Biologische Therapie bei chronischen Infektionen

Veröffentlicht von: costasana moraira S.L.
Veröffentlicht am: 31.10.2015 00:48
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Bei chronischen Infektionen macht das Immunsystem schlapp: Biologische Therapie kann helfen

Es ist wie beim Joggen: Wer schnell startet, dem geht am Ende die Puste aus. Nicht anders verhält es sich bei chronischen Infektionen (http://www.costasana-health.com/biologische-therapie-bei-chronischen-infektionen/) . Mediziner gehen davon aus, dass die T-Zellen des Immunsystems es bei chronischen Virusinfektionen nach einiger Zeit nicht mehr schaffen, die Viren nachhaltig auszuschalten. Biologische Therapie ist dabei ein komplementärmedizinscher Behandlungsansatz, der darauf zielt, das Immunsystem dauerhaft leistungsfähig zu erhalten und dem "Burnout" der Immunabwehr nachhaltig entgegenzutreten.

Dauerstress für das Immunsystem bei chronischen Infektionen mit biologischer Therapie begegnen

Chronische, durch Viren hervorgerufene entzündliche Prozesse im Körper wie zum Beispiel bei Hepatitis C- oder HIV-Infektionen, auch bei einigen Krebserkrankungen verlangen vom körpereigenen Immunsystem regelrechte Hochleistungen. Die Abwehrzellen versuchen dauerhaft, die Viren zu bekämpfen, bleiben dabei jedoch erfolglos. Mit Behandlungsansätzen der biologischen Therapie (http://www.costasana-health.com/kategorie/blog/biologische-therapie-biologische-krebstherapie/) richten die Gesundheitsexperten der Costasana Klinik den Blick auf das durch den Dauereinsatz geschwächte Immunsystem. Die Auswirkungen lassen sich mithilfe des patentierten Plasmaprintverfahrens verbildlichen. Der auf die Analyse des körperlichen "Strahlenbildes" spezialisierte medizinische Experte kann daraus therapeutische Konsequenzen ableiten und einen geeigneten Behandlungsplan erstellen.

Wie sieht biologische Therapie bei chronischen Infektionen aus?

Der Gesundheitsstatus von Patienten, die sich mit einer chronischen Infektion in der Costasana Klinik (http://www.costasana-health.com/willkommen-bei-costasana/) vorstellen, wird zunächst detailliert analysiert. Dazu führen die Therapeuten ausführliche Anamnesegespräche und erstellen eine Diagnose mithilfe des Plasmaprint-Verfahrens. Das Grundprinzip dabei: Der menschliche Körper gibt kontinuierlich Abstrahlungen ab, deren Visualisierung Rückschlüsse auf den gesundheitlichen Zustand zulassen. Und nicht nur das: Auch das individuelle Krankheitsrisiko lässt sich damit erkennen und somit gezielte Vorbeugung anordnen. Patienten mit chronischen Infektionen zeigen ein auffälliges Strahlenbild, das sich im Verlauf der Behandlung mit den alternativmedizinischen Ansätzen wie Laser Akupunktur, Bachblütentherapie, Phytotherapie oder ATM von Costasana normalisiert. Die Plasmaprint-Methode dient dabei als ein wissenschaftlich erprobtes Instrument zur Evaluierung der Behandlung. Die spezialisierten Therapeuten bei Costasana lesen aus dem Strahlenbild ab, welche Effekte die Behandlung erzielt und wie gegebenenfalls nachgesteuert werden muss.

Pressekontakt:

costasana moraira S.L.
Stefan Hanusch
C/Mar Tirreno 4 03724 Moraira-Teulada
0034 96 507 1014
mail@webseite.de
http://www.costasana-health.com

Firmenportrait:

Die Costasana-Methode basiert auf dem Einsatz proprietärer medizinischer Verfahren, die eine optimale Kombination von Diagnose und nicht-invasiver Therapie ermöglichen. Schwerpunkte sind die Biologische Krebstherapie, Krebsvorsorge und Therapien zur Bekämpfung chronischer Erkrankungen. Das Ziel besteht in der Wiederherstellung des zellulären Gleichgewichts und der physischen wie auch psychischen Harmonie. Die durch Costasana exklusiv eingesetzten Technologien und Instrumente erlauben es dem Therapeuten und Patienten Diagnoseresultate und Therapiefortschritte in Echtzeit zu visualisieren. Alternative Therapien wie Akupunktur, Phytotherapie, Homöopathie, Bachblüten oder Ayurveda können somit deutlich zielgenauer und effektiver eingesetzt werden. Dr. Ludwig und Dr. Juliane Knapp sind in der ambulanten Costasana-Klinik als medizinische Berater präsent und beaufsichtigen die Qualität der Therapien.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.