Die Regensammler: Versickerungsgebühr mit Sickerboxen sparen

Veröffentlicht von: Bernd Hader Regenwassernutzungsanlagen
Veröffentlicht am: 02.11.2015 17:32
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Sickerboxen und Sickeriglus sind wirtschaftlich und ökologisch sinnvoll.

Produkte für die Regenwassernutzung sind das Spezialgebiet des Onlineshops "Die Regensammler" (http://www.dieregensammler.de/) : von Kunststoffzisternen über Regenwasser-Flachtanks bis hin zu Systemsteuerungen für Regenwassernutzungsanlagen. Ebenfalls im Shop erhältlich sind Sickerboxen und Sickeriglus. Diese Versickerungssysteme dienen dazu, Regenwasser wieder dem natürlichen Kreislauf zuzuführen, anstatt es in die Kanalisation zu leiten, wo es in die Kläranlage fließt. Viele Städte und Gemeinden erheben Gebühren für bebaute bzw. versiegelte Flächen, auf denen das Wasser nicht versickern kann und in die Kanalisation abgeleitet wird. Mit einer Sickerbox oder einem Sickeriglu können Hauseigentümer und Mieter die Versickerungsgebühr sparen.

Regenwasser trägt zur Grundwasserneubildung bei

Die Versickerung von Regenwasser auf bebauten Grundstücken ist nicht nur wirtschaftlich, sondern auch ökologisch sinnvoll. Einerseits belasten große Mengen Regenwasser die Kläranlagen und machen sie ineffizienter. Andererseits wird durch die Ableitung das Regenwasser dem natürlichen Wasserkreislauf entzogen und kann nicht mehr zur Grundwasserneubildung beitragen. Wird das Regenwasser in eine Sickerbox oder einen Sickeriglu geleitet, kann es sich dort sammeln und nach und nach in die Erde versickern. Es gilt jedoch zu beachten, dass ausschließlich Regenwasser versickern darf, das frei von Verunreinigungen ist - dies ist jedoch auf privaten Grundstücken meist der Fall.

Sickeriglus und -boxen sind besonders effizient im Vergleich zu anderen Systemen

In Vergleich zu herkömmlichen Versickerungsanlagen mit Kies- und Drainagerohren sind die kompakten Sickerboxen und Sickeriglus der Regensammler besonders effizient. Eine Box beispielsweise spart den Einsatz von einer Tonne Kies und bietet eine Speicherkapazität von 950 Litern pro Kubikmeter. Kiesrigolen zum Beispiel fassen lediglich einen Bruchteil dieser Wassermenge. Die Kapazität der Sickerboxen kann weiter gesteigert werden, indem mehrere miteinander kombiniert werden.

Pressekontakt:

Bernd Hader Regenwassernutzungsanlagen
Bernd Hader
Robert-Koch-Str. 32 63505 Langenselbold
06184-929473
info@dieregensammler.de
http://www.dieregensammler.de

Firmenportrait:

Weitere Information zu den Produkten erhalten Interessenten bei Bernd Hader Regenwassernutzungsanlagen, Langenselbold Tel. 06184-929473 oder www.dieregensammler.de

Im Onlineshop des Unternehmens erhalten Kunden alle Produkte, die man zur Installation von Regenwassernutzungsanlagen und Regenwassersammlern benötigt. Fragen zum Zubehör in Form von Regenwassertonnen oder einem Regentank für den Einbau als Erdtank sowie Betonzisternen mit entsprechendem Rohrmaterial im Bezug auf nachhaltige Umweltschonung und Wasser sparen, beantwortet das Unternehmen kompetent und zuverlässig.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.