Schweizer Payment Markt im Fokus

Veröffentlicht von: Vereon AG
Veröffentlicht am: 26.10.2015 14:48
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Aktuelle Schweizer Payment Initiativen: TWINT, Paymit, SumUp und SwissALPS

Kreuzlingen, 26. Oktober 2015 - Immer neue Geschäftsmodelle rund um Mobile und Realtime Payment zeigen: Der Schweizer Payment Markt befindet sich im Wandel. Nicht nur etablierte Unternehmen entwickeln neue Technologien, sondern auch Startups bieten kontinuierlich neue innovative Lösungen an. Doch welche Lösung ist nun für Sie und Ihre Kunden die Richtige?

Wer sich über Trends, Herausforderungen und neue Geschäftsmodelle rund um Mobile und Realtime Payment informieren möchte, findet die richtigen Antworten auf dem Swiss Payment Forum der Vereon AG. Am 24. und 25. November 2015 treffen sich in Zürich bereits zum 4. Mal Schweizer Entscheidungsträger und Payment Spezialisten, um die neuesten Erkenntnisse des Schweizer Detailhandels im Mobile Commerce, den Wandel in Banken und die ersten Erfahrungen mit Schweizer Payment Initiativen wie TWINT, Paymit, SumUp und SwissAlps zu diskutieren.

Die Teilnehmenden erhalten dabei einen umfassenden Überblick und Hintergrundinformationen u. a. zu folgenden Themen:

- Marketplaces and Mobile Apps: Neue Geschäftsmodelle einer Bank
- Die M-Payment Strategien von Apple und Google und was dahinter steckt
- Realtime Payments: Zwischen Kundenbedarf, Wirtschaftlichkeit und Regulierung
- Kundendaten sammeln und analysieren: So können nicht nur Apple, Google und Co. von Big Data profitieren
- Der vernetzte Laden: Neue Strategien für den stationären Handel

Als Neuheit in diesem Jahr können sich Startups für die Finnova STARTUP CHALLENGE bewerben. Gesucht sind Startups, die mit ihren innovativen Lösungen den Payment Markt erobern wollen. Aus allen qualifizierten Bewerbern wählt eine Jury, bestehend aus Vertretern der Finnova und ZHAW fünf Unternehmen mit den erfolgversprechendsten Lösungen aus. Diese treten auf dem Swiss Payment Forum in einem Pitch Event gegeneinander an und präsentieren in fünfminütigen Vorträgen einem breiten Fachpublikum ihre Lösungen. Unternehmen, die sich an der Challenge beteiligen möchten, erhalten weitere Informationen unter www.swisspaymentforum.ch/startupchallenge (http://www.swisspaymentforum.ch/startupchallenge) . Bewerbungsfrist ist der 30. Oktober 2015.

Pressekontakt:

Vereon AG
Stephan Mayer
Hauptstrasse 54 8280 Kreuzlingen
0041 71 677 8703
stephan.mayer@vereon.ch
http://www.vereon.ch

Firmenportrait:

Über die Vereon AG
Die Vereon AG veranstaltet hochkarätige Tagungen, Konferenzen und Workshops zu aktuellen Themen aus Wirtschaft und Wissenschaft. Ausgewiesene Experten aus Forschung, Wissenschaft, Praxis und Politik präsentieren regelmässig pragmatische Lösungsansätze und wegweisende Trends. Führungs- und Fachkräfte aller Branchen schätzen diese Informationsplattformen zum Wissensausbau, Erfahrungsaustausch und zur Gewinnung wertvoller neuer Kontakte.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.