HanXX Media und Universal Pictures überraschen Film-Fans eiskalt

Veröffentlicht von: HanXX Media
Veröffentlicht am: 26.10.2015 19:48
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Besucher von Shoppingcentern konnten JURASSIC WORLD live erleben und sich Gutscheine aus Eisskulpturen schlagen.

Hamburg/Köln, 26. Oktober 2015. Dino-Fieber im Einkaufszentrum: Der Kölner Vermarkter HanXX Media und der Home-Entertainment-Anbieter Universal Pictures Germany haben letzte Woche für besonderes JURASSIC-Feeling in der Berliner Shoppingmall LP12 und im Gerngross-Center Wien gesorgt. Hintergrund war der DVD- und Blu-ray-Release von "JURASSIC WORLD". In Berlin standen am 22. Oktober im Eingangsportal der "Mall of Berlin" beispielsweise acht jeweils ein Meter große Dino-Eier aus Eis, umgeben von lebensgroßen Raptoren und eingebettet in eine realistisch anmutende JURASSIC-PARK-Szenerie. Passanten, die sich getraut haben, durften die Eier - wie echte Paläontologen - mit Eispickeln bearbeiten. Im Eis eingeschlossen, verbargen sich Gutscheine für die JURASSIC-PARK-Film-Collection, T-Shirts oder Rabatte auf JURASSIC-WORLD-Produkte, die von den erfolgreichen Hobby-Forschern gleich beim Elektrofachhändler Saturn eingetauscht werden konnten.

"Blockbuster wie JURASSIC WORLD müssen ihre Inhalte über viele Kanäle streuen und erlebbar machen. Das ist uns mit diesem Out-of-Home-Event auf besondere Art gelungen. Es war entscheidend, dass wir die Zielgruppe nicht nur über den DVD-Start informiert haben, sondern ihr auch ein Live-Erlebnis geboten haben, eben JURASSIC WORLD zum Anfassen", erklärt Geschäftsführer Oliver Welter vom Vermarkter HanXX Media, der sowohl für die Idee als auch für die Konzeption und Umsetzung gesorgt hat.

Über 130.000 Personen haben die außergewöhnlichen Dino-Eier aus Eis in Berlin und Wien bewundert. Nahezu 400 Gutscheine wurden aus dem Eis befreit. Die Eis-Eier wurden vor der Aktion mittels eines Hebelifts auf einem Edelstahldisplay installiert, so dass die Aktionsteilnehmer gefahrlos an ihnen arbeiten konnten. Die Eisblöcke wurden mit Hilfe von Trockeneis und einer Thermohaube am Schmelzprozess gehindert.

Imke Schumacher, Marketing Manager Universal Pictures Germany, betont: "Die JURASSIC-PARK-Trilogie gehört seit Jahren zu unseren erfolgreichsten Franchises. JURASSIC WORLD ist inzwischen der dritterfolgreichsten Film aller Zeiten! Daher stand für uns fest, dass wir auch bei der Vermarktung der DVD und Blu-ray groß denken müssen. Wir wollten ungewöhnliche Wege gehen und der Marke JURASSIC WORLD die maximale Aufmerksamkeit geben. Nachdem wir mit Hanxx Media die Idee mit dem überdimensionalen Eiern aus Eis entwickelt hatten, wurde sie schnell zur Lieblingsidee aller Kollegen."

Bildmaterial zu HanXX Media erhalten Sie unter HanXXMedia_Presse (http://www.hanxx.de/?p=presse)
Das Bildmaterial steht kostenfrei zur redaktionellen Verwendung.
Bitte nehmen Sie den Bildnachweis "HanXX Media" auf.

Pressekontakt:

Rossner Relations
Stefanie Rossner
Lindenstraße 14 50674 Köln
022192428144
rossner@rossner-relations.de
http://rossner-relations.de

Firmenportrait:

HanXX Media GmbH - The voice of your town
Im April 2012 gründeten die Ambient- und Außenwerbe-Experten Oliver Welter und Alexander Houben HanXX Media. Der Kölner Vermarkter für Out-of-Home-Medien inszeniert vor allem außergewöhnliche Event-Kampagnen und realisiert Umsetzungen für Jugendkultur-Produkte. HanXX Media verbreitet die Werbebotschaften in der Zielgruppe durch klassische Plakate - gerne auch in XXL, mobile Werbeträger oder mittels überraschender Guerilla-Maßnahmen. Kunden des Vermarkters sind u.a. Anheuser Busch, Adidas, Converse, Paramount Pictures, 20th Century Fox, Concorde Home Entertainment, Sony Music, Universal Music, Warner Music, Heineken, Deutsche Telekom, Universal Pictures oder Net Cologne. HanXX Media ist Mitglied im Fachverband Ambient Media (FAM) und im Fachverband Außenwerbung (FAW). Mehr zu HanXX Media finden Sie auch im Netz unter www.hanxx.de.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.