SCS schließt Überprüfung und Validierung des kommunalen MJUMITA-Waldprojekts ab -- positive Evaluierung gemäß CCBS (Climate, Community and Biodiversity Standards) und VCS (Verified Carbon Standard)

Veröffentlicht von: Marketwire
Veröffentlicht am: 28.10.2015 19:56
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) -

(Mynewsdesk) EMERYVILLE, CA -- (Marketwired) -- 10/28/15 -- SCS Global Services (SCS), die führende Zertifizierungsinstanz für Wald-CO2-Kompensationsprojekte, teilte heute mit, dass es eine unabhängige Überprüfung und Verifizierung des kommunalen MJUMITA-Waldprojerkts abgeschlossen hat. MJUMITA (Mtandao wa Jamii wa Usimamizi wa Misitu bzw. das Tansanische Gemeinde-Wald-Netzwerk) befindet sich in der Lindi-Region von Tansania und setzt auf Strategien, die eine umfassende Einbeziehung der Bevölkerung vor Ort zum Schutz der regionalen Waldbestände beinhaltet.

Im Rahmen des Überprüfungs- und Verifizierungsverfahrens konnte SCS bestätigen, dass sich über einen Entlastungszeitraum von 30 Jahren eine Nettoreduzierung von 1.350.000 Tonnen Kohlendioxidäquivalenten (CO2e) einstellen wird. Um die Validierung und Verifizierung zu erreichen, erfüllte das kommunale MJUMITA-Waldprojekt 17 spezifische Kriterien der Climate Community and Biodiversity Standards (CCBS) und wies die Konformität mit dem Verified Carbon Standard (VCS) nach.

Unter strikter Anwendung der CCBS-Kriterien konnte MJUMITA die Gold Level-Anforderungen in folgenden Bereichen erfüllen: Außergewöhnliche Vorteile für die Biodiversität", "Außergewöhnliche Vorteile für die Gemeinden" und "Vorteile für die Anpassung an den Klimawandel". Zudem war MJUMITA das erste Projekt, das nach der dritten Fassung der CCBS-Kriterien überprüft und verifiziert wurde.

"MJUMITA hat außerordentliche Maßnahmen ergriffen, um die Gemeinden und Ökosysteme besser auf die möglichen Auswirkungen des Klimawandels vorzubereiten", sagte Dr. Robert J. Hrubes, Executive Vice President von SCS. "Wir freuen uns deshalb besonders, bestätigen zu können, dass dieses Projekt den Gold Level-Status im Rahmen von CCBS erhalten und die VCS-Kriterien erfüllt."

Der Kompensationswert dieses Projekts wird durch die Reduzierung nicht geplanter Abforstung erreicht. MJUMITA erhält durch die Gold Level CCBS-Kriterien einen besonderen Status und gilt als Modellprojekt für das REDD+ Konzept (Reducing Emissions from Deforestation and Forest Degradation). SCS schloss die Überprüfung und Verifizierung von MJUMITA gleichzeitig ab und führte im August 2014 eine umfassende Inspektion vor Ort durch.

Zehn Dörfer, die von MJUMITA als Projektantragsteller vertreten werden, haben eine aktive Rolle in der Waldbewirtschaftung übernommen. Das Land innerhalb des Projektgebiets wird nun von kommunalen Ausschüssen zum Schutz der natürlichen Ressourcen überwacht, was die Bestimmung einer Fläche von 41.924 Hektar Küstenwald und Waldland ermöglichte, die für den Naturschutz bestimmt sind.

Der von den Projektmitarbeitern verwendete kooperative Ansatz begünstigte ein hohes Niveau an finanzieller Beteiligung der lokalen Bevölkerung, was zu einem flexiblen und anpassungsfähigen Bodennutzungsplan führte, der auf langfristigen Erfolg setzt. Zu den Umweltmaßnahmen im Projektgebiet zählt auch der Schutz der vom Aussterben bedrohten Rondo-Galagos, einer seltenen Primatenart.

"Das kommunale MJUMITA-Waldprojekt ist ein bahnbrechendes programmatisches REDD+Projekt zur Implementierung einer einzigartigen Einnahmeaufteilung, um eine gerechte Verteilung des Projektnutzens zu gewährleisten", sagte Theron Brown, technischer Berater von MJUMITA. "Zudem verfügt das Projekt über beispiellose Strategien zur Vermeidung der Abholzung von Naturwäldern, die weit über den Projektbereich hinaus Einfluss ausüben."

Über SCS Global Services: SCS Global Services ist seit 30 Jahren international führend im Bereich der unabhängigen Umwelt- und Nachhaltigkeitszertifizierungen, Audits, Tests und Entwicklung von Standards. SCS hat bereits REDD+Projekte in Kambodscha, Kolumbien, Zimbabwe, Kenia, Madagaskar, Brasilien und Peru geprüft und besitzt eine umfassende Expertise in der Evaluierung von Emissionsreduzierung durch Waldschutzmaßnahmen unter Verwendung einer Vielzahl von Verfahren und Standards. Zu den Arbeitsgebieten von SCS gehören auch CO2-Projekte in der Landwirtschaft und dem Industriesektor sowie die Überprüfung der CO2-Bilanzen und -Neutralität für Unternehmen. SCS ist eine staatlich zugelassene "California Benefit Corporation", wodurch sein Engagement für sozial und ökologisch verantwortungsvolle Geschäftspraktiken unterstrichen wird. www.scsglobalservices.com

Über MJUMITA: MJUMITA unterstützt Prozesse zur Förderung von Networking und Zusammenarbeit der Bevölkerung vor Ort, die in direkter Nähe von Naturwäldern leben. MJUMITA engagiert sich für die Verbesserung der Fähigkeiten der Bevölkerung, auf bedeutende Weise an der Bewirtschaftung und Erhaltung der Wälder mitzuwirken und sich für einen zunehmenden Besitz und die Nutzung von Land und Wäldern einzusetzen. Die Mission von MJUMITA konzentriert sich folglich auf die Bereitstellung von Fachwissen, den Aufbau von Kompetenzen und die Verbindungen der Gemeinden vor Ort in lokalen Netzwerken. www.mjumita.org

Bild verfügbar: http://www2.marketwire.com/mw/frame_mw?attachid=2910614

Presseanfragen:
Kathryn Mullins
510.452.6387
kmullins@scsglobalservices.com

=== SCS schließt Überprüfung und Validierung des kommunalen MJUMITA-Waldprojekts ab -- positive Evaluierung gemäß CCBS (Climate, Community and Biodiversity Standards) und VCS (Verified Carbon Standard) (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/djfe13

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/scs-schliesst-ueberpruefung-und-validierung-des-kommunalen-mjumita-waldprojekts-ab-positive-evaluierung-gemaess-ccbs-climate-community-and-biodiversity-standards-und-vcs-verified-carbon-standard

Pressekontakt:

Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325 90245 El Segundo
-
intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Firmenportrait:

-

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.