Hausaufgaben – ein Auslaufmodell

Veröffentlicht von: BUCH CONTACT
Veröffentlicht am: 04.11.2015 12:15
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) - Nie wieder Hausaufgaben? Dieser Traum geht für Schüler meist erst nach dem Abschluss in Erfüllung. Noch immer gehört das häusliche Lernen zum schulischen Standardrepertoire. Es dient dazu, den Schulstoff zu vertiefen und zu festigen…. heißt es. Hausaufgaben-Skeptiker warnen jedoch vor nervlicher und zeitlicher Überbeanspruchung der Schülerinnen und Schüler, wenn diese abends noch am Küchentisch Vokabeln und Grammatikregeln pauken müssen. hep-Autor Armin Himmelrath kommt gar zu dem Schluss, dass Hausaufgaben den Tatbestand des Hausfriedensbruchs erfüllen, weil sie außerhalb der Schule stattfinden und nicht unter den gesetzlichen Schulzwang fallen.
In „Hausaufgaben ‒ Nein Danke!“ fordert Himmelrath das Ende dieser Tradition. Fachlich fundiert erläutert er, warum es höchste Zeit ist, sich von diesem veralteten Instrument zu lösen – und stattdessen echte »Schulaufgaben« im besten Sinne des Wortes zu entwickeln und einzusetzen. Besser wäre es, eigenständige Lernformen zu finden, von denen Kinder, Lehrer und Eltern gleichermaßen profitieren. In Zeiten der Ganztagsschule sei es ein Leichtes, den Stoff im regulären Unterricht in Arbeitsstunden zu vertiefen. Dies verspricht auch eine individuellere Förderung der Schüler, so der Bildungsjournalist Es ist nie zu spät für eine bessere Schule. Das Ende der Hausaufgaben könnte ein Anfang sein.

Armin Himmelrath
Hausaufgaben – Nein Danke!
Warum wir uns so bald wie möglich von den Hausaufgaben verabschieden sollten
hep verlag
152 Seiten
ISBN 978-3-03822-017-6
€ 16,00 [D] / sfr 19,00

Auch als E-Book erhältlich: ISBN 978-3-03822-020-6

Pressekontakt:

BUCH CONTACT
Murielle R. Rousseau
Ulrike Plessow

Freiburger Büro:
Rosastr. 21
D-79098 Freiburg
Fon: 0761-29604-0
Fax: 0761-29604-40

Berliner Büro:
Einemstr. 20c
D-10785 Berlin
Fon: 030-2060669-0
Fax: 030-2060669-9

E-Mail: buchcontact@buchcontact.de

Firmenportrait:

BUCH CONTACT ist eine PR-Agentur und betreut vorwiegend Verlage und Autoren. Wir arbeiten in zwei Büros, in Freiburg sowie im Hauptstadtbüro in Berlin, und verstehen uns als "Kontaktschmiede", als Schaltstelle zwischen unseren Kunden und dem Markt. Wir halten fortlaufend und persönlich Kontakt zu den Medien und betreuen die Pressearbeit einzelner Titel oder kompletter Verlagsprogramme.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.