Farbenfrohes Programm der Primus-Linie vertreibt Novembertristesse

Veröffentlicht von: global communication experts
Veröffentlicht am: 01.11.2015 17:11
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Frankfurt, 26. Oktober 2015. Die Temperaturen sinken, dichter Nebel hält sich hartnäckig über der Stadt und langsam macht sich Tristesse breit – Wenn der dunkle Monat die Stimmung dämpft, sorgt das abwechslungsreiche Novemberprogramm der Primus-Linie für Farbe: viele kulinarische Fahrten und ein buntes Eventprogramm warten auf die Besucher.
Beim Krimi-Schiff wird die Primus-Linie zum Tatort und alle Gäste werden zu Detektiven. Umrahmt von einem Drei-Gang-Menü rekonstruieren die Gäste beim Fall „Valérie Voltaire - eine Diva mit Format“ am 6. und 7. November 2015 gemeinsam mit einem überforderten Ermittler den Tathergang und suchen nach Beweisen. Der Plot: Während der Feierlichkeiten zum Bühnenjubiläum der Sängerin Valérie Voltaire ereignet sich ein feiger Mord und der Mörder befindet sich mitten unter den Gästen. Abfahrt ist um 19 Uhr am Eisernen Steg/Mainkai und Karten gibt es für 69,50 Euro pro Person. Am 13. und 14. November 2015 gehen die Ermittlungen mit dem neuen Fall „Zum1.! Zum 2.! Zum Mord!“ weiter. Hier verwandelt sich das Schiff der Primus-Linie in ein Auktionshaus, in dem mitten in einer Versteigerung ein kaltblütiger Mord geschieht. Auch hier sind alle Gäste Teil eines spannenden Abends voller Intrigen, Verwicklungen und Geheimnisse – Nervenkitzel pur: Karten gibt es für 69,50 Euro, inklusive des begleitenden Drei-Gänge-Menüs. Das Krimi-Schiff legt um 19 Uhr am Mainkai ab.
Wer es lieber gemütlich mag, genießt an zwei Sonntagen, am 8. und 22. November 2015, den großen Sonntagsbrunch an Bord der Primus-Linie. Eine reichhaltige Auswahl an Frühstück, kalten und warmen Gerichten verwöhnt alle Gäste, während draußen die winterliche Landschaft vorbeizieht und für eine einzigartige Atmosphäre sorgt. Das Schiff legt jeweils um 11 Uhr am Eisernen Steg ab. Erwachsene zahlen 37 Euro, Kinder 18,50 Euro.
Viele Bräuche umgeben den Martinstag, zum Gedenken des heiligen Martin von Tours: Die Primus-Linie greift den Brauch der Martinsgans auf und verbindet ihn am 11. und 12. November 2015 zu einem ganz besonderen Riversight-Dinner. Gäste genießen auf dieser kulinarischen Kreuzfahrt ein Vier-Gänge-Menü mit Martinsgans, begleitet von Live-Musik und abgerundet von einem unvergleichlichen Panorama-Blick auf das beleuchtete Frankfurter Mainufer. Karten gibt es für 69,50 Euro pro Person und Abfahrt ist um 19.30 Uhr am Eisernen Steg.
Klein und Groß lockt die Primus-Linie mit einem märchenhaften Familienfrühstück an Bord: Am 15. November 2015 inszeniert das Theater im Lädchen aus Dietzenbach den Märchen-Klassiker Hänsel und Gretel und lässt Kinderherzen höher schlagen. Familien können diese besondere Fahrt mit einem Frühstück à la Carte verbinden. Der Ticketpreis beträgt für Erwachsene 17 Euro und Kinder 9,90 Euro, ist exklusive Frühstück. Frühstücken ist ab 09.00 Uhr möglich, Abfahrt ist um 10.30 Uhr.
Mit dem Zauber-Schiff am 21. November 2015 lädt die Primus-Linie zu einem abwechslungsreichen Abend voller Verblüffung und unglaublicher Zufälle. Begleitet von einem magischen Drei-Gänge-Menü erleben Gäste an den verschiedenen Showstationen, wie sich Gegenstände plötzlich in Luft auflösen und ihre Gedanken in anderen Köpfen auftauchen. Karten kosten 74,50 Euro pro Person und Abfahrt ist um 19.15 Uhr am Eisernen Steg/Mainkai.
Auch in diesem Jahr wird die „Nautilus“ zum Varieté-Schiff der Primus-Linie und stimmt mit dem bunten Eventprogramm Weihnachtissimo! ein auf die gemütlichste Zeit des Jahres. Varieté, Musik, Tanz, Zauberei und Jonglage: hier kommt ab dem 27. November 2015 keine Langeweile auf. Ein Empfang mit Glühwein, Säften, Prosecco und Fingerfood sowie ein begleitendes Dinner runden die Varieté-Fahrten ab. Der Empfang beginnt um 18.30 Uhr und um 19.45 Uhr ist Abfahrt. Karten gibt es ab 105 Euro pro Person.
Ein seltenes Klangvergnügen erleben Gäste am 28. November 2015, wenn alle Frankfurter Kirchen zeitgleich ihre Glocken zum Großen Stadtgeläute anlässlich des bevorstehenden ersten Advents erklingen lassen. An Bord der Primus-Linie, kombiniert mit einer einstündigen Fahrt auf dem Main, wird dieses Klangwunder ein ganz besonderes Erlebnis. Karten kosten für Erwachsene 21,50 Euro, für Kinder 10,75 Euro und beinhalten eine Auswahl an warmen und kalten Getränken sowie Gebäck. Abfahrt ist 16.15 Uhr am Eisernen Steg/Mainkai.
„Uff Hessisch“ lädt das Volkstheaterstück „Verspekuliert“ von Adolf Stoltze an Bord der Primus-Linie. In feinster Frankfurter Mundart geht es am 29. November 2015 um eine Liebesgeschichte, klar und simpel, die von den Familien der Verliebten leider etwas verkompliziert wird. Begleitet wird die lustige Aufführung von einem Drei-Gänge-Menü. Das Theaterschiff legt um 12 Uhr am Eisernen Steg ab und Karten gibt es für 64,50 Euro pro Person.
Buchungen zu allen Fahrten sind im Internet unter www.primus-linie.de, telefonisch (069 / 13 38 37 0) oder per Fax möglich (069 13 38 37 26).
Frankfurt, 26. Oktober 2015. Die Temperaturen sinken, dichter Nebel hält sich hartnäckig über der Stadt und langsam macht sich Tristesse breit – Wenn der dunkle Monat die Stimmung dämpft, sorgt das abwechslungsreiche Novemberprogramm der Primus-Linie für Farbe: viele kulinarische Fahrten und ein buntes Eventprogramm warten auf die Besucher.
Beim Krimi-Schiff wird die Primus-Linie zum Tatort und alle Gäste werden zu Detektiven. Umrahmt von einem Drei-Gang-Menü rekonstruieren die Gäste beim Fall „Valérie Voltaire - eine Diva mit Format“ am 6. und 7. November 2015 gemeinsam mit einem überforderten Ermittler den Tathergang und suchen nach Beweisen. Der Plot: Während der Feierlichkeiten zum Bühnenjubiläum der Sängerin Valérie Voltaire ereignet sich ein feiger Mord und der Mörder befindet sich mitten unter den Gästen. Abfahrt ist um 19 Uhr am Eisernen Steg/Mainkai und Karten gibt es für 69,50 Euro pro Person. Am 13. und 14. November 2015 gehen die Ermittlungen mit dem neuen Fall „Zum1.! Zum 2.! Zum Mord!“ weiter. Hier verwandelt sich das Schiff der Primus-Linie in ein Auktionshaus, in dem mitten in einer Versteigerung ein kaltblütiger Mord geschieht. Auch hier sind alle Gäste Teil eines spannenden Abends voller Intrigen, Verwicklungen und Geheimnisse – Nervenkitzel pur: Karten gibt es für 69,50 Euro, inklusive des begleitenden Drei-Gänge-Menüs. Das Krimi-Schiff legt um 19 Uhr am Mainkai ab.
Wer es lieber gemütlich mag, genießt an zwei Sonntagen, am 8. und 22. November 2015, den großen Sonntagsbrunch an Bord der Primus-Linie. Eine reichhaltige Auswahl an Frühstück, kalten und warmen Gerichten verwöhnt alle Gäste, während draußen die winterliche Landschaft vorbeizieht und für eine einzigartige Atmosphäre sorgt. Das Schiff legt jeweils um 11 Uhr am Eisernen Steg ab. Erwachsene zahlen 37 Euro, Kinder 18,50 Euro.
Viele Bräuche umgeben den Martinstag, zum Gedenken des heiligen Martin von Tours: Die Primus-Linie greift den Brauch der Martinsgans auf und verbindet ihn am 11. und 12. November 2015 zu einem ganz besonderen Riversight-Dinner. Gäste genießen auf dieser kulinarischen Kreuzfahrt ein Vier-Gänge-Menü mit Martinsgans, begleitet von Live-Musik und abgerundet von einem unvergleichlichen Panorama-Blick auf das beleuchtete Frankfurter Mainufer. Karten gibt es für 69,50 Euro pro Person und Abfahrt ist um 19.30 Uhr am Eisernen Steg.
Klein und Groß lockt die Primus-Linie mit einem märchenhaften Familienfrühstück an Bord: Am 15. November 2015 inszeniert das Theater im Lädchen aus Dietzenbach den Märchen-Klassiker Hänsel und Gretel und lässt Kinderherzen höher schlagen. Familien können diese besondere Fahrt mit einem Frühstück à la Carte verbinden. Der Ticketpreis beträgt für Erwachsene 17 Euro und Kinder 9,90 Euro, ist exklusive Frühstück. Frühstücken ist ab 09.00 Uhr möglich, Abfahrt ist um 10.30 Uhr.
Mit dem Zauber-Schiff am 21. November 2015 lädt die Primus-Linie zu einem abwechslungsreichen Abend voller Verblüffung und unglaublicher Zufälle. Begleitet von einem magischen Drei-Gänge-Menü erleben Gäste an den verschiedenen Showstationen, wie sich Gegenstände plötzlich in Luft auflösen und ihre Gedanken in anderen Köpfen auftauchen. Karten kosten 74,50 Euro pro Person und Abfahrt ist um 19.15 Uhr am Eisernen Steg/Mainkai.
Auch in diesem Jahr wird die „Nautilus“ zum Varieté-Schiff der Primus-Linie und stimmt mit dem bunten Eventprogramm Weihnachtissimo! ein auf die gemütlichste Zeit des Jahres. Varieté, Musik, Tanz, Zauberei und Jonglage: hier kommt ab dem 27. November 2015 keine Langeweile auf. Ein Empfang mit Glühwein, Säften, Prosecco und Fingerfood sowie ein begleitendes Dinner runden die Varieté-Fahrten ab. Der Empfang beginnt um 18.30 Uhr und um 19.45 Uhr ist Abfahrt. Karten gibt es ab 105 Euro pro Person.
Ein seltenes Klangvergnügen erleben Gäste am 28. November 2015, wenn alle Frankfurter Kirchen zeitgleich ihre Glocken zum Großen Stadtgeläute anlässlich des bevorstehenden ersten Advents erklingen lassen. An Bord der Primus-Linie, kombiniert mit einer einstündigen Fahrt auf dem Main, wird dieses Klangwunder ein ganz besonderes Erlebnis. Karten kosten für Erwachsene 21,50 Euro, für Kinder 10,75 Euro und beinhalten eine Auswahl an warmen und kalten Getränken sowie Gebäck. Abfahrt ist 16.15 Uhr am Eisernen Steg/Mainkai.
„Uff Hessisch“ lädt das Volkstheaterstück „Verspekuliert“ von Adolf Stoltze an Bord der Primus-Linie. In feinster Frankfurter Mundart geht es am 29. November 2015 um eine Liebesgeschichte, klar und simpel, die von den Familien der Verliebten leider etwas verkompliziert wird. Begleitet wird die lustige Aufführung von einem Drei-Gänge-Menü. Das Theaterschiff legt um 12 Uhr am Eisernen Steg ab und Karten gibt es für 64,50 Euro pro Person.
Buchungen zu allen Fahrten sind im Internet unter www.primus-linie.de, telefonisch (069 / 13 38 37 0) oder per Fax möglich (069 13 38 37 26).

Über die Primus-Linie
Die Primus-Linie ist das größte und modernste Schifffahrtsunternehmen in Hessen, noch dazu mit einer Tradition, die bis ins Jahr 1880 zurückreicht. Die moderne Flotte mit ihren fünf Schiffen (Nautilus, Wappen von Frankfurt, Maria Sibylla Merian, Johann Wolfgang von Goethe, Wikinger) verkehrt regelmäßig zwischen Frankfurt, Mainz, Wiesbaden und Seligenstadt. Im ganzjährigen Programm finden sich sowohl Kurztrips wie Sightseeingfahrten, „Sky-Light-Touren“ und „After-Work-Shipping“ als auch Eventfahrten wie z.B. Krimi-Schiff oder die Primus-eigene Varietéproduktion „Weihnachtissimo!“. Das Schifffahrtsunternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main befördert mehr als 200.000 Passagiere pro Jahr und beschäftigt 40 Mitarbeiter in Vollzeit, in der Hauptsaison kommen noch einmal so viele Beschäftigte hinzu. Weitere Informationen unter www.primus-linie.de.

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Global Communication Experts GmbH
Julia Koch | Doris Palito Schneider
Hanauer Landstraße 184, 60314 Frankfurt am Main
Tel.: + 49 (0)69 175371 -022/ -046
Fax: + 49 (0)69 175371 -023/ -047
presse.primus-linie@gce-agency.com
www.gce-agency.com

Firmenportrait:

Über global communication experts:

Die Frankfurter Kommunikations- und Marketing-Agentur Global Communication Experts GmbH (GCE) hat sich auf Kunden in der Tourismus –und Lifestyle-Industrie spezialisiert und bietet PR-Dienstleistungen, Werbung, Corporate Publishing sowie generell Marketing & Sales Services an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.