Christoph Hagel inszeniert "Der Schauspieldirektor" in Berlin

Veröffentlicht von: Orangerie Berlin GmbH
Veröffentlicht am: 30.10.2015 15:16
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) - Premiere in der Großen Orangerie Berlin am 29. Oktober 2015

Berlin, 30. Oktober 2015. Theaterlegende Helmut Baumann brillierte in der quirligen Hauptrolle, drei internationale Sänger gaben bekannte Konzertarien zum Besten und das Junge Sinfonieorchester Berlin begeisterte das Publikum mit Mozarts meisterlichen Klängen: Am gestrigen Donnerstag feierte Mozarts musikalische Komödie "Der Schauspieldirektor" eine erstklassige Premiere im Schloss Charlottenburg!

Die neue, modernere Textfassung, die Textautor Andreas Hass gemeinsam mit Christoph Hagel extra mit besonderem Bezug auf das Schloss Charlottenburg und das heutige Berlin verfasst hat, fand regen Anklang und sorgte für zahlreiche Lacher.

Im Rahmen eines inszenierten Gesangswettbewerbes präsentieren sich die beiden rivalisierenden Sängerinnen Madame Heart und Mademoiselle Silberklang als zwei hitzige Gemüter. Der avancierende Schauspieldirektor und der charmante Schauspieler Buff tragen ihren Teil zu diesem Theaterchaos bei. Trotz aller Querelen kommt am Ende eine spielerisch amüsante und gesanglich einmalige Aufführung zustande. Die 300 Premierengäste waren sichtlich begeistert!

Die Gäste, die das vorherige Gourmetdinner gebucht hatten, wurden von köstlichen Gaumenfreuden in einem bezaubernden Lichtermeer verwöhnt und durften zudem eine exklusive Einführung in das Stück von Christoph Hagel persönlich erleben.

In der Vergangenheit konnte sich Christoph Hagel durch seine zahlreichen einzigartigen Aufführungen großer Bekanntheit erfreuen. Auch diese Inszenierung verspricht ein voller Erfolg zu werden!

Weitere Termine:

30.10.2015/07.11.2015/14.11.2015 jeweils 18:00 Uhr Dinner (optional), 20:00 Uhr Konzert

01.11.2015/15.11.2015 18:00 Uhr Konzert (ohne Dinner)

Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Kartenbüro der Großen Orangerie, über die Tickethotline (030 258 10 35 0), www.orangeriekonzerte.berlin oder per Mail (tickets@orangeriekonzerte.berlin)

Pressekontakt:

Orangerie Berlin GmbH
Jenny Küßner
Spandauer Damm 22-24 14059 Berlin
030 25 810 35 22
Jenny.Kuessner@orangerie.berlin
http://www.orangerie.berlin

Firmenportrait:

Die Große Orangerie des Schlosses Charlottenburg wurde zwischen 1709 und 1712 erbaut und diente ursprünglich der Überwinterung der botanischen Sammlung kostbarer Zitruspflanzen. Während der Sommermonate, wenn über 500 Apfelsinen-, Zitronen- und Pomeranzenbäume den Barockgarten zierten, war die Orangerie regelmäßig prachtvoller Schauplatz unterschiedlichster Festlichkeiten des Preußischen Königshofes. Der nach dem 2. Weltkrieg zerstörte und wieder errichtete Westflügel des Schlosses Charlottenburg erstrahlt heute in altem Glanz. In der Tradition des Hauses bieten die opulenten lichtdurchfluteten Festsäle der Großen Orangerie auch heutzutage einen festlichen Rahmen für Bankette, Konzerte und Veranstaltungen aller Art.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.