Starcore gibt Geschäftsergebnis 2015 bekannt

Veröffentlicht von:
Veröffentlicht am: 30.10.2015 11:40
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) -

(pressrelations) - Starcore gibt Geschäftsergebnis 2015 bekannt

Starcore International Mines Ltd. (TSX:SAM) (das Unternehmen) hat das Geschäftsergebnis für das mit 31. Juli 2015 endende Wirtschaftsjahr für das Unternehmen und seine Betriebsstätten veröffentlicht. Die Vollversion des Geschäftsberichts und der Begleitunterlagen (Financial Statements und Management's Discussion and Analysis) finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.starcore.com bzw. auf der SEDAR-Website unter www.sedar.com.

Sämtliche Finanzdaten werden im Einklang mit den IFRS-Richtlinien erstellt. Wenn nicht anders angegeben, sind sämtliche Dollarbeträge in Tausend kanadischen Dollar ausgewiesen.

Wichtige Geschäftszahlen für das Jahr zum 31. Juli 2015:

Die Barmittel und kurzfristigen Investitionen betrugen per 31. Juli 2015 rund 5.985 Millionen $ gegenüber 9.778 Millionen $ per 31. Juli 2014, was vor allem auf die Übernahme von Creston Moly und die Dividendenausschüttung an die Aktionäre zurückzuführen ist.

Die Umsätze bei Gold und Silber betrugen in den drei bzw. zwölf Monaten zum 31. Juli 2015 jeweils 6,6 Millionen $ bzw. 28,1 Millionen $. Im Vergleich zum Umsatzergebnis in den drei bzw. zwölf Monaten zum 31. Juli 2014 mit jeweils 7,7 Millionen $ bzw. 33,1 Millionen $ ergibt sich somit ein Rückgang um 14 % bzw. 15 %.

Die in den zwölf Monaten zum 31. Juli 2015 erzielten Nettoeinnahmen beliefen sich auf 0,2 Millionen $, während die Nettoeinnahmen in den zwölf Monaten zum 31. Juli 2014 rund 3,0 Millionen $ betrugen.

Das Betriebsergebnis (EBITDA)(1) lag im Geschäftsjahr zum 31. Juli 2015 bei 4.976 $, was im Vergleich zum Geschäftsjahr per 31. Juli 2014 mit 11.002 $ einem Rückgang um 6.026 $ bzw. 55 % entspricht.

Die nachfolgende Tabelle enthält eine Auswahl der wichtigsten Kennzahlen aus dem auditierten Konzernabschluss für die Geschäftsjahre zum 31. Juli 2015 und 2014:

(1)-EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Tilgung) ist ein nicht den GAAP-Richtlinien entsprechendes Bewertungskriterium, zu dem es keine standardmäßige Definition in den IFRS-Berichtserstattungsrichtlinien gibt. Es besteht daher die Möglichkeit, dass dieses Bewertungskriterium nicht mit ähnlichen Bewertungskriterien anderer Unternehmen vergleichbar ist. Das Unternehmen verwendet dieses nicht den GAAP-Richtlinien entsprechende Bewertungskriterium, das auch für Anleger nützlich sein kann, da sich daraus ein Ergebnis ableitet, das mit dem Aktienkurs des Unternehmens am Markt verglichen werden kann.

(2)-Die Umsatzrendite (EBITDA-Marge) ist ein Bewertungskriterium für die betriebliche Rentabilität und wird berechnet als EBITDA geteilt durch die Gesamteinnahmen. Die Umsatzrendite (EBITDA-Marge) ist ein nicht den GAAP-Richtlinien entsprechendes Bewertungskriterium, zu dem es keine standardmäßige Definition in den IFRS-Berichtserstattungsrichtlinien gibt. Es besteht daher die Möglichkeit, dass dieses Bewertungskriterium nicht mit ähnlichen Bewertungskriterien anderer Unternehmen vergleichbar ist. Das Unternehmen verwendet dieses nicht den GAAP-Richtlinien entsprechende Bewertungskriterium, das auch für Anleger nützlich sein kann, da sich daraus ein Ergebnis ableitet, das mit dem Aktienkurs des Unternehmens am Markt verglichen werden kann.

Wichtige Produktionsdaten für das Jahr bis 31. Juli 2015:

Die Goldäquivalent-Produktion betrug im Geschäftsjahr zum 31. Juli 2015 rund 19.635 Unzen gegenüber 24.037 Unzen im Geschäftsjahr zum 31. Juli 2014, was einem Rückgang von 18 % entspricht.

- Die betrieblichen Cash-Kosten des Minenbetriebs betrugen im Geschäftsjahr zum 31. Juli 2015 rund 903 US$/Äquivalentunze, was im Vergleich zum Ergebnis des Geschäftsjahres per 31. Juli 2014 mit 750 US$/Äquivalentunze einer Steigerung um 20 % entspricht.

- Die nachhaltigen Gesamtkosten (All-in sustaining costs) beliefen sich im Geschäftsjahr zum 31. Juli 2015 auf 1.087 US$/Äquivalentunze; im Vergleich zum Ergebnis des Geschäftsjahres per 31. Juli 2014 mit 1.093 US$ ist das ein Rückgang um 1 %.

Dieses Jahr war für unsere Branche eine echte Herausforderung. Insgesamt konnten wir im Geschäftsbericht bei den Nettoeinnahmen und beim betrieblichen Cashflow für das Geschäftsjahr jedoch ein positives Ergebnis erzielen und daneben auch bedeutende Betriebsübernahmen abschließen, mit denen wir unsere bestehenden Explorationskonzessionen erweitert und unsere Ressourcen gesteigert haben, erklärte Robert Eadie, President des Unternehmens.

Über Starcore
Über sein Tochterunternehmen Compañia Minera Peña de Bernal, S.A. de C.V., der auch die Mine San Martin im mexikanischen Queretaro gehört, konzentriert sich Starcore auf die Exploration, Gewinnung und Verarbeitung von Gold- und Silbervorkommen. Starcore ist ein an der Toronto Venture Exchange notiertes Unternehmen, das der Publizitätspflicht unterliegt. Das Unternehmen besitzt, erwirbt, fördert, exploriert und bewertet Rohstoffprojekte. Die weitere Bearbeitung dieser Projekte erfolgt entweder über Joint Ventures oder durch das Unternehmen selbst. Das Unternehmen besitzt ausschließlich Beteiligungen an Konzessionsgebieten in Nordamerika.

FÜR STARCORE INTERNATIONAL MINES LTD.

Gary Arca
Chief Financial Officer Director

Die Toronto Stock Exchange hat diese Pressemeldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für deren Richtigkeit oder Angemessenheit.


KONTAKTDATEN

Starcore International Mines Ltd.
Gary Arca
Tel: (604) 602-49351-604-602-4936
Starcore International Mines Ltd.
Evan Eadie
Investor Relations(416) 640-1936
gebührenfreie Telnr.: 1-866-602-4935

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Quelle: http://presseservice.pressrelations.de/standard/result_main.cfm?r=597476&aktion=jour_pm

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.