induagstra: Bakterien und Viren im Büro - So schützen Sie sich

Veröffentlicht von: indugastra
Veröffentlicht am: 30.10.2015 18:48
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) -

Alle Jahre wieder - Der Herbst ist nicht nur die goldene Jahreszeit, sondern steht ebenso für die Erkältungs- und Grippezeit. Hundertprozentigen Schutz gibt es nicht, jedoch vorbeugende Maßnahmen, welche das Erkrankungsrisiko verringern. Als spezialisierter Hygienegroßhändler kennt indugastra die Risiken, die im Alltag lauern und rät daher besonders während der Herbstmonate zur konsequenten Handhygiene.

Vermutlich kennt es jeder - Die Arbeitskollegin hustet, der Nachbar niest. Durch das wechselhafte Wetter sowie die nasskalten Tage werden wir anfälliger für Viren und Bakterien. Vor allem in Großraumbüros, wo viele Menschen auf begrenzten Raum arbeiten sind zahlreiche Krankheitserreger zu finden. Angefangen bei der Tastatur, dem Kopierer, wie auch den sanitären Einrichtungen. Darüber hinaus zählen die täglich genutzten Smartphones zu den Keimschleudern. Denn obwohl die Hände mehrmals täglich gewaschen werden, vernachlässigen viele Smartphonenutzer die Desinfektion ihrer Displays. "Wir raten stets zum regelmäßigen Säubern und Desinfizieren von Alltagsgeständen.", so Lars Beiske, Geschäftsführer von indugastra. Denn: "Um die Gefahrenquellen zu minimieren, dürfen auch im Büro Gegenstände wie Tastatur, Telefon oder PC-Mouse nicht unterschätzt werden." Arbeitgeber können ihren Mitarbeitern hierfür Desinfektionsmittel sowie Reinigungstücher zur Verfügung stellen, welche bei regelmäßiger Verwendung das Krankheitsrisiko nachweislich verringern. Zudem ist es wichtig, die Hygiene in den sanitären Einrichtungen zu prüfen und sofern notwendig zu optimieren. Bei starkfrequentierten Toiletten empfiehlt indugastra zum Beispiel die Nutzung von Falthandtüchern, welche optimalen Hygieneschutz bieten. Zusätzlich sind sensorgesteuerte Seifenspender praktisch, um den Mitarbeitern eine zuverlässige Handhygiene gewährleisten zu können. Auf der Seite der Arbeitnehmer gibt es ebenfalls verschiedene Maßnahmen, um gesund durch die Herbstmonate zu kommen. So ist es beispielsweise ratsam, öffentliche Verkehrsmittel zu meiden und den Weg zur Arbeit lieber Mal mit dem Rad oder zu Fuß zu absolvieren, um die eigene Abwehr zu stärken. Sollten dennoch bei Mitarbeitern Symptome sowie Beschwerden auftreten, ist das Zuhausebleiben und Auskurieren die einzige Möglichkeit, um Kolleginnen und Kollegen nicht anzustecken. "Auch, wenn die Grippe- und Erkältungszeit jetzt vor der Tür steht, so lässt sich das Risiko durch konsequente Hygienemaßnahmen deutlich verringern. Unseren Kunden stehen wir hierfür als kompetenter Partner zur Verfügung." Schließt Lars Beiske ab.

indugastra - Der Online-Shop für Hygieneprodukte, Reinigungs- und Desinfektionsmittel ist bereits seit mehr als 15 Jahren für branchenunabhängige Unternehmen tätig. Von Handschuhen, über Falthandtüchern (http://www.indugastra.de/Falthandtuecher) , bis hin zu Toilettenpapier und Müllsäcken bietet der Hygiene-Shop qualitative Produkte zu einem angemessenen Preis-Leistungsverhältnis an.

Pressekontakt:

XIEGA UG (haftungsbeschränkt)
Benjamin Wichert
Emil-Figge Straße 43 442227 Dortmund
0231 5869630
presse@xiega.de
http://www.xiega.de

Firmenportrait:

indugastra ist bereits seit 15 Jahren Experte auf dem Gebiet der Hygieneprodukte. Als Großhandelsunternehmen betreuen wir einen breitgefächerten Kundenstamm und sind bekannt für unsere zuverlässigen und flexiblen Serviceleistungen. Geschäftskunden unterschiedlicher Branchen in ganz Deutschland schätzen unser Höchstmaß an Koordination, Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit. indugastra steht für ein Maximum an Service, gleichbleibende Qualität zu fairen Preisen und kurze Lieferzeiten.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.