Überraschende Wettkampfansage an Amazon, Zalando & Co!

Veröffentlicht von: Bewegtbild plus Christian Manhart & Herbert Galster GbR
Veröffentlicht am: 27.10.2015 10:48
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Gründung des Unitcity-Networks zur Stärkung des lokalen Einzelhandels und zur Belebung der Innenstädte. Anbieter mit geeigneten Angeboten können sich ab jetzt anschließen.

Im Rahmen des RID Zukunftskongresses 2015 in München wurde der Grundstein für das Unitcity-Network gelegt. Im Rahmen dieses Netzwerkes entsteht ein Integrationsportal, in dem Unternehmen ihre zukunftsorientierten Lösungsangebote zur Stärkung des lokalen Einzelhandels und zur Belebung der Innenstädte gemeinsam präsentieren und vermarkten können. Alle geeigneten Anbieter sind eingeladen sich der Initiative anzuschließen.
Das Portal UnitCity
Die veränderten Einkaufsgewohnheiten und der boomende Online-Handel führen zu dramatischen Veränderungen in den Einkaufsbereichen vieler deutscher Kommunen. Das stationäre Geschäft steht jetzt in Konkurrenz zu weltweit agierenden Konzernen.
Ziel des UnityCity-Konzeptes und seiner Netzwerkpartner ist es, besondere Einkaufs- bzw. Freizeiterlebnisse zu schaffen, um mehr Kunden in die lokalen Geschäfte und in die Einkaufszonen der Städte zu bringen.
Das Angebot von UnitCity richtet sich an Städte und deren Verantwortliche, an Einzelhändler, Filialisten, Einkaufszentren, Dienstleister und die Gastronomie. Das umfangreiche Portfolio an Angeboten kann wie in einer Menükarte individuell zusammengestellt werden.
Wie sieht dies nun im Detail aus?
Alle Einzelhändler und Dienstleister einer gesamten Stadt bzw. eines Einkaufbereiches werden auf einer gemeinsamen Plattform präsentiert. Ein interaktiver Stadtplan mit Einkaufslistenfunktion präsentiert die Teilnehmer und ihr Sortiment. 360° Außen-Panoramen vermitteln einen optischen Eindruck der Einkaufsstraßen. Integrierte Hotspots führen in die Geschäfte. So ist ein virtueller Einkaufsbummel schon von zu Hause aus möglich.
Regelmäßige gemeinsame Werbeaktionen informieren (über alle zur Verfügung stehenden Kanäle) die Bevölkerung/Kunden über besondere Angebote, die man nur vor Ort erhalten kann. Teilnehmer können unkompliziert selbst neue Angebote einstellen. Sie entscheiden, in welcher Form und Technik sie sich präsentieren wollen.
Interaktive Show-Fenster bieten Einkaufserlebnisse auch außerhalb der Öffnungszeiten. QR-Codes, Beacons und Bilderkennungstools, Augmented Reality- bzw. Virtual Reality-Anwendungen führen über Smartphones und Tablets zu den Angeboten und Wunschprodukten vor Ort.
360° Innen-Panoramen mit Hotspots vermitteln zu jeder Zeit einen Gesamteindruck von Einrichtung und Sortiment des Teilnehmers (Hotspots verlinken zu Produktdetails, Serviceinformationen, Online-Shop und integrierten Incentives).
Offline Werbung auf Verpackungen und Produkt-Visitenkarten mit QR-Codes, Wobbler oder "sprechende Broschüren" führen vor Ort und im Web zu den Produktinformationen (Talking Products).
Talking Products sind kostengünstig produzierte Video-Clips in vielfältigen Stilrichtungen von 20 bis 90 Sekunden Länge. Sie unterstützen bei Beratung und Service durch didaktische Informationsaufbereitung, und machen den Gebrauch der Produkte zum Kinderspiel.
Weitere Tools der UnityCity Netzwerkpartner, die das Leben des einzelnen Händlers erleichtern werden: Spezial Kassen Systeme, Loyalty Kartensysteme, Mobil Payment Tools, Sameday Delivery Lösungen, Click & Collect Angebote, Servicequalitäts-Schulungen, Verfügbarkeitsnachfrage-Tools, Sender-/Empfängersysteme, Einsatz von City Crowdfunding zur Finanzierung der Aktionen u.v.m.
Als Unternehmen anmelden und teilnehmen:
Wenn sich Unternehmen bewerben möchten und ihr Angebot auf den lokalen Einzelhandel zugeschnitten ist, freuen wir uns diese im Netzwerk begrüßen zu können. Die Anmeldung erfolgt über folgende Webseite: http://www.unitcity.de/network.html.
Weitere Fragen, besonders zu den bereits teilnehmenden Partnern (z.B. Metatrain, Sensorberg, Dexperio, cmway, Barthelmess usw.), an:
Bewegtbild plus (Initiator, Organisator): http://www.unitcity.de/impressum.html
Ansprechpartner UnitCity-Network: Herbert Galster
Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 0911 731097 oder 0171 45 60 554 oder über herbert.galster@unitcity.de

Pressekontakt:

Bewegtbild plus Christian Manhart & Herbert Galster GbR
Herbert Galster
Vierzigmannstrasse 24 91054 Erlangen
0911 731097
herbert.galster@unitcity.de
http://www.unitcity.de

Firmenportrait:

UnitCity - der Einkaufsbummel wird zum Freizeiterlebnis!
In einer Kombination von Online- und Offline-Medien wird das gesamte Angebot der Innenstädte und Geschäfte zum "ansprechenden Erlebnis". Unser Angebot:
interaktive Show-Fenster bieten Einkaufserlebnisse auch außerhalb der Öffnungszeiten. QR-Codes, Beacons und Bilderkennungstools, Augmented Reality- bzw. Virtual Reality-Anwendungen führen über Smartphones und Tablets zu den Angeboten und Wunschprodukten vor Ort.
360° Innen-Panoramen mit Hotspots vermitteln zu jeder Zeit einen Gesamteindruck von Einrichtung und Sortiment, Hotspots verlinken zu Produktdetails, Serviceinformationen, Online-Shop und integrierten Incentives.
Talking Products sind kostengünstig produzierte Video-Clips in vielfältigen Stilrichtungen von 20 bis 90 Sekunden Länge. Sie unterstützen bei Beratung und Service durch didaktische Informationsaufbereitung, und machen den Gebrauch der Produkte zum Kinderspiel.
Offline-Werbemittel wie Verpackungen und Produkt-Visitenkarten mit QR-Codes, Wobbler oder "sprechende Broschüren" führen vor Ort und im Web zu den Produktinformationen (Talking Products), informieren über Aktionen und helfen beim Umgang mit den angebotenen Online-Medien.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.