Cloud-basierte Notenplattform und App veröffentlicht

Veröffentlicht von: koenemann.com GmbH
Veröffentlicht am: 28.10.2015 11:48
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) - MUSICA PIANO ist eine innovative Bibliothek und Bildungsplattform des Deutsch-Ungarischen Musikverlages koenemann.com

MUSICA PIANO ist eine neue Universal-iOS-App (iPhone und iPad), die Musikern Zugang zu einer riesigen, cloud-basierten Bibliothek klassischer Musiknoten ermöglicht und eine extensiven Umfang an Such-, Aufnahmen-, Abspiel und Veröffentlichungsfunktionen beinhaltet.
Laut dem Entwickler, Ludwig Könemann, bietet die App den Musikern den Komfort einer zentralisierten Datenbank mit gezielten Suchergebnissen in Sekunden. Die App scrollt auch die Noten während der Pianist spielt.

Bei der Vorstellung von MUSICA PIANO sagte der renommierte Pianist Tamás Vásáry: "Ich wurde vor Kurzem spontan gebeten ein Stück zu spielen, das ich seit 20 Jahren nicht gespielt hatte und ich hatte nur 2 Stunden, es zu üben... aber von diesen zwei Stunden habe ich eine Stunde damit vertan, die Noten zu suchen. Mit MUSICA PIANO lege ich nur meinen Finger drauf und schon ist es da."

Koenemann hat große Ambitionen MUSICA PIANO als Lehr- und Lernwerkzeug zu etablieren. Die App ermöglicht Musikern eigene Aufnahmen (Audio, Video) zu erstellen und diese innerhalb der App zu veröffentlichen. Ein offensichtlicher Anwendungszweck dieser Technik ist, dass Schüler eigene Aufnahmen verschicken können, um Feedback von Ihren Lehrern zu erhalten, die auch direkt Kommentare in die Noten schreiben können.

MUSICA PIANO enthält momentan ungefähr 25.000 Seiten von Klaviermusik. Der Umfang wird in 6 bis 10 Jahren auf ungefähr 1 Million Seiten erweitert werden und Kammermusik, Symphonien, Concertos, Chorwerke und Opern beinhalten.

Die zentrale Notenbibliothek wird durch eine Reihe von Funktionen innerhalb der App verstärkt: Noten können in eine persönliche Bibliothek heruntergeladen und gedruckt werden; Musiker können Ihre Noten mit Fingersätzen und Kommentaren versehen; Nutzer können unterschiedliche Interpretationen (Audio und Video) miteinander vergleichen und ihre eigenen Aufnahmen teilen; es gibt eine Suchfunktion, die das Auffinden von Noten anhand von kurzen musikalischen Ausschnitten oder Namensfragmenten ermöglicht; und -mit der Syntunes-Funktion - können Nutzer eine beliebige Stelle in den Noten anklicken und damit eine Aufnahme eines renommierten Solo-Pianisten zu hören oder sehen.

MUSICA PIANO bietet mehrere verschiedene Abonnements an. Die Basis-Version ist kostenlos und lässt Nutzer online auf die komplette Bibliothek zugreifen. Das Premium-Abo kostet nur 0.99EUR monatlich und ermöglicht unlimitiertes Ausdrucken, Kopieren, Download und Zugang zu sämtlichen Aufnahmefunktionen. Die beiden Syntunes-Abos (4,99EUR und 8,99EUR monatlich) fügen dem noch professionelle Aufnahmen aus dem MUSICA PIANO Repertoire hinzu.

Laut Ludwig Könemann ist MUSICA PIANO für jedermann: "Es spielt keine Rolle, ob Sie Klavier lernen, Ihre Musik veröffentlichen, großartige Aufnahmen hören oder sogar sehen wollen oder ob Sie ein Musikliebhaber, Musikstudent, Professor oder großartiger Soloist sind. Alle profitieren von MUSICA PIANO."

www.musicapiano.com

Pressekontakt:

koenemann.com GmbH
Oliver Scholz
Kurfürstenstr. 16 50678 Köln
0221-80149680
oliver.scholz@koenemann.com
http://www.musicapiano.com

Firmenportrait:

Die Könemann Music Budapest Noten in der App MUSICA PIANO sind seit den 90ern in gedruckten Ausgaben verfügbar und wurden von renommierten ungarischen und internationalen Musikern und Musikwissenschaftlern in Urtext-Qualität herausgegeben.

Der Verleger Ludwig Könemann hat Könemann Music Budapest 1993 gegründet und wurde mit der gesamten Könemann Verlagsgesellschaft aufgrund der hochqualititativen Inhalte wie z.B. Kunstbücher zu sehr angenehmen Preisen schnell zu einer festen Größe in der Welt der Kultur. Mit der koenemann.com GmbH versetzt Könemann das Verlegen in das digitale Zeitalter.

Könemann Noten erhalten durch ihre exzellente Qualität höchstes Ansehen in der Welt der Musik. Mehr als 10 Millionen Exemplare der Notenbücher wurden weltweit verkauft.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.