Älter, gesünder, leistungsfähiger durch Gesundheitsberatung

Veröffentlicht von: Redaktion MEDIZIN ASPEKTE / MCP Wolff GmbH
Veröffentlicht am: 30.10.2015 15:32
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) -

Menschen werden älter und in der Bevölkerung nimmt die Zahl kranker, alter Personen zu. In der Konsequenz erhöhen sich auch die Kosten für die Krankenkassen und die Pflege. Dabei ließen sich viele Krankheiten im Alter nach einer internationalen Studie vermeiden, wenn ältere Bürger präventiv in der Praxis ihres Arztes von "Gesundheitsberaterinnen / Gesundheitsberatern qualifiziert zu Gesundheitsfragen informiert werden. Die Ergebnisse der Studie belegen, dass Personen, die wiederholt zu Gesundheitsfragen beraten werden, sich nicht nur gesünder ernähren sondern auch leistungsfähiger sind. Die betreuten Personen waren älter als 65-Jahre. Die Studie wurde von Wissenschaftlern aus Hamburg, Bern und London durchgeführt und kürzlich in der Zeitschrift "PLOS Medicine" veröffentlicht.

Im Journal MEDIZIN ASPEKTE (http://medizin-aspekte.de) (http://medizin-aspekte.de) erfahren Sie im Artikel " Gesundheitsförderung und Prävention im Alter verlängern die Lebenszeit (http://medizin-aspekte.de/gesundheitsfoerderung-und-praevention-im-alter-verlaengern-die-lebenszeit/) "
(http://medizin-aspekte.de/gesundheitsfoerderung-und-praevention-im-alter-verlaengern-die-lebenszeit/) mehr über die Studie und ihre Ergebnisse.

Pressekontakt:

Redaktion MEDIZIN ASPEKTE / MCP Wolff GmbH
Martina Wolff
Gugelstr. 5 67549 Worms
06241-955421
info@mcp-wolff.de
http://medizin-aspekte.de

Firmenportrait:

MEDIZIN ASPEKTE ist ein monatlich erscheinendes Journal. MEDIZIN ASPEKTE informiert Patienten und Angehörige über Krankheiten und Therapieoptionen. Einen besonderen Fokus bildet die Prävention. Medienschwerpunkte liegen sowohl in der Berichterstattung als auch in den Bereichen Experten.TV, Experten-Interviews, Launch-Talks, Image-Filme sowie Veranstaltungsdokumentationen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.