Planet Oldenburg: Neue Imagefilme mit ungewöhnlicher Filmästhetik

Veröffentlicht von: Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH (OTM)
Veröffentlicht am: 29.10.2015 20:16
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Alles andere als klassisch: Oldenburger Tourismus GmbH und Hotels werben mit ungewöhnlichen Imagefilmen im Internet

Die niedersächsische Stadt Oldenburg präsentiert sich mit drei neuen Imagefilmen im Internet. Die von der Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH (OTM) in Kooperation mit sechzehn Hoteliers aus Oldenburg produzierten Videos zeigt die Stadt auf eine ungewöhnliche Art und Weise. Das Konzept der Filme unterscheidet sich bewusst von der Ästhetik konventioneller Imagefilme.
Willkommen auf dem Planet Oldenburg: Drei aufwendig produzierte Videos bringen perfekt auf den Punkt, was die Stadt so liebenswert macht. Managerin Wei mag die kurzen Wege und Oldenburg als besonderen Standort für Geschäftsreisende. Die Wohnexpertin Katharina liebt die Märkte und die Nähe zum Wasser und Klangkünstler Christian fährt gerne Fahrrad und mag Kultur. In rund vierzig Sekunden zeigen drei sympathische Protagonisten ihren "Planeten Oldenburg".

Die Oldenburger Variante der Beherbergungssteuer wurde im April 2013 vom Rat der Stadt Oldenburg rückwirkend zum Januar 2013 aufgehoben. Im Gegenzug haben sich einige der ortsansässigen Hoteliers freiwillig bereit erklärt, einen finanziellen Beitrag zum Tourismusmarketing zu leisten. OTM und Hoteliers verständigen sich jährlich darüber, für welches Projekt die Beiträge eingesetzt werden sollen.

"In Zeiten zunehmender Digitalisierung gewinnen ansprechend produzierte Multimediaformate immer mehr an Bedeutung. Gemeinsam haben wir uns im letzten Jahr dazu entschieden, neue Imagefilme für Oldenburg zu erstellen. Die Filme orientieren sich an den "starken" und touristisch relevanten Themen der Stadt und machen so einerseits Lust auf Oldenburg und andererseits unterbreiten sie auch konkrete Vorschläge für Aktivitäten", erklärt Silke Fennemann, Geschäftsführerin der OTM.

Beim Dreh wurde eine neue Technik verwendet, die 360-Grad-Aufnahmen ermöglicht und in der Nachbearbeitung sehr arbeitsintensiv ist. Ausführender Produzent war die Filmproduktion Schwarzseher GmbH aus Oldenburg.
Die Filme sind als virale Kampagne im Internet angelegt. Über soziale Netzwerke und digitale Werbemittel soll Reichweite erzeugt werden. Die Filme sind über www.oldenburg-tourist.de/hotel (http://www.oldenburg-tourist.de/hotel/) abrufbar oder im YouTube-Kanal (https://www.youtube.com/channel/UCspl05AIK_UxaUiAo2jcTXw) .

Am Kooperationsprojekt beteiligte Hotels sind:
Acara Hotel, Hotel Alexander, Altera Hotel, Hotel Antares, Hotel Bavaria, City Club Hotel, Hotel Etzhorner Krug, Best Western Hotel Heide, Hermes Hotel, Hotel Rosenbohm, Hotel Sprenz, Stadthotel Oldenburg, Hotel Tafelfreuden, Hotel Wieting, Hotel Wöbken und Hotel zum Lindenhof.

Pressekontakt:

Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH
Bettina Koch
Schloßplatz 16 26122 Oldenburg
0441 / 36161331
presse@oldenburg-tourist.de
http://www.oldenburg-tourist.de/Presse

Firmenportrait:

Oldenburg hat über 160.000 Einwohner und ist Oberzentrum des nordwestlichen Niedersachsens mit großem und vielfältigem Einzelhandels- und Dienstleistungsangebot. Oldenburgs Wirtschaft ist geprägt durch einen dynamischen Mittelstand und Schwerpunkte im Dienstleistungssektor, bei Banken und Versicherungen sowie zunehmend durch den High-Tech-Bereich und innovative Ausgründungen aus den Hochschulen. Das Institut der deutschen Wirtschaft bescheinigt Oldenburg Spitzenwerte in Sachen Wirtschaftsfreundlichkeit. Zusammen mit Bremen bildet die Stadt eine der elf europäischen Metropolregionen Deutschlands. 2009 war Oldenburg "Stadt der Wissenschaften": An der Carl-von-Ossietzky-Universität und an Fachhochschulen studieren 20.000 Menschen, viele Institute und andere Forschungseinrichtungen genießen weltweites Renommee. Wichtige kulturelle Aushängeschilder sind das Oldenburgische Staatstheater, das Horst-Janssen-Museum, zwei Landesmuseum (für Kunst und Kulturgeschichte und für Natur und Mensch) sowie das Edith-Russ-Haus für Medienkunst. Der Kramermarkt, eines der fünf größten Volksfeste Deutschlands lockt im September 1,5 Mio. Besucher an. Weitere Veranstaltungs-Highlights sind die größte Kinder- und Jugendbuchmesse Deutschlands, die internationalen Keramiktage, das Internationale Filmfestival sowie verschiedene sommerliche Musikfestivals aller Stilrichtungen und der Lamberti-Markt zur Weihnachtszeit. Die Verkehrsanbindung durch Autobahnen, ICE, den Hafen am Fluss Hunte und den nahen Flughafen in Bremen sind optimal. Das bevorzugte Verkehrsmittel in der Stadt ist das Fahrrad.
Die Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH ist zuständig für die touristische Vermarktung und das StadtMarketing der. Warum macht sie das? Damit Oldenburg noch mehr Fans und Bürger bekommt, damit sich Unternehmen ansiedeln und neue Arbeitsplätze schaffen, damit Touristen anreisen, um hier eine gute Zeit zu haben.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.