Elektronischer Paketkasten: Einer für alle

Veröffentlicht von: BURG-WÄCHTER KG
Veröffentlicht am: 27.10.2015 13:48
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Burg-Wächter entwickelte eBoxx mit ParcelLock System - offen für alle Paket- und Lieferdienste

Wetter-Ruhr, Okt. 2015. Einer für alle: Der erste Paketkasten für alle Paket- und Lieferdienste kommt. Die eBoxx mit ParcelLock System von Burg-Wächter (http://www.burg.biz/html/default/home.de.html) steht jedem Dienstleister offen. Besteller verpassen keine Lieferung mehr - egal ob jemand zu Hause ist, egal von welchem Zusteller. Paketdienste können auch nacheinander Sendungen ablegen, jeder erhält für die Dauer seines Zugriffs einen Zugangscode. Privat lässt sich die eBoxx ebenfalls nutzen. Den Paketkasten mit ParcelLock System soll es ab Sommer 2016 geben - mit Schlüssel und App. Für Wohnungstüren gibt es eine optisch ansprechende Pakettasche. ParcelLock ist ein Gemeinschaftsunternehmen von DPD, GLS und Hermes. Mit Burg-Wächter hat sich das Konsortium einen Sicherheits- und Briefkastenspezialisten ins Boot geholt.

"Flexibilität macht eBoxx mit ParcelLock System einzigartig"
Die elektronische eBoxx mit ParcelLock System - für Wohnungstüren als Pakettasche - öffnet sich für alle Zusteller. Das gab es noch nie. Auch Kurier- und Lieferdienste von Apotheken, Supermärkten, Bioläden etc. können sie nutzen. "Diese Flexibilität macht die eBoxx und die Tasche einzigartig", unterstreicht Harald Lüling, Geschäftsführer Burg-Wächter. Gewinner sind alle Seiten: Der Endkunde, weil er kein Paket mehr verpasst. Der Zusteller, weil er Zeit spart. Und der Online-Handel, weil die Anlieferung so einfach wird.

Öffnung per Schlüssel oder App - einmaliger Zugangscode für den Zusteller
Besitzer öffnen ihre eBoxx per Schlüssel oder per Handy mit passender App. Vorab legen sie online fest, für welche Dienstleister sie ihren Paketkasten freigeben möchten. Der Zusteller erhält für jede Aktion einen automatisch generierten einmaligen Zugangscode, ähnlich der TAN beim Online-Banking. Der gilt nur für die Dauer des Öffnungsprozesses. Das praktische Schließsystem ist sehr sicher: Jeder Zugriff ist im Protokoll vom Eigentümer nachvollziehbar - auch das ist ein Special der eBoxx. Freigeschaltete Paketdienste legen Pakete ab, nehmen aber auch Retouren wieder mit - für Besteller sehr komfortabel.

DPD, GLS und Hermes holen Burg-Wächter als Spezialisten ins Boot
DPD, GLS und Hermes haben sich mit Burg-Wächter einen international führenden, erfahrenen Spezialisten ins Boot geholt. Die Marke steht für Sicherheitskompetenz und Know-how im Bereich Schließelektronik und Briefkästen. Mit der eBoxx reagiert das Unternehmen auf den wachsenden Online-Handel. Text 2.380 Z. inkl. Leerz.

Pressemitteilung hier auch zum Download. (http://www.burg.biz/html/default/aa8184084fb3fe1701509485ef6127fb.de.html)

Pressekontakt:

machill-linnenberg pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18 58135 Hagen
02331 46 30 78
burg-waechter@mali-pr.de
http://www.burg.biz/live_website/html/default/ff80808221beafb60122640cd4d001df.de.html

Firmenportrait:

Foto: BURG-WÄCHTER, Abdruck honorarfrei, bitte nur mit Quellenangabe.

Kurzprofil BURG-WÄCHTER KG
Burg-Wächter ist ein Familienunternehmen mit über 95jähriger Tradition. Der Hersteller ist international führend bei elektronischen und mechanischen Schlössern, Zutrittskontrollen, Briefkästen, Tür- und Fenstersicherungen, Tresoren und Kassetten sowie Kamera- und Videotechnik. Burg-Wächter entwickelt seine Produkte ausschließlich in Deutschland und verfügt über eigene Produktionsstandorte in Deutschland, Frankreich, England, Osteuropa und China.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.