Architekturvisualisierung als hochwertige Dienstleistung für Unternehmen

Veröffentlicht von: MariaPR
Veröffentlicht am: 28.10.2015 09:13
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) - Sowohl bei der Planung als auch bei Präsentation und Marketing von Bauprojekten ist heute der Einsatz von Architekturvisualisierung selbstverständlich. Entschieden werden muss aber je nach Projekt über das "Wie" und das "Wie viel". Mit der rasanten Entwicklung von Technologie und Software in diesem Bereich ist vieles machbar geworden, was vor einigen Jahren noch undenkbar schien. Aber natürlich spielen bei jeder Architekturvisualisierung Preise eine entscheidende Rolle für den Kunden. Transparente Kosten bei den verschiedenen Visualisierungsleistungen garantieren Geschäftskunden, dass ihr Budgetrahmen eingehalten werden kann.

Visualisierungs-Trends im Immobilienverkauf und Marketing

Da das Marketing für Neubauten und sanierte Altbauten schon vor Fertigstellung der Objekte beginnt, brauchen Immobilienvermarkter möglichst früh Bildmaterial und Visualisierungen für Broschüren, Präsentationen und Projektwebsites. Der Trend geht dabei eindeutig weg von reinen Außenansichten hin in Richtung fotorealistischer oder sogar hyper-realistischer 3D Innenraumdarstellung. Innenräume werden voll ausgestattet präsentiert, die Einrichtung spiegelt dabei Geschmack und Lifestyle der Zielgruppe dar. So wird eine personalisierte und emotionale Ansprache erzeugt, die ein mächtiges Werkzeug bei der Kundenakquise darstellt.

Der nächste Schritt: Bewegt und in 3D

Als weiterer Trend ist die Nachfrage nach bewegten oder interaktiven 3D Visualisierungen zu sehen. Virtuelle Rundgänge und animierte Streifzüge durch die beworbene Immobilie sind ein klares Plus bei der Kundenansprache. Die neueste Generation von Visualisierungssoftware mit leistungsstarken 3D Engines erlaubt das Visualisieren in Echtzeit. Voll begehbare virtuelle Räume oder hyper-realistische 3D Animationen in HD sind möglich bei der Architekturvisualisierung, Preise für diese Leistungen hängen dabei vor allem von der Komplexität des Projekts ab.

Architektenwettbewerbe - mithilfe der Architekturvisualisierung Preise gewinnen

Architekten und Ingenieurbüros, die sich an Wettbewerben beteiligen, brauchen speziell zugeschnittene, graphische Umsetzungen ihrer Entwürfe. Bei Visualisierungen für Wettbewerbe kann z.B. detailreicher Realismus durchaus kontraproduktiv sein. Wenn überzeugende architektonische Konzepte gefragt sind, dann ist ein gewisses Maß an Abstraktion und Reduzierung bei der Gebäude-Visualisierung durchaus erwünscht. Licht und Atmosphäre hingegen spielen eine wichtigere Rolle. So hilft eine professionelle und zielgerichtete Architekturvisualisierung, Preise und Ausschreibungen zu gewinnen.

Weitere Infos: http://www.visuell-hoch3.de/preise-fuer-architekturvisualisierung.html

Pressekontakt:

Visuell³
Inhaber: Dipl.-Ing. (FH) Dennis Bittner

Königsweg 48
24114 Kiel

Fon: 0431 90886609
Mobil: 0176 41154824
Fax: 0431 90886411

info@visuell-hoch3.de
http://www.visuell-hoch3.de
http://www.visuell-hoch3.de/preise-fuer-architekturvisualisierung.html

Firmenportrait:

MariaPR informiert zu allen wichtigen Wirtschafts- und Unternehmensthemen. Professionalität und Persönlichkeit sind uns wichtig.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.