Wanted: Nachwuchs in der Öl- und Erdgasindustrie!

Veröffentlicht von: MOL Group
Veröffentlicht am: 02.11.2015 13:56
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) - Dominic Köfner, Unternehmenssprecher der MOL Group, im Interview

Welche drei Eigenschaften beschreiben das UPPP Technical Placement Program am besten?

Dominic Köfner: "Das UPPP Programm ist ein kompetenzspezifisches Personalentwicklungsprogramm, das neuen Mitarbeitern verschiedene Aufgaben stellt, durch die sie ihr Lernen schulen können. Das Programm wurde für die Generation Y entwickelt und bietet jungen Berufsanfängern einen digitalen Lernansatz, beispielsweise durch Webinare, Teamaufgaben, Vorlesungen und Projektaufträge. Als drittes Kernelement greift MOL Group auf das interne Wissen zurück und unterstützt die Berufsanfänger durch erfahrene Industrieexperten sowie externe und interne Mentoren, die die jungen Talente unterstützen."

Stichwort Fachkräftemangel - Dies ist auch ein Thema in der Öl- und Erdgasindustrie. Inwieweit unterscheidet sich Ihr Programm von anderen Unternehmensprogrammen und welche Strategie steht dahinter?

Dominic Köfner: "Unternehmen müssen bei der Wissensvermittlung an ihre Mitarbeiter mehr Mut und Änderungswillen beweisen. Das UPPP Programm berücksichtigt die Bedürfnisse der Millenials und wird von einem sehr pragmatischen Lösungsansatz geleitet. Es berücksichtigt inbesonderer Weise die Rückmeldung von Studenten zu den Lernmethoden. MOL Group legt Wert darauf, auf einen ausreichenden Talentpool zurückgreifen zu können, um im Einklang mit den unternehmerischen Bedürfnissen zu stehen. Darüberhinaus verfolgt MOL Group das Ziel Toptalente in der Industrie zu unterstützen. Aus diesem Grund ist es entscheidend, weltweit die besten Talente zu finden, besonders in den Ländern, in denen MOL Group tätig ist. Positiver Nebeneffekt: Diese Länder gehen schneller in Richtung Autonomie in der Industrie."

Welche Schritte waren nötig, um das UPPP Technical Placement Program zu organisieren?

Dominic Köfner: "Die größte Herausforderung für MOL Group war es, ein Programm zu entwerfen, das die Generation der Millennials (GenY) anspricht. Millennials lernen anders als die Generationen vor ihnen. Sie schätzen keine Informationen rein zur Informationsaufnahme, stattdessen muss das Gelernte relevant und direkt anwendbar sein. Vorlesungen, die sich in Bezug zu praxisbezogenen Herausforderungen bringen lassen, schneiden bei ihnen besser ab. Dieser Entwicklung hat MOL Group Rechnung getragen und ein Programm entwickelt, das einen angepassten Lernansatz mit hohem Anteil an multimedialen Inhalten, Webinaren, Teamaufgaben in einer simulierten Umgebung und Jobprojekten beinhaltet. Das Gelernte wird mit dem echten Leben verbunden - All das macht das UPPP Programm aus."

Wenn ein junger Student eine Karriere bei der MOL Group anstrebt, was würden Sie ihm raten?

Dominic Köfner: "Wir suchen nach den hellsten und besten Köpfen. Mutige und ambitionierte Talente sind die richtige Wahl für uns, da wir für diese Eigenschaften selbst stehen. Studenten, die für MOL Group arbeiten möchten, sollten uns zeigen, dass sie neue Herausforderungen suchen. Wir bieten talentierten Studenten mithilfe unserer Talentrekrutierungsprogramme, wie beispielsweise dem UPPP Wettbewerb, die Chance, spannenden Herausforderungen im beruflichen Leben zu begegnen. Mein persönlicher Tipp lautet: Höre niemals auf, Dich selbst herauszufordern!"

Welche Karriereerwartungen können junge Talente in der Öl- und Erdgasindustrie an MOL Group haben?

Dominic Köfner: "Unsere Absolventenprogramme UPPP und GROWWW eröffnen Top Talenten die Möglichkeiten eines einzigartigen Karrierestarts und die Chance, Arbeitserfahrung zu sammeln. Wir bieten ihnen betriebswissenschaftliche Lehrpläne, das Wissen der MOL Group sowie der Öl- und Erdgasindustrie und praktische Erfahrungen im täglichen Einsatz. Seit Beginn des Programms haben über 80 Prozent der Growwwers die Möglichkeit wahrgenommen, bei MOL Group zu bleiben und befördert zu werden. MOL Group teilt Expertenwissen und fördert Talente durch maßgeschneiderte Mentorenprogramme. Darüber hinaus honoriert MOL Group Talente mit einer Vollzeitbeschäftigung und der Chance, besondere Herausforderungen im Berufsleben zu begegnen."

Was ist die unternehmerische Strategie hinter dem UPPP Programm sowie den anderen Akquisitionsprogrammen?

Dominic Köfner: "Die Rekrutierungsprogramme stimmen mit unserer Unternehmensstrategie überein, da wir junge und ambitionierte Talente unterstützen. Mit den unterschiedlichen Programmen suchen wir nach internationalen Talenten, die offen und bereit für Herausforderungen im Berufsleben sind. Mit dem UPPP Technical Placement Program stellen wir den traditionellen Rekrutierungsprozess in Frage und unterstützen die Talententwicklung durch einen einzigartigen Ansatz. Wir begegnen dem Trend des Fachkräftemangels im Upstream-Business und sichern dabei die besten Talente. Wir sind auf unsere prämierten Rekrutierungs- und Talentförderungsprogramme stolz und wir fühlen uns durch unseren Erfolg darin bestätigt, den Schritt in die richtige Richtung getan zu haben."


Für mehr Informationen über UPPP besuchen Sie bitte: www.uppp.info und www.facebook.com/moluppp
Sie finden das Teaser-Video von UPPP hier: https://www.youtube.com/watch?v=MI78b3_MecA

Das UPPP Programm
UPPP ist ein Wettbewerb der MOL Group zur Förderung von Upstream-Absolventen. Immatrikulierte Studenten der Fachbereiche Geowissenschaften und der Erdöltechnik haben die Möglichkeit sich für den Wettbewerb zu bewerben. Im ersten Schritt gilt es, industrielle und strategische Aufgaben über eine Online-Plattform zu lösen.

Die besten Teams gelangen dann in das Live-Finale in Budapest und treten für das Preisgeld von 25.000 Euro gegeneinander an. Zusätzlich können die besten Studenten nach Bestehen weiterer Auswahlprozesse ein Jobangebot oder das Angebot der Teilnahme an dem 18-monatigen Technical Placement Programme erhalten. Studenten, die sich nicht im letzten Jahr ihres Studiums befinden, werden Stipendien, Trainingsteilnahmen oder Sommer-Praktika angeboten.

Über das "UPPP Technical Placement Programme"
Das "UPPP Technical Placement Programme" ist ein 18-monatiges Förderprogramm für qualifizierte Nachwuchskräfte aus dem E&P Bereich. Das Programm basiert auf vier Säulen, in welchen praktische Erfahrungen und theoretische Einheiten vermittelt werden. Die Hauptziele sind es, essentielle unternehmerische Fähigkeiten und technische Expertise zu entwickeln.

Pressekontakt:

F&H Public Relations GmbH
Isabelle Hein
Brabanter Straße 4 80805 München
089 -121 75 150
molgroup@fundh.de
www.fundh.de

Firmenportrait:

Über MOL Group
MOL Group ist ein integriertes, unabhängiges und internationales Öl- und Erdgasunternehmen mit Hauptsitz in Budapest, Ungarn. Die Unternehmensgruppe ist in über 40 Ländern mit einer international schlagkräftigen Belegschaft von knapp 27.000 Mitarbeitern und einer Erfolgsgeschichte von mehr als 100 Jahren in der Industrie vertreten. Die Aktivitäten in der Exploration und Produktion beruhen auf über 75 Jahren Erfahrung im Bereich der Kohlenwasserstoffe. Aktuell wird in acht Ländern produziert und in 14 Ländern findet Exploration statt. Die Gruppe betreibt vier Raffinerien und zwei petrochemische Fabrikanlagen im ganzheitlichen Supply-Chain-Management in Ungarn, der Slowakei und Kroatien. MOL Group besitzt ein Netzwerk von über 2.000 Tankstellen in elf Ländern in Zentral- und Südosteuropa.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.