismus verbessert und die Gehirnaktivität erhöht.
Die Produkte der Firma aeris erfüllen also das Anforderungsprofil von ergonomisch zukunftsfähigen Produkten für die Welt des Sitzens im Büro und im privaten Bereich. Produkttests und weitere Informationen vom 27. - 30. Oktober 2015 auf der A+A in Düsseldorf, Halle 10, Stand B18 oder unter www.aeris.de, info@aeris.de, Tel.: +49 (0)89/900 506-0

Pressekontakt:

brigl consulting
Thomas Brigl
Dreimühlenstraße 1 80469 München
089/12162658
presse@brigl-consulting.de
http://www.brigl-consulting.de

Firmenportrait:

Firmenprofil aeris GmbH
Die Münchner Firma aeris ist seit fast 20 Jahren spezialisiert auf innovative Aktiv-Sitz-Möbel für den Office-, Objekt- und Privatbereich. Sie gehört zu den innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand. Im Bereich der 3D-Aktiv-Stühle ist die Firma aeris mit ihren Produkten Marktführer in Europa.
Die aeris-Philosophie heißt "Leben in Bewegung". Alle Produkte folgen diesem Konzept und ermöglichen ergonomisch durchdachte Bewegung im Berufsalltag als Grundlage für Gesundheit, Wohlbefinden, Produktivität und Leistungskraft.
aeris entwickelte den ersten dreidimensional beweglichen Sitz der Welt, den swopper. Dieser revolutionierte den Bürostuhlmarkt und den Berufsalltag - den Bereich des Lebens, der in den Industrienationen rund 80 % des Tages einnimmt und der hauptverantwortlich für den gesundheitsschädlichen Bewegungsmangel ist: das Sitzen. Alle aeris-Produkte - swopper, swoppster, muvman, 3Dee und oyo - fordern und fördern permanent Bewegung beim Sitzen. Das erhöht die Lebens- und Leistungsqualität und wirkt am Arbeitsplatz typischen Büro- und Zivilisationskrankheiten entgegen - von Rückenschmerzen und Verspannungen, über Bluthochdruck und Diabetes bis hin zu Herz-Kreislaufproblemen und Übergewicht. Die aeris-Aktiv-Sitze machen mehr als doppelt so viel Bewegung beim Sitzen möglich wie herkömmliche Bürostühle. Sie sind weltweit anerkannt und mehrfach international prämiert.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.