Clavister tritt Wind River Titanium Cloud-Ökosystem bei

Veröffentlicht von: Clavister Deutschland
Veröffentlicht am: 03.11.2015 10:16
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Schwedischer Hersteller treibt Entwicklung virtualisierter Lösungen für mobile Netze voran

Hamburg, 03. November 2015 - Next Generation Firewall-Hersteller Clavister (https://www.clavister.com/) (NASDAQ: CLAV) ist dem Wind River Titanium Cloud-Ökosystem beigetreten. Das Programm des US-amerikanischen Embedded Software-Spezialisten widmet sich in erster Linie der Entwicklung von Lösungen für den Bereich Network Functions Virtualization (NFV).

Clavister wird den Wind River Titanium Server zukünftig in seine Hard- und Softwareprodukte mit dem Betriebssystem Clavister cOS Stream integrieren. Dadurch optimiert der Hersteller seine Lösungen insbesondere für Service Provider und Anbieter von Telekommunikationsgeräten, denn beide benötigen eine auf NFV basierende Security-Architektur. Durch die Integration des Titanium-Servers sind die Clavister-Produkte bereit für den Einsatz in mobilen Netzwerken. Der Wind River Server ist eine Carrier-Grade NFV-Infrastruktur-Software-Lösung, die den hohen Anforderungen der Telekommunikationsbranche entspricht. Die Vorteile zeigen sich u.a. in schnelleren Service-Bereitstellungen sowie einer zuverlässigen 24/7-Uptime.

Win-win-Situation für Clavister und Wind River
Die Partnerschaft untermauert Clavisters Strategie, stabile NFV Carrier-Grade-Lösungen für Mobilfunknetzbetreiber zu liefern. Die damit verbundenen Sicherheitsfunktionalitäten unterstützen Unternehmen bei den geschäftlichen und technologischen Herausforderungen, die ein Umstieg auf NFV-Umgebungen mit sich bringt - z.B. im Bereich Mobile Edge Cloud, LTE Backhaul, Packet Core etc.

"Durch den Einsatz des Wind River Titanium-Servers können wir nun mittels vSwitch-Technologie die gleichen Leistungsstufen erreichen, die zuvor nur mit virtuellen Netzwerkfunktionen möglich waren", erklärt James Byström, VP Global Sales bei Clavister. "Wind River beschleunigt die vSwitch-Technologie und fördert zugleich eine hohe Systemflexibilität, kombiniert mit nützlichen virtuellen Funktionen. Die Partnerschaft ermöglicht es uns, Mobilfunknetzbetreiber stärker mit NFV-Sicherheitslösungen zu adressieren und so unsere Position im Carrier-Grade Security-Markt zu festigen."

"Da wir mit unserem Titanium Cloud-Ökosystem mit Clavister kooperieren, können wir gemeinsamen Kunden ab sofort eine vorvalidierte Carrier-Grade Security-Lösung liefern, die schnell bereitgestellt werden kann. Somit erzeugt die Partnerschaft einen enormen Wettbewerbsvorteil für Service Provider", kommentiert Charlie Ashton, Senior Director of Business Development für Networking-Lösungen bei Wind River.

Weitere Informationen unter www.clavister.com (https://www.clavister.com/) .

Pressekontakt:

Sprengel & Partner GmbH
Maximilian Schütz
Nisterstraße 3 56472 Nisterau
02661-912600
administration@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Firmenportrait:

Kurzporträt Clavister:
Gegründet im Jahr 1997, ist Clavister ein führender Mobile- und Network Security-Provider. Die preisgekrönten Lösungen basieren auf Einfachheit, gutem Design und sehr guter Performance, um sicherzustellen, dass Cloud-Service-Anbieter, große Unternehmen und Telekommunikationsbetreiber den bestmöglichen Schutz gegen die digitalen Bedrohungen von heute und morgen erhalten. Alle Produkte sind in einem skandinavischen Design entworfen, gekoppelt mit schwedischer Technologie. Clavister hält außerdem einen Weltrekord für den schnellsten Firewall-Durchsatz. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.clavister.com.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.