Neue Version: NovaBACKUP® DataCenter 5.4

Veröffentlicht von: NovaStor GmbH
Veröffentlicht am: 30.10.2015 13:16
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Technologie-Schub für das zentrale Backup und Restore von Netzwerkdaten

Hamburg / Deutschland, 29. Oktober 2015 - Die neue Version 5.4 von NovaBACKUP DataCenter des Hamburger Herstellers von Backup und Restore Software NovaStor optimiert die Datensicherung und Datenwiederherstellung. Neue Funktionen ermöglichen beispielsweise das Bare Metal Recovery unter Linux, die Sharepoint-Sicherung, beschleunigen und erlauben eine komfortablere Verwaltung von Speichermedien.

Bare Metal Recovery für Linux mit Relax and Recover
In der Version 5.4 lässt sich NovaBACKUP DataCenter nahtlos in bereits bestehende Desaster-Recovery-Lösungen mit Relax and Recover (ReaR) integrieren. Unternehmen können sowohl komplette Systeme als auch einzelne Elemente aus Linux-Installationen wiederherstellen. Über die Automation des Recovery-Prozesses lassen sich Daten auch ohne geschultes Personal schnell und zuverlässig wiederherstellen.

Single Mailbox Restore und Sharepoint-Unterstützung
Mit NovaBACKUP DataCenter 5.4 hat NovaStor die Möglichkeiten der Datensicherung und -wiederherstellung in Windows-Umgebungen erweitert. Hierzu zählen Single Mailbox Restore für Microsoft Exchange, SharePoint-Unterstützung und eine verbesserte Unterstützung von Hyper-V Clustern. Anwender können ihre geschäftskritischen Anwendungen und vielfältige Architekturen sichern sowie Daten gezielt wiederherstellen.

Tape Libraries und Magnetbänder effizienter nutzen
Die Optimierung der Management-Oberfläche für Tape Libraries und Magnetbänder in Version 5.4 reduziert den Zeitaufwand für die Medienverwaltung um ein Vielfaches. Einträge und Änderungen werden unverzüglich in der Anwenderoberfläche angezeigt. Zudem lassen sich Magnetbänder mit der Version 5.4 leichter für Multiplexing konfigurieren. Unternehmen können große Datenmengen damit effizienter sichern und Backup-Fenster leichter reduzieren.

"In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Partnern, konnten wir über 50 Optimierungen in NovaBACKUP DataCenter 5.4 umsetzen. Vielfach konnten Prozesse so sehr vereinfacht oder automatisiert werden, dass selbst ungeschultes Personal Sicherungen handhaben und Daten wiederherstellen kann. Die Datenverfügbarkeit in heterogenen Netzwerken ist damit deutlich zuverlässiger geworden, da der Restore-Erfolg nicht mehr von der Anwesenheit besonders geschulter Mitarbeiter abhängt", so Stefan Utzinger, CEO von NovaStor.

Die hohe Zuverlässigkeit von NovaBACKUP DataCenter 5.4, die effiziente Ressourcennutzung und der reduzierte Arbeitsaufwand für Backup- und Restore-Erfolge entlasten jede IT-Abteilung. Mittelständische Unternehmen, öffentliche Verwaltungen und lokale Rechenzentren profitieren in besonderem Maße von NovaStors jüngstem Release seiner Software für zentrales Netzwerk Backup.

Pressekontakt:

NovaStor GmbH
Sandra Obendorf
Neumann-Reichardt-Straße 27-33 22041 Hamburg
040 63809 4509
sandra.obendorf@novastor.com
http://www.novastor.de

Firmenportrait:

Über NovaStor GmbH
NovaStor (www.novastor.de) ist der Hamburger Hersteller von Software für Datensicherung und -wiederherstellung. NovaStors Backup- und Restore-Software für kleine und mittelständische Unternehmen sichert einzelne Workstations und Server, aber auch kleine Windows-Netzwerke bis hin zu heterogenen Netzwerken mit Windows und Linux. Mit seinem gesamten Portfolio deckt NovaStor ein breites Anwendungsgebiet ab - vom mobilen Anwender über Fachabteilungen und mittelständische Unternehmen, bis zu internationalen Rechenzentren. Als deutscher Software-Hersteller steht NovaStor für höchste Qualität und Zuverlässigkeit. Die kostenoptimalen Lösungen von NovaStor sind hersteller- und hardwareneutral. Getreu seiner Philosophie "Backup wie für mich gemacht" bietet NovaStor seinen Kunden die technisch und wirtschaftlich optimale Lösung zur Wiederherstellung ihrer Daten.

NovaStor ist inhabergeführt und mit rund 100 Mitarbeitern an drei Standorten in der Schweiz (Zug), Deutschland (Hamburg) und USA (Agoura Hills) sowie durch Partnerunternehmen in zahlreichen weiteren Ländern vertreten.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.