Colt Resources stellt Betriebsupdate zu den portugiesischen Projekten bereit

Veröffentlicht von:
Veröffentlicht am: 28.10.2015 13:16
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) -

Montreal, Quebec (pressrelations) - Colt Resources stellt Betriebsupdate zu den portugiesischen Projekten bereit

Colt Resources Inc. (Colt oder das Unternehmen) (TSXV: GTP) (FRA: P01) (OTC Pink: COLTF) freut sich, über den aktuellen Stand der Explorationsaktivitäten in den unternehmenseigenen Basismetallkonzessionsgebieten Alvalade, Borba und Cercal im Süden Portugals zu berichten (siehe Abbildung 1).

Im zu 60 Prozent unternehmenseigenen, 902 Quadratkilometer großen Konzessionsgebiet Alvalade im Pyritgürtel der südiberischen Halbinsel wurde ein Diamantbohrprogramm aufgenommen (siehe Pressemeldung des Unternehmens vom 3. September 2015).

Das aktuelle Programm wird Bohrungen mit einer Gesamtlänge von mindestens 5.000 Metern umfassen und sich auf die Abgrenzung der Basismetallmineralisierung des VMS-Typs im Zielgebiet Sesmarias konzentrieren. Hier wurden im Zuge von Bohrungen im Jahr 2014, die von Avrupa Minerals ausgeführt und von Antofagasta Minerals finanziert wurden, auf einer Streichlänge von 1,8 Kilometern massive und eingesprengte Sulfidmineralisierung entdeckt.

Im Rahmen des Bohrprogramms sind zwei Bohrgeräte rund um die Uhr im Betrieb. Die Arbeiten werden sich anfangs zum größten Teil auf die Bestätigung der lateralen Kontinuität der Mineralisierung konzentrieren, während die späteren Bohrungen die Ausdehnung der Mineralisierung entlang des Einfallwinkels prüfen werden. Ziel ist es, eine erste Basismetallressource abzugrenzen. Die ersten beiden Bohrungen, SES015 und SES016 (siehe Abbildung 2), befinden sich rund 175 Meter nordwestlich bzw. 175 Meter südöstlich der Entdeckungsbohrung bei Sesmarias, SES0002, die 1,81 Prozent Kupfer, 4,38 Prozent Zink, 2,57 Prozent Blei und 75 Gramm Silber pro Tonne auf 11 Metern durchteufte.

Im zu 100 Prozent unternehmenseigenen, 634 Quadratkilometer großen Konzessionsgebiet Borba im Süden Portugals hat Colt in der Zone Ossa Morena seine zweite Diamantbohrung im Zuge der Bohrkampagne 2015 bei der Kupferlagerstätte Miguel Vacas abgeschlossen (siehe Pressemeldung des Unternehmens vom 30. September 2015).

Bohrung BOMV-15-002 wurde rund 100 Meter südöstlich der alten Kupfergrube niedergebracht und war als Zwillingsbohrung des historischen Bohrlochs MV-19 gedacht, die in den 1960er Jahren niedergebracht wurde und Berichten zufolge 18,3 Meter mit 1,6 Prozent Kupfer durchteufte. Sie durchteufte die wesentliche, mit Kupfer mineralisierte, kieselhaltige Brekzie in einer Bohrlochtiefe von 155 bis 177 Metern. Diese Durchörterung befindet sich in einer vertikalen Tiefe von circa 145 Metern, weit unterhalb der Oxidzone der Lagerstätte. Das überwiegende Kupfermineral ist Chalkopyrit. Der Bohrkern wird umgehend beprobt werden, um den Kupfergehalt der mineralisierten Struktur zu ermitteln.

Beim zu 100 Prozent unternehmenseigenen, 445 Quadratkilometer großen Konzessionsgebiet Cercal im Pyritgürtel der südiberischen Halbinsel hat Colt die Diamantbohrungen in der Kupfer-Gold-Silber-Stockwerklagerstätte Salgadinho (siehe Pressemeldung des Unternehmens vom 20. Februar 2013), die 1973 vom für Exploration zuständigen Amt der portugiesischen Regierung, SMF, entdeckt wurde, wiederaufgenommen. Die eingesprengte Sulfidmineralisierung wurde in den historischen Bohrungen auf einer Gesamtstreichlänge von 1,3 Kilometern und auf mehr als 350 Metern entlang des Einfallwinkels durchteuft. Stellenweise liegt die wahre Mächtigkeit der Mineralisierung bei über 30 Metern. Colt ist der Ansicht, dass die Lagerstätte bislang infolge der zu weit auseinanderliegenden Bohrungen, beachtlicher Kernverluste und ungenügender Probenahmen nur unzureichend untersucht wurde.

Diamantbohrung CESA-15-001 wurde vor kurzem abgeschlossen. Sie durchteufte die Stockwerkmineralisierung Salgadinho in einer Bohrlochtiefe von 110,6 bis 118,5 Metern. Die wahre Mächtigkeit wird auf rund 7 Meter geschätzt. Dieser Abschnitt des Stockwerks offenbarte beeindruckende Chalkopyrit-Kupfermineralisierung. Die Beprobung von CESA-15-001 wurde abgeschlossen und die Proben wurden für die Analyse der Kupfer-, Gold- und Silbergehalte bzw. der Konzentrationen anderer Metalle an das Labor geschickt.

Nikolas Perrault, President und CEO von Colt, sagte: Nach einer rigorosen mehrwöchigen Planungsphase unter Mitwirkung der Geologen von Colt und Avrupa und mit der Unterstützung von Dama Engineering sind wir froh, dass nun die potenziell wirkungsvollen Feldarbeiten bei Sesmarias begonnen haben.

Abbildung 1
Lageplan der Explorationskonzessionen von Colt in Südportugal
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/27252/GTP_102715_DE.001.png

Geologie des Grundgebirges bei Sesmarias mit Angabe der im Rahmen der aktuellen Kampagne geplanten Bohrstandorte
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/27252/GTP_102715_DE.002.png

Bohrgerät in Betrieb bei SES015, VMS-Zielgebiet Sesmarias, Konzessionsgebiet Alvalade
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/27252/GTP_102715_DE.003.png

Schuldentilgung durch Aktienausgabe

Das Unternehmen gibt des Weiteren bekannt, dass es sich bereiterklärt hat, 264.705 Aktien zu begeben, um Schulden in Höhe von insgesamt 45.000 C$ zu begleichen. Dieser Betrag ist einem unabhängigen Dienstleister für die Erbringung von Dienstleistungen geschuldet.

Über Avrupa Minerals Ltd.

Avrupa Minerals (www.avrupaminerals.com) ist ein wachstumsorientiertes Junior-Explorations- und Erschließungsunternehmen, das sich intensiv mit der Entdeckung hochwertiger Rohstofflagerstätten in politisch stabilen und aussichtsreichen Regionen Europas (u.a. Portugal, Kosovo und Deutschland) beschäftigt und dabei ein Projektgenerierungsmodell anwendet.

Über Colt Resources Inc.

Colt Resources Inc. (www.coltresources.com) ist ein kanadisches Junior-Explorationsunternehmen, das sich auf die Akquisition, Exploration und Entwicklung von Mineralkonzessionsgebieten mit Schwerpunkt auf Gold, Wolfram und Kupfer konzentriert. Hauptaugenmerk des Unternehmens liegt auf fortgeschrittenen Explorationsprojekten in Portugal, wo es einer der größten Pächter von Mineralkonzessionen ist.

Herr J.W. Murton (P.Eng.) ist in seiner Eigenschaft als qualifizierter Sachverständiger für die Fachinformationen in dieser Pressemeldung verantwortlich. Herr Murton sitzt im Beirat von Colt Resources Inc. Herr Murton hat zur Erarbeitung der wissenschaftlichen und technischen Inhalte dieser Pressemeldung beigetragen.

Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsdienstleister (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Die Aktien des Unternehmens werden an der TSX-V - Symbol: GTP, an der Frankfurter Wertpapier Börse - Symbol: P01 und der OTCPink unter dem Symbol: COLTF gehandelt.


Weitere Informationen erhalten Sie über:

Nikolas Perrault, CFA
President CEO
Colt Resources Inc.
Tel: +351-219-119810
Fax: +1-514-635-6100
nperrault@coltresources.com

Shahab Jaffrey, CPA CA
Chief Financial Officer
Colt Resources Inc.
Tel: +15148437178
Fax: +15148437704
sjaffrey@coltresources.com

Börsenkürzel:
GTP - (TSX-V)
P01 - (FRANKFURT)
COLTF - (OTC Pink)

ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN: Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, d.h. Aussagen über zukünftige Pläne, Ausgaben, Ziele und Ergebnisse von Colt Resources Inc. (das Unternehmen) und hierauf basierende Annahmen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind erkennbar an Formulierungen wie könnte, würde, dürfte, wird, wahrscheinlich, glauben, erwarten, antizipieren, beabsichtigen, planen, (ein)schätzen und ähnlichen Ausdrücken, einschließlich ihrer verneinten Form. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine Garantien für zukünftige Leistungen oder Ergebnisse und stellen nicht notwendigerweise korrekte Angaben darüber dar, ob, wann und wie diese zukünftigen Ergebnisse erzielt werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den jeweils aktuell verfügbaren Informationen und/oder den Erwartungen des Managements in Bezug auf zukünftige Ereignisse. Sie unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten und werden beeinflusst von unvorhersehbaren Faktoren, von denen viele außerhalb des Einflussbereichs des Unternehmens liegen. Zu diesen Risiken, Ungewissheiten und Faktoren zählen auch die im Annual Information Form des Unternehmens (verfügbar auf www.sedar.com) beschriebenen Risk Factors", wobei sie nicht auf diese beschränkt sind. All diese Risiken, Ungewissheiten und Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen vorhergesagten substanziell abweichen. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und verpflichtet sich auch nicht dazu, zukunftsgerichtete Aussagen aus dieser Pressemitteilung neuen Informationen entsprechend zu aktualisieren, es sei denn, dieses ist von Gesetz wegen erforderlich.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Quelle: http://presseservice.pressrelations.de/standard/result_main.cfm?r=597339&aktion=jour_pm

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.