BIRKENSTOCK präsentiert exklusive Sonderedition im maritimen Stil

Veröffentlicht von: Birkenstock GmbH & Co. KG
Veröffentlicht am: 30.10.2015 11:56
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) - Kooperation mit Schmuckdesigner Patrik Muff geht in die zweite Runde

Neustadt (Wied), 30. Oktober 2015 - BIRKENSTOCK präsentiert ab November eine neue exklusive Sonderedition: Deutschlands größter Schuhhersteller entführt die Liebhaber hochwertiger Luxus-Sandalen mit einer streng limitierten Kollektion in die Welt der maritimen Symbolik. Die Designer-Kollektion besteht aus besonders edlen Ausführungen der beiden BIRKENSTOCK Klassiker Arizona (in zwei Varianten) und Gizeh. Die handgefertigten Schnallen aus massivem 925er Sterling-Silber stammen aus dem Goldschmiedeatelier des Schmuckdesigners Patrik Muff.
Alle drei Sondermodelle stehen für pure Materialität und verkörpern alles, was BIRKENSTOCK ausmacht. Das mit feinstem weißem Leder bezogene Exquisit-Fußbett bietet nicht nur den gewohnt hohen, für BIRKENSTOCK typischen Tragekomfort. Es schafft auch einen optisch reizvollen Kontrast zum Obermaterial. Dieses besteht aus bestem, durchgefärbtem und geöltem Naturleder in Marineblau. Die rutschfeste Superlaufsohle mit Sägezahnprofil bietet eine gute Bodenhaftung und eine gute Dämpfung auf allen Untergründen. Zudem bildet die strahlend weiße Sohle einen farblichen Kontrast zum hochwertigen marineblauen Oberleder.
Augenscheinlichster Unterschied der Luxus-Sandalen gegenüber den Standard-Modellen, die für die Patrik Muff Sonderedition Pate gestanden haben, sind die handgefertigten Schnallen aus massivem 925er Sterlingsilber. Doch nicht nur das Material sorgt für einen ästhetischen Bruch mit dem Oberleder, sondern auch das markante, für Patrik Muff charakteristische Design der Schnallen. Bei der Motivwahl ließ sich der Schmuckdesigner von der Symbolik der histo-rischen Seemannskultur inspirieren. Die Schnallen des Modells Arizona sind wahlweise mit Anker oder Seemannsknoten versehen, die Schnallen des Modells Gizeh sind mit einem Anker verziert.
Das Damen-Modell Gizeh ist in den Größen 36-40 mit normalem Fußbett verfügbar
(UVP: 499,00 EUR). Die Damen-Varianten des Modells Arizona gibt es in den Größen 37-41 (UVP: 699,00 EUR) mit schmalem Fußbett. Die Herren-Variante des Modells Arizona wird in den Größen 41-46 mit normalem Fußbett ausgeliefert (UVP: 699,00 EUR). Bezogen werden können die Sandalen über ausgewählte Vertriebspartner und direkt bei BIRKENSTOCK.
Die Sonderedition ist bereits die zweite Kooperation dieser Art mit Patrik Muff. Vor zwei Jahren hatte BIRKENSTOCK mit dem Schweizer Schmuckdesigner schon einmal eine Kollektion auf den Markt gebracht. Patrik Muff lebt und arbeitet seit 1998 in München. Nach Abschluss der Goldschmiedelehre studierte er Kunst in Köln. Neben dem Studium etablierte er mit Kommili-tonen dort das legendäre "Königswasser", Treffpunkt der damaligen deutschen Kunstszene. Zusätzlich zu eigenen Kollektionen setzt er Projekte mit bekannten Künstlern und Labels um. Patrik Muff Schmuck ist in seinem Münchener Atelier sowie in ausgewählten Galerien erhältlich.
Weitere Informationen über die Kollektion unter http://www.birkenstock.com/patrik-muff/.

Pressekontakt:

Birkenstock GmbH & Co. KG
Jochen Gutzy
BIRKENSTOCK Campus 53577 Neustadt/Wied
+49 2683 9359 1241
jgutzy@birkenstock-group.com
http://www.birkenstock.com

Firmenportrait:

Über BIRKENSTOCK
BIRKENSTOCK gehört mit einer Markenbekanntheit von über 80 Prozent zu den Top Five der Global Footwear Brands. Mit rund 3.000 Mitarbeitern ist das traditionsreiche Familienunternehmen in sechster Generation zugleich einer der größten Arbeitgeber der deutschen Schuhindustrie. Die historischen Wurzeln des Schuhherstellers lassen sich bis ins Jahr 1774 zurückverfolgen. BIRKENSTOCK hat den Begriff "Fußbett" bereits in den 1930er Jahren verwendet und historisch so geprägt, wie man ihn heute noch kennt. Spätestens seit Anfang der 70er Jahre ist BIRKENSTOCK ein Global Player: Die in Deutschland produzierten Sandalen werden in 90 Ländern der Welt auf allen fünf Kontinenten verkauft. Daneben verfügt BIRKENSTOCK über ein wachsendes Sortiment an geschlossenen Schuhen und Kinderschuhen sowie Berufsschuhen und Spezialprodukten für den Orthopädiefachhandel. Konzernsitz ist Neustadt (Wied). In Deutschland ist BIRKENSTOCK an sieben Standorten in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen und Sachsen vertreten. In den USA sowie in Brasilien, Hongkong und Spanien verfügt das Unternehmen über eigene Vertriebsgesellschaften.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.