Wege zur Arbeitsmotivation

Veröffentlicht von: Natur Events e.K.
Veröffentlicht am: 26.10.2015 18:16
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) -

Natur Events (http://www.naturevents.eu)
Ehe man wegen vermuteter mangelnder Mitarbeitermotivation etwas unternimmt, sollte man zunächst kritisch prüfen, was die tatsächliche problemauslösende Ursache war.
Auch ein verantwortungsbewusster Arzt wird ein Medikament oder eine Therapie erst verordnen, nachdem er eine fachkundige Diagnose erstellt hat.
Sollen darüber hinaus Mitarbeiterleistungen gesteigert werden, ist in jedem Einzelfall zu überlegen, welche grundsätzliche Strategie am erfolgversprechendsten ist.
Feedback zum Arbeitsverhalten
Mündliche Rückmeldungen
Hat ein Mitarbeiter eine Arbeit vorgabengerecht erledigt, erwartet er zu Recht, dass der Vorgesetzte dies zur Kenntnis nimmt und ihm bestätigt.
Selbstverständlich bedeutet das nicht, dass der Vorgesetzte bei regelmäßig wiederkehrenden, gleichartigen Arbeiten geringeren Umfang jeden einzelnen Arbeitsvorgang quittieren sollte.

Gemeint sind hier vor allem Arbeiten, die
besonders wichtig oder dringend waren,
sehr umfangreich oder anstrengend waren,
besonders schwierig oder kompliziert waren,
eine hohe Sorgfalt und Genauigkeit erforderten,
durch unerwartete Probleme erschwert wurden oder
mit hohen Risiken verbunden waren.


Wird die Arbeitserledigung dann nicht zur Kenntnis genommen, empfindet das der Mitarbeiter naturgemäß als Geringschätzung seiner Arbeitsaufgaben und erbrachten Leistungen.
Wiederholen sich derartige Vorfälle häufig, darf es nicht wundern, wenn auch der Mitarbeiter selber nicht mehr für sonderlich wichtig hält und seine Anstrengungsbereitschaft und Sorgfalt nachlassen.

Aber auch bei regelmäßigen Routinearbeiten sollte sich die Führungskraft in angemessenen Zeitabständen von der Arbeitserledigung überzeugen und dem betreffenden Mitarbeiter ein Feedback geben.
Auch dieser Mitarbeiter muss hin und wieder erkennen können, dass sein permanenter Fleiß sowie seine Zuverlässigkeit wahrgenommen und geschätzt werden, wenn seine Motivation nicht im Lauf der Zeit abnehmen soll.

Mitarbeitermotivation muss nicht nur aufgebaut, sondern muss auch erhalten werden.
Man sollte stets daran denken, dass es in der Regel einen weit höheren Zeitaufwand erfordert, einen demotivierten Mitarbeiter wieder Aufzubauen, als ein vorhandenes Motivationsniveau zu stabilisieren.
Bei einer deutlich herausragenden Leistung kann es sogar angezeigt sein, dem Mitarbeiter in einem formellen, sogenannten Anerkennungsgespräch ein besonderes Lob auszusprechen
Doch gilt es, dabei ehrlich zu sein. Kann es ein Mitarbeiter nicht erkennen, dass seine Leistung oder sein Verhalten tatsächlich ein Lob rechtfertigen, wird er die netten Worte als belanglose Routine empfinden.
Zu Recht würde er es sogar als berechnende Heuchelei werten, wenn er merkt, dass der Vorgesetzte sich nur deshalb anerkennend äußert, weil er dem Mitarbeiter einen künftigen unattraktiven Arbeitsauftrag schmackhaft machen will oder der Mitarbeiter sich zu Dankbarkeit und Willfährigkeit verpflichtet fühlen soll.

Doch gilt es, dabei ehrlich zu sein. Kann es ein Mitarbeiter nicht erkennen, dass seine Leistung oder sein Verhalten tatsächlich ein Lob rechtfertigen, wird er die netten Worte als belanglose Routine empfinden.
Zu Recht würde er es sogar als berechnende Heuchelei werten, wenn er merkt, dass der Vorgesetzte sich nur deshalb anerkennend äußert, weil er dem Mitarbeiter einen künftigen unattraktiven Arbeitsauftrag schmackhaft machen will oder der Mitarbeiter sich zu Dankbarkeit und Willfährigkeit verpflichtet fühlen soll.

Doch gilt es, dabei ehrlich zu sein. Kann es ein Mitarbeiter nicht erkennen, dass seine Leistung oder sein Verhalten tatsächlich ein Lob rechtfertigen, wird er die netten Worte als belanglose Routine empfinden.
Zu Recht würde er es sogar als berechnende Heuchelei werten, wenn er merkt, dass der Vorgesetzte sich nur deshalb anerkennend äußert, weil er dem Mitarbeiter einen künftigen unattraktiven Arbeitsauftrag schmackhaft machen will oder der Mitarbeiter sich zu Dankbarkeit und Willfährigkeit verpflichtet fühlen soll.

Pressekontakt:

Natur Events e.K.
Dieter Trollmann
Mörikestr. 1 65795 Hattersheim
06145 9329940
trollmann@naturevents.eu
http://www.naturevents.eu

Firmenportrait:

Natur Events - Ihrer Agentur mit langjährigem Know-How für Ihr Teamevent, Incentive, Managementtraining, Teamtraining, Motivationstraining, Kommunikationstraining und Vertriebstraining in Frankfurt, im Rhein-Main-Gebiet, in Hessen, Deutschland und Europa!
Mit unserer Leidenschaft für Mensch und Natur bieten wir von Natur Events für Unternehmen jeder Größe, deren Führungskräfte und Mitarbeiter individuell abgestimmte Events, Incentives im In- und Ausland sowie Trainings mit sichtbarem und langanhaltendem Erfolg. Wir sorgen für Abenteuer, die bewegen und Begegnungen, die prägen! Nichts bringt Menschen mehr zusammen als positive Emotionen, gemeinsam gemeisterte Herausforderungen und gelebtes Vertrauen!
Auf unserer Internetseite geben wir Ihnen einen Überblick über unsere Angebote und Leistungen.
Alle Vorschläge werden selbstverständlich in ihrer Art und Umfang komplett auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten : sie dienen in erster Linie dafür, Ihnen ein Gefühl für unsere Leistungen zu vermitteln.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.