Mit Hypnose ohne Diät und ohne Jo-Jo-Effekt abnehmen?

Veröffentlicht von: BTG und Hypnose
Veröffentlicht am: 02.11.2015 16:16
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) -

Gelsenkirchen, im November 2015. Was führt zum Übergewicht? Wir essen Essen genau die Sachen,
die wir eigentlich gar nicht essen sollten. Wir essen immer wieder zu viel. Heißhungerattacken
stellen sich immer wieder ein. Wir essen aus Langweile oder Stress. Wir holen uns einen
Nachschlag, obwohl wir eigentlich schon satt sind. Die Folge sind Rettungsringe und daraus
resultieren Diäten. Viele Diäten bringen nur kurzfristig Gewinn. Schon bald ist das alte Gewicht
erreicht. Schlimmer noch: Oft schaukelt sich das Gewicht mit jeder Diät hoch. Eine Alternative zu
herkömmlichen Diäten kann die Hypnose sein.

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Gewichtsreduktion ohne Diät und ohne Jojo-Effekt durch
Hypnose möglich ist. Eine erfolgreiche Gewichtsreduktion kann mehr Lebenszufriedenheit und
mehr Gesundheit bedeuten.

Doch wie funktioniert die Gewichtsreduktion? Funktionen wie Hungergefühl, Stoffwechsel,
Fettverbrennung und der Appetit auf bestimmte Speisen werden durch das Unterbewusstsein
gesteuert und können deshalb sehr gut durch die Hypnose gelenkt werden. Ihr Unterbewusstsein
kann sich auf das gesündere Essverhalten einstellen und kann von selbst eine gesündere und
ausgewogenere Ernährung fördern.

Praktisch bedeutet das, dass man durch Hypnose den Lebensstil und wiederkehrende Gewohnheiten
verändern kann, die sich bisher auf das Gewicht negativ ausgewirkt haben. Der Klient isst nur noch,
wenn er tatsächlich Hunger hat und nicht aus Langeweile, Frust oder Wut heraus. In der Trance
lernt der Klient auf sich bzw. seine Bedürfnisse zu hören. Er lernt zu spüren, welche Nahrung der
Körper gerade braucht. Er lernt ganz bewusst zu essen und zu und genießen. Der Klient merkt oft
wieder, dass er satt ist und hört auf zu essen. Der Stoffwechsel kann aktiviert werden und ein
wertschätzender Umgang mit dem Körper kann sich einstellen. Dabei ist keine tiefe Trance
notwendig. Das Unbewusste kann sich genau die Suggestionen (Vorschläge) heraus suchen, die
hilfreich sind, um das gewünschtes Gewicht zu erreichen.

Die Heilhypnose kann in aufdeckende und zudeckende Hypnose
unterteilt werden.

Bei der zudeckenden Hypnose werden die Störungsursachen nicht aufgelöst, sondern verschoben
oder zugedeckt. Es besteht die Möglichkeit, dass das Symptom zurückkehrt oder sich verschiebt.
Das Phänomen der Symptomverschiebung erleben Raucher häufig, wenn Sie zum Nichtraucher
werden. Sie hören auf zu rauchen und naschen stattdessen. Bei der aufdeckenden Hypnose besteht
das Problem vom Grundsatz her nicht, weil sie die Störungsursachen auflösen und gesunde
Alternativen installieren (ankern) kann.

Mit Hilfe der aufdeckenden Hypnose löst der Klient in der Trance die psychischen
Störungsursachen des Übergewichtes auf und ankert gesunde Alternativen. Die aufdeckende
Hypnose ist somit, wie die Verhaltenstherapie oder die analytisch orientierte Analyse, eine
Psychotherapie. Die Ursache des Übergewichtes kann direkt bearbeitet werden. Zwei, drei
Sitzungen können ausreichen um die Störungsursachen des Übergewichtes aufzulösen. Obwohl der
Klient die Störungsursachen auflöst, erscheint es ihm wie Zauberei nach so wenigen Sitzungen
ohne "Fressattacken" leben zu können. Um die Störungsursachen einer Bullemie oder Anerexia
Nervosa aufzulösen, benötigen Klienten mehr Sitzungen. Auch ist bei echten Essstörungen eine
ärztliche Begleitung notwendig, da Heilpraktiker für Psychotherapie z.B. keine Medikamente
verordnen und auch keine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen ausstellen.

Gewichtsreduktion und Hypnose

In der Trance wird geklärt, ob das selbstschädigende Essverhalten antrainiert (Gewohnheit,
Langeweile, Stressabbau) ist oder ob ihm emotionale Gründe zu Grunde liegen. Danach werden die
Ursachen durch den Klienten aufgelöst und gesunde Alternativen geankert.
Die erfahrene psychologische Beraterin und Hypnotherapeutin, Frau Dipl.-Sozialpädagogin Ute
Herrmannn erklärt: "Ich begleite meine Klienten dabei, ihre eigenen ursprünglichen Bedürfnisse zu
erkennen und zu befriedigen."

Hilfe finden Betroffene beim VFP, Verband freier Psychotherapeuten, Herrn Dr. Weishaupt
0180/3210217 oder der psychologischen Beraterin und Hypnotherapeutin Frau Ute Herrmann,
0209/14971557.

Pressekontakt:

az online marketing
Alexander Zotz
Sternstr. 49 40479 Düsseldorf
0211-38737921
info@alexander-zotz.de
http://www.alexander-zotz.de

Firmenportrait:

Ute Herrmann ist Heilpraktikerin für Psychotherapie und psychologische Beraterin. Seit 1990 begleitet Frau Herrmann Menschen auf Ihrem Weg zu mehr Lebensqualität durch professionelle Hypnose. Unterstützend wendet sie die Rational-Emotive-Verhaltenstherapie (REVT) an. Bei Trauma oder Angststörungen setzt Frau Herrmann auch die Eye-Movement-Desensibilisierung (EMDR) ein. Seit 2004 erstellt Frau Herrmann Gutachten für Familiengerichte in NRW und bildet zusätzlich als Dozentin künftige Gutachter für Familiengerichte aus. Weitere Informationen zur Person und Therapie finden Sie unter http://www.btg-und-hypnose.de/

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.