Bockshornklee: Oho, aber kein Wundermittel!

Veröffentlicht von: multiMEDvision GbR
Veröffentlicht am: 26.10.2015 14:43
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Trigonella foenum-graecum (Bockshornklee, Kuhhornklee, Feine Grete, Filigrazie, Schöne Margreth) ist zwar eine alte Speise- und Gewürzpflanze mit einer Fülle medizinaler Wirkungen. Die nachlassende volksmedizinische Erfahrung zusammen mit dem, für den Variationsreichtum der Pflanze mittlerweile bedrohlichen Anbau-Rückgang [a] in Europa stehen immer abenteuerlichere Health Claims und Indikations-Behauptungen gegenüber. Für manche Inverkehrbringer von Bockshornklee-Produkten avanciert die Pflanze schon fast zu einem Wundermittel, einer modernen Panazee gegen Zivilisations- und Alterskrankheiten oder als kraft- und ausdauersteigerndes Ergogen für hochleistungsaffine Arbeitnehmer. Umgekehrt, und eigentlich erstaunlich bei einem so lange vertrauten Lebensmittel und Gewürz, gibt es irrationale Warnungen vor Bockshornklee-Anwendungen, zum Beispiel als Galaktogen. Einigen dieser teilweise absurden, online weit verbreiteten Behauptungen stellt Heilpflanzen-Welt.de die Sachlage aus Studien entgegen und erinnert zudem an die oft vergessenen Techniken bei der thermischen Aufbereitung von Bockshornklee(samen): „Bockshornklee: Oho, aber kein Wundermittel!“.
Quellen
[a] Mikic A: Brief but alarming reminder about the need for reintroducing 'Greek hay’ (Trigonella foenum-graecum L.) in Mediterranean agricultures. Genet Resour Crop Evol. 2015;62:951-8 (Kurzfassung, engl.).
Zusatzinformation
Diesen Pressetext zur kostenfreien Verwendung erhalten Sie mit freundlichen Empfehlungen von „Heilpflanzen-Welt.de – Die Welt der Heilpflanzen“, Deutschlands ältester (seit 1992) und relevantester Website rund um Phytotherapie. Weitere Infos bei www.heilpflanzen-welt.de. Wir bitten um Belegexpemplare (Print oder PDF).

Zusatzinformation
Diesen Pressetext zur kostenfreien Verwendung erhalten Sie mit freundlichen Empfehlungen von „Heilpflanzen-Welt.de – Die Welt der Heilpflanzen“, Deutschlands ältester (seit 1992) und relevantester Website rund um Phytotherapie. Weitere Infos bei www.heilpflanzen-welt.de. Wir bitten um Belegexpemplare (Print oder PDF).

multiMEDvsion GbR
Marion Kaden
Riemeisterstraße 125
14169 Berlin
Tel: 030 80613679

Pressekontakt:

multiMEDvsion GbR
Marion Kaden
Riemeisterstraße 125
14169 Berlin
Tel: 030 80613679

Firmenportrait:

multi MED vision (mMv) - die Berliner Medizinredaktion - ist ein Pressebüro mit den Themenschwerpunkten Medizin & Gesundheit, Komplementärmedizin, Medical Wellness, Zahnmedizin, Veterinärmedizin, Ernährung und IT im Gesundheitswesen. Das mMv-Team besteht aus Fachmedizin-Journalisten, Medizinern, Fotografen, Grafikern, Kommunikationsexperten, Multimedia- und Internetspezialisten. mMv liefert als Internet-Fullservice-Agentur zudem alles für qualifizierte, erfolgreiche Internet-Auftritte Notwendige aus einer Hand - vom Konzept, über Design, Texte oder Abbildungen bis hin zur Programmierung und Realisierung kompletter Web-Auftritte. mMv kümmert sich auch um die on- und offline Web-Promotion, macht also Websites bekannt und generiert so Besucher. Exklusiv bietet mMv (entsprechend der medizinischen Großverlage) auch anwendungssichere Technologien zur Suchmaschinen-Optimierung oder Techniken der Geolokalisierung an. Die Kunden: Fach- und Publikumsmedien, Institutionen des Gesundheitswesens, Forschungseinrichtungen, pharmazeutische und medizintechnische Hersteller.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.