Hydraulikspezialist rüstet auf LED-Leuchten im Mietmodell um

Veröffentlicht von: Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe
Veröffentlicht am: 03.11.2015 14:16
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Mit hochwertiger Ausleuchtung ohne Risiken sparen

In der Werkstatthalle des Neusser Hydraulikspezialisten SIMPEX HYDRAULIK GmbH hingen rund 20 Jahre lang Quecksilberdampflampen. Die gelblich leuchtenden Lampen, die wegen ihres hohen Stromverbrauches seit diesem Jahr nicht mehr verkauft werden dürfen, mussten nun energieeffizienten LED-Leuchten weichen. Statt Kapital für eine Anschaffung zu binden, entschied sich die SIMPEX HYDRAULIK GmbH dafür, hochwertige LED-Lampen "Made in Germany" im maßgeschneiderten Lichtkonzept kostengünstig zu mieten.

In der SIMPEX-Montagehalle entwickeln und fertigen Industrietechniker hydraulische Anlagen und Aggregate. Auch Reparaturen und die Instandsetzung hydraulischer Komponenten fallen an. Auf den Werkbänken werden dabei die großen Maschinenteile in viele kleine Teile zerlegt. Für diese Tätigkeit ist eine hervorragende Ausleuchtung der Arbeitsbereiche unverzichtbar.


Umsatteln auf LED-Qualität

Die in der Halle verbauten Quecksilberdampflampen waren nicht mehr zukunftsfähig, nachdem die gesetzlichen Rahmenbedingungen einen europaweiten Verkaufsstopp verfügt hatten: Die Stromfresser mussten durch moderne, effizientere Lampen ersetzt werden. Doch die Kostenschätzung für eine Umstellung auf moderne, hocheffiziente LED-Leuchten zeigte, dass dieser Schritt viel Kapital binden würde. Spannend fand Geschäftsführer Heinz-Jakob Hendricks daher das Konzept der Deutschen Lichtmiete: Im Rahmen des Mietvertrages konzipiert das Unternehmen aus Oldenburg die komplette LED-Beleuchtungsanlage - dabei wird die Lichtplanung eventuell veränderten Bedingungen angepasst - und stellt diese aus eigener Produktion "Made in Germany" bereit. Bei der Nutzung der hochwertigen LED-Hallendeckenstrahler spart SIMPEX nach Abzug der Mietrate noch 15 bis 35 Prozent der bisherigen Gesamtkosten für die Beleuchtung.

"Mit gemieteten LED-Leuchten entfällt für SIMPEX nicht nur das oft unterschätzte Haftungsrisiko, sondern zugleich die Gefahr, in Produkte zu investieren, die auf die Anforderungen im Unternehmen nicht optimal ausgelegt sind", erläutert Marco Hahn, Direktor Marketing und Vertrieb der Deutschen Lichtmiete. Neben dem Stromverbrauch reduziert sich mit den langlebigen LED-Lampen auch die Wartung deutlich. "Vorher mussten wir oft bis zu fünf Mal im Jahr defekte Strahler ersetzen. Auch diesen Aufwand können wir uns nun sparen", freut sich Hendricks. Denn die in Deutschland nach Industrievorgaben hergestellten Miet-LED-Strahler zeichnen sich durch extrem hohe Ausfallsicherheit und lange Lebensdauer aus. Zudem können sie im Fall eines Defekts repariert werden und sind am Ende ihres Lebenszyklus" voll recycelbar.


LED-Leuchten verbessern Lichtverhältnisse bei der Montage

"Unsere Mitarbeiter schätzen die neue Beleuchtung vor allem, weil sie nun durch die gleichmäßige Helligkeit an den Montagetischen praktisch schattenfrei arbeiten können. Das ist ein gewaltiger Sprung", beschreibt Hendricks die veränderte Lichtsituation. Die in der Halle im oberen Bereich umlaufende Fensterreihe spendet Tageslicht, das vom neutralweißen Licht der LED-Deckenstrahler ideal ergänzt wird. Und selbst an kurzen Wintertagen, wo das Tageslicht von draußen fehlt, ist die Lichtausbeute in der Halle spürbar besser als vor dem LED-Umstieg. Die komplette Umrüstung fand bei laufendem Betrieb statt.

Weitere Informationen unter www.deutsche-lichtmiete.de

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 3.270

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials "Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe" als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg - vielen Dank!

Pressekontakt:

HARTZKOM GmbH
Dr. Sabine Gladkov
Anglerstraße 11 80339 München
089 998 461-0
deutsche-lichtmiete@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Firmenportrait:

Über die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe
Die Deutsche Lichtmiete GmbH hat sich als erstes Unternehmen seiner Art auf die Einbringung und Vermietung von energieeffizienter Beleuchtungstechnik spezialisiert. In enger Zusammenarbeit mit der Industrie realisiert die Deutsche Lichtmiete nach Kundenbedarf die Umsetzung von entsprechenden Projekten europaweit. Durch die Einbringung und Vermietung von exklusiven LED-Produkten, "Made by Deutsche Lichtmiete" ergibt sich auf Kundenseite eine nachhaltige, sofortige Reduktion der Gesamtbetriebskosten inklusive Mietzahlungen zwischen 15 und 35 Prozent. Zudem schafft der Einsatz dieser LED-Leuchtmittel eine projektbezogene CO2-Ersparnis von durchschnittlich über 65 Prozent und übertrifft somit alle aktuellen Zielsetzungen Deutschlands und der Europäischen Union in puncto Klimaschutz.
Mehr Informationen unter www.deutsche-lichtmiete.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.