Guidewire gibt Erweiterung seines Data-Portfolios bekannt

Veröffentlicht von: Guidewire Software GmbH
Veröffentlicht am: 03.11.2015 11:48
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Neue "Invoice Aging Analytics App" hilft Mitarbeitern in Rechnungsstellen, bessere Entscheidungen zu treffen

SAN FRANCISCO - Connections Conference - 3. November 2015 - Bei der Konferenz Guidewire Connections 2015 hat Guidewire Software®, (NYSE: GWRE), ein Anbieter von Softwareprodukten für Schaden- und Unfallversicherer, den Launch neuer Versionen von Guidewire DataHub? und Guidewire InfoCenter? bekanntgegeben. Diese sind Teil des Data- & Analytics-Portfolios des Unternehmens. Highlights der 8.3 Releases sind unter anderem die erste rollenbasierte Analytics-App für Mitarbeiter im Bereich Rechnungswesen, Out-of-the-Box-Support für das Unternehmensgeschäft und Verbesserungen, die zusätzliche Kostenvorteile für Kunden mit sich bringen. DataHub und InfoCenter 8.3 werden noch in diesem Monat weltweit verfügbar sein.

Zu InfoCenter 8.3 gehört die neue rollenbasierte Analytics App Invoice Aging für Mitarbeiter im Rechnungswesen. Diese verhilft ihnen zu schnellen Entscheidungen bei der Frage, ob sie Inkassovorgänge fortführen oder offene Beiträge abschreiben sollen. Die App führt Analytics, die Mitarbeitern im Rechnungswesen Zusammenfassungen zu einem Stichtag erlaubt, und Trendanalysen nach Sparten zusammen. Zudem integriert InfoCenter 8.3 mehrere neue Rechnungsauswertungen. Darüber hinaus hat InfoCenter 8.3 ein neues und verbessertes User-Interface, das die Navigation für Nutzer wesentlich erleichtert und es ihnen so ermöglicht, mit erweiterten Suchfunktionen die richtige Information zu finden. DataHub 8.3 bietet zusätzlich Out-of-the-Box-Support für die wichtigsten Gewerbe-/Industriesparten (gewerbliche Kfz-Versicherung, Gewerbeimmobilien und Allgemeine Haftpflicht). Für internationale Versicherer unterstützt DataHub 8.3 nun Transaktionen in verschiedenen Währungen in den Bereichen Policierung/Bestandsführung und Schadenbearbeitung. DataHub 8.3 führt zudem mehrere wiederverwendbare Muster ein und vereinfacht das Referenzdatenmanagement, was zu signifikanten Kostenvorteilen führt.

"Aus Erfahrung wissen wir, dass Datenmanagement eine entscheidende Herausforderung bei unseren Kernsystemprojekten ist. DataHub und InfoCenter bieten eine Lösung für die Datengewinnung, die Konsolidierung alter Daten und die Weiterverarbeitung für Versicherer im Zuge einer Transformation der Kernsysteme", sagt Eugene Lee, Vice President und Bereichsleiter Data und Analytics bei Guidewire Software. "Darüber hinaus bieten InsuranceSuite-Implementierungen eine einzigartige Gelegenheit, den Nutzen zu maximieren, den Kunden aus DataHub und InfoCenter ziehen können, um so Risiken im Rahmen ihrer Projekte zu senken und einen strategischen Mehrwert aus Daten zu ziehen. Wir freuen uns besonders auf die Unterstützung für Gewerbeversicherungen mit DataHub 8.3 sowie auf die neuen Rechnungsreports und Analytikmöglichkeiten mit InfoCenter 8.3. Sie zeigen unser starkes Engagement dafür, bessere Entscheidungen über den gesamten Lebenszyklus der Schaden-und Unfallversicherung zu ermöglichen."

"Es genügt nicht, Daten basierend auf einem Datenspeicher anzuzeigen. Versicherer müssen diese Daten in ihre Kernprozesse sowie in ihre Erfahrungen mit den Kommunikationskanälen integrieren", sagt Martina Conlon, Senior Vice President Research & Consulting bei Novarica. "Mit diesen Angeboten ist Guidewire einer der führenden Anbieter einer Standard-Software-Suite, die all ihren Kunden eine breitere und stärkere Datenstrategie ermöglichen."
Über Guidewire DataHub und InfoCenter
Guidewire DataHub? ist ein operativer Datenspeicher, der unstrukturierte Daten aus Versicherungssystemen sowie aus externen Quellen zusammenführt, standardisiert und speichert. Diese "Single Source of Truth" ist die Basis, um Kernsysteme, Business-Intelligence-Lösungen und nachgelagerte Systeme wie Finanzbuchhaltung sowie regulatorische und steuerliche Berichterstattung zu unterstützen. DataHub entkoppelt das Arbeiten mit Daten von der Datenerstellung und differenziert damit zwischen nachgelagerten Datenabnehmern und den Verhaltensänderungen und der Konfiguration vorgelagerten Datenproduzenten. Mit DataHub können Versicherer Systeme leichter ablösen, während der Transformation eine Kontinuität des Betriebs gewährleisten und zukünftig neue Applikationen hinzuzufügen.

Guidewire InfoCenter? ist ein für Schaden- und Unfallversicherer optimiertes Business Intelligence Warehouse, das Informationen in benutzerfreundlichem Format für Business Intelligence, Analysen und verbesserte Entscheidungsfindung zur Verfügung stellt. Die Vor-Integration mit anderen Guidewire-Produkten reduziert Implementierungszeit, Risiko und Wartungsaufwand deutlich. Damit sind Kunden in der Lage, sich auf die Konfiguration für ihren eigenen Bedarf zu konzentrieren. InfoCenter ist bereits integriert in IBM® Cognos® Business Intelligence und ist kompatibel mit anderen branchenüblichen BI Tools.

Zeichen: 4.917 (mit Leerzeichen)

Pressekontakt:

onechocolate communications
Michael C. Schmitt
Theresienstraße 43 80333 München
+49 89 388 892 015
GuidewireGer@onechocolatecomms.de
http://www.onechocolatecomms.de

Firmenportrait:

Guidewire bietet die Software, die Schaden- und Unfallversicherer dabei unterstützt, in einer Zeit des Wandels erfolgreich zu sein. Kernsysteme, Datenmanagement und -analytik sowie digitale Lösungen - wir kombinieren drei Elemente in einer Technologieplattform, die es Versicherern ermöglicht, sich auf die rasanten Veränderungen einzustellen und mit ihren Kunden und Mitarbeitern besser zu interagieren. Mehr als 200 Schaden- und Unfallversicherer weltweit haben sich für Guidewire entschieden. Mehr Informationen finden Sie unter www.guidewire.com oder www.guidewire.de. Folgen Sie uns auch auf Twitter: @Guidewire_PandC.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.