Attraktives All-Inclusive-Angebot.

Veröffentlicht von: Südwärme AG
Veröffentlicht am: 02.11.2015 14:16
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - Seit September 2015 gibt es für Studenten des Campus Jakobshöhe 150 nagelneue Studentenappartements zum All-In-Preis, der mehr als nur die Warmmiete umfasst. Für günstigste Energiekosten sorgt ein Energie-Contracting-Vertrag mit der Südwärme, bei dem

Bayreuth / Unterschleißheim, 30.10.2015: Rechtzeitig zum Semesterbeginn konnte in Bayreuth die neue Wohnanlage für Studenten, Campus Jakobshöhe, in Betrieb genommen werden. Die Wohnanlage mit insgesamt 150 Wohneinheiten, besitzt 50 Erdgeschoss- und 100 Obergeschosswohnungen. Die Einheiten im Erdgeschoss verfügen über eine Außenterrasse, die Appartements in den Obergeschossen besitzen jeweils einen Balkon. Die hellen 1-Zimmer-Wohnungen sind mit sehr modernen, hochwertigen Möbeln (Komplettmöblierung) ausgestattet und werden möbliert vermietet. Die All-In-Mieten sind mehr als reine Warmmieten, d.h. sie beinhalten alle Betriebskosten und auch weitere vom Mieter zu tragende Kosten, wie z.B. Wohnungsstrom, Heizung, Warmwasser, ultraschnelles Glasfaser-Internet-Netz sowie Kabelfernsehen. Die Wohnanlage verfügt zudem über hochmoderne Waschmaschinen und Wäschetrockner zur kostenpflichtigen Nutzung.
Die Wohnanlage, bestehend aus gesamt 3 Appartementhäusern, wird sicher, zuverlässig und kostengünstig mit Wärmeenergie und Strom versorgt. Basis dafür ist ein Energie-Contracting-Vertrag mit der Südwärme AG. Für die Planung der Gebäudetechnik hatte der Bauherr -die Glass GmbH Bauunternehmung - das Planungsbüro Bernd Stark aus Lauingen beauftragt. Das dort entwickelte und heute umgesetzte Energiekonzept wurde am Contracting-Markt angefragt. Die Unterschleißheimer Südwärme AG legte zusammen mit ihrem regionalen Kompetenzzentrum, der Firma Sell GmbH mit Sitz in Helmbrechts und Niederlassung in Kulmbach, das überzeugendste Angebot vor und erhielt den Zuschlag. In einer der Wohnanlage direkt benachbarten Energiezentrale, sind nun ein Blockheizkraftwerk (BHKW) zur Grundlastwärmeerzeugung mit einer elektrischen Leistung von 20 kW und einer thermischen Leistung 40 kW sowie ein 250 kW Gas-Brennwertkessel zur Spitzenlastabdeckung mit 2 x 3.000 Liter Pufferspeicher installiert.
Mit dem eingesetzten BHKW werden 60% des Wärmebedarfs und 65% des Eigenstrombedarfs abgedeckt. Der restliche Strombedarf wird über einen Energieversorger gedeckt. Die Stromerzeugung mit dieser Kraft-Wärme-Kopplung-Technologie (BHKW) direkt vor Ort, reduziert im Vergleich zur getrennten Erzeugung von Strom und Wärme den Energieeinsatz um bis zu 45 %. Die Kosten für Strom und Wärme werden dadurch erheblich gesenkt und als Nebeneffekt wird die Umwelt entlastet. Entscheidend für die Wirtschaftlichkeit ist die richtige Dimensionierung in Verbindung mit einem optimalen Betrieb der BHKW-Anlage. Auch bei dieser Wohnanlage, die vollumfänglich von Südwärme und dem regionalen Kompetenzzentrum vor Ort betrieben und betreut wird, profitieren Eigentümer und Mieter von der jahrelangen Erfahrung im erfolgreichen Betrieb dieser zukunftsorientierten Technologie.
Das umgesetzte Energiekonzept bietet zudem viele Vorteile für Bauträger und Investoren. Die hohen gesetzlichen Anforderungen (EEWärmeG und EnEV 2014) werden selbstverständlich erfüllt. Darüberhinaus wurde durch den Einsatz eines BHKW der Effizienzhausstandard
KfW-Effizienzhaus 70 (= Primärenergieverbrauch 30% unter Anforderungen der EnEV) erreicht. Der Bauträger kann problemlos die derzeit hohen Energiestandards einhalten bzw. unterschreiten, damit offensiv in den Verkauf gehen und den Käufern den bestmöglichsten Versorgungskomfort und eine hohe Kostensicherheit bieten. Dank Einstufung als KFW-Effizienzhaus 70 erhalten die Anleger ein zinsgünstiges Darlehen (Programm 153) von bis zu 50.000 ? für 1,00 % Effektivzins.
Fazit: Das umgesetzte Konzept schont die Umwelt und den Geldbeutel von Anlegern und Mietern gleichermaßen, dank intelligentem Südwärme-Energie-Contracting.
Weitere Informationen: www.suedwaerme.de

Pressekontakt:

QONTUR: marketing communications
Christoph Quattlender
Am Peenestrom 2 17449 Peenemünde
0172 7358089
quattlender@qontur.de
http://www.qontur.de

Firmenportrait:

Südwärme AG
Gesellschaft für Energielieferung

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.