Home Entertainment Möbel von Sudbrock weiterentwickelt

Veröffentlicht von: bausatz.communication
Veröffentlicht am: 03.11.2015 16:21
Rubrik: Handel & Wirtschaft


Foto: Sudbrock
(Presseportal openBroadcast) - Sudbrock, der Systemspezialist für hochwertige Designmöbel, hat sein Mediamöbel weiterentwickelt. Jedes der Möbel wird individuell nach Kundenwunsch geplant und erlaubt nun ein noch besseres Handling der einzelnen Medienelemente.

Ob HiFi, Subwoofer, Soundbar oder Blu-ray-Player: Alle handelsüblichen Geräte lassen sich noch schneller und unkomplizierter im Inneren platzieren und miteinander verkabeln. Praktische Helfer sind hierbei die integrierten Kabeldurchlässe, bei denen der Kunde selbst entscheiden kann, wo im Möbel das Kabel nach außen geführt wird. Ebenfalls hilfreich ist, dass die Kabelführung grundsätzlich von recht nach links angeordnet ist. So geht das Kabelmangement bei nebeneinander stehenden Korpussen schnell von der Hand.

Zusätzlich erleichtern verkürzte Schubkästen und Mittelseiten die Verkabelung der einzelnen Komponenten. Für einen aufgeräumten Anblick sorgen die optionalen Blenden für die Rückwand und die Soundbar. Dank magnetischer Befestigung lassen sie sich spielend leicht anbringen und abnehmen. Auf Wunsch wird auch ein Subwoofer-Loch integriert, das satte Bässe garantiert.

Besonders raffiniert: Sudbrock verwendet Frontelemente aus hochwertigem Lochblech, die für eine brillante Soundwiedergabe sorgen. Die Lackierung in jeder beliebigen Sikkens- und RAL-Farbe erlaubt eine farblich einheitliche Gestaltung des Soundmöbels. Mit den herkömmlichen Stoffbespannungen ist eine solch homogene Optik nicht möglich.

Das modular konzipierte Mediamöbel ist in verschiedenen Höhen und Breiten lieferbar und mit Türen, Schubkästen, Klappen oder offenen Fächern erhältlich. Ein weiteres Plus in Sachen Gestaltungsfreiheit: Das Design des Möbels fügt sich nahtlos in das Wohnprogramm von Sudbrock ein. Alle Kommoden, Lowboards, Sideboards und Highboards lassen sich perfekt dazu kombinieren und schaffen so eine harmonische Wohnatmosphäre. Weitere Informationen unter www.sudbrock.de

Kontaktdaten Unternehmen:

Sudbrock GmbH Möbelwerk
Brunnenstraße 2
D-33397 Rietberg-Bokel
Fon: 05244 / 9800-0
Fax: 05244 / 9800-10
eMail: info@sudbrock.de
www.sudbrock.de

Unternehmensprofil Sudbrock:

Das Unternehmen „Sudbrock GmbH Möbelwerk“ produziert hochwertige Wohnmöbel und Garderobensysteme, die sich durch ein zeitloses ästhetisches Design, durchdachte Funktion und individuelle Maßanfertigung auszeichnen. Der ostwestfälische Betrieb mit Sitz in Rietberg-Bokel wurde im Jahr 1922 gegründet. Seit 1988 übernimmt mit Johannes Sudbrock die dritte Generation Verantwortung im Unternehmen. Unter seiner Führung ist es gelungen, den Betrieb als Markenhersteller im Möbelsegment zu etablieren. Als Spezialist rund um die Holzverarbeitung hat sich das Unternehmen vor allem mit seiner besonderen Furnierkompetenz einen Namen gemacht. Um eine erstklassige Qualität zu gewährleisten, wählt Geschäftsführer Johannes Sudbrock jeden Stamm der heimischen Hölzer persönlich aus. Nahezu alle verarbeiteten Holzarten kommen aus zertifizierter, nachhaltiger Forstwirtschaft. Das Unternehmen legt Wert auf einen sorgsamen Umgang mit der Ressource Holz: Vom Stamm bis zum kleinsten Holzspan wird der Rohstoff zu 100 Prozent genutzt. So finden sogar die Holzabfälle wertvolle Verwendung: Sie dienen im eigenen Wärmekraftwerk zur Energiegewinnung. Die 90 engagierten Mitarbeiter fertigen unter der Marke „Sudbrock“ ausschließlich Qualitätsmöbel mit dem Prädikat „Made in Germany“. Weitere Informationen unter www.sudbrock.de .

Pressekontakt:

Pressekontakt:

Petra Menath Kommunikation
Nussbaumweg 9a
D-83075 Bad Feilnbach / Au
Fon: 08064 / 238971-8
Fax: 08064 / 238971-9
E-Mail:Petra.Menath@web.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.