Multiple Sklerose im Arbeitsalltag

Veröffentlicht von: Brickenkamp-PR
Veröffentlicht am: 04.11.2015 16:32
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Die Broschüre "Multiple Sklerose & Berufstätigkeit" gibt Tipps und beantwortet offene Fragen

Neu-Isenburg - 4. November 2015 - Wird die Diagnose Multiple Sklerose (MS) gestellt, müssen Betroffene lernen, mit der chronisch entzündlichen Erkrankung umzugehen. Meist stellt sich dann die Frage, wie das Leben mit MS weitergeht - bezogen auf Familie, Partnerschaft und Freundschaften, aber auch auf Beruf und Arbeitsalltag. Die Broschüre "Multiple Sklerose & Berufstätigkeit" gibt hilfreiche Tipps und Informationen zu diesem Thema.

Arbeiten trotz MS?
MS-Patienten müssen nicht zwangsläufig ihre Berufstätigkeit aufgeben. Oft ist es sogar möglich, bis zum regulären Renteneintrittsalter zu arbeiten. Betroffene sollten sich trotzdem frühzeitig Gedanken über ihren beruflichen Werdegang und ihre berufliche Zukunft machen. Gerade bei körperlich anspruchsvollen Jobs sollten mögliche Alternativen, wie zum Beispiel der Wechsel in eine andere Abteilung, Weiterbildungen oder Umschulungen, bedacht werden.

Stressbewältigung im Arbeitsalltag
Für MS-Erkrankte ist die Bewältigung von Stress - insbesondere von negativem Stress, der die Psyche belastet und zum Beispiel zu Schlaflosigkeit führen kann - wichtig. Denn lang anhaltende Episoden mit negativem Stress können entzündliche Prozesse fördern und damit MS-Schübe begünstigen. Um das Aufkommen von Stress zu vermeiden oder bestehenden Stress zu bewältigen ist es zum Beispiel ratsam, Hilfsangebote von Kollegen anzunehmen. Trotz Stressgefahr können sich Arbeit und Beruf positiv auf die seelische Gesundheit auswirken. Sie fördern soziale Kontakte, geben Halt und ermöglichen es, bestehende Fähigkeiten einzusetzen und weiterzuentwickeln.

Kostenfreie Informationen für Betroffene und Interessierte
Neben Tipps rund um den beruflichen Werdegang und Stressbewältigung bietet die Broschüre "Multiple Sklerose & Berufstätigkeit" viele weitere Informationen unter anderem zu den Themen Schwerbehinderung, Kündigung und Neueinstellung sowie zum Umgang mit der Erkrankung vor Chef und Kollegen.

Die Broschüre kann kostenlos bestellt werden
-per E-Mail: service@ms-begleiter.de
-oder telefonisch: 0800 90 80 33


Über Genzyme - a Sanofi Company
Genzyme mit Hauptsitz in Cambridge/Massachusetts (USA) gehört zu den weltweit führenden Biotechnologie-Unternehmen. Seit der Gründung 1981 hat sich Genzyme von einem kleinen Start-up zu einem der erfolgreichsten Unternehmen der Biotechnologie-Branche mit ca. 8.000 Mitarbeitern in 40 Ländern entwickelt, in Deutschland sind ca. 200 Mitarbeiter beschäftigt. Genzyme gehört zur Sanofi-Gruppe, einem der größten Pharmaunternehmen der Welt. In den letzten drei Jahrzehnten hat Genzyme eine Vielzahl richtungsweisender Therapien für teilweise bislang nicht oder schwer behandelbare Krankheiten auf den Markt gebracht, um Patienten in annähernd 100 Ländern zu helfen. Genzyme fokussiert bei seinen Forschungstätigkeiten auf seltene Erkrankungen (Orphan Diseases) mit dem Schwerpunkt lysosomaler Speicherkrankheiten und auf Multiple Sklerose. Ein weiteres Betätigungsfeld ist die Therapie im Rahmen der Behandlung des Schilddrüsenkarzinoms. Das Unternehmen hat seit Jahrzehnten nicht nur die Entwicklung und den Vertrieb der eigenen Medikamente im Blick, sondern bietet sowohl Ärzten als auch Patienten und Patientenorganisationen bedürfnisorientierte Unterstützung an, mit dem Anspruch, das Leben der betroffenen Patienten zu verbessern. Weitere Informationen unter www.genzyme.de.


Über Sanofi in Deutschland, der Schweiz und Österreich
Sanofi ist ein weltweit führendes Gesundheitsunternehmen, das therapeutische Lösungen erforscht, entwickelt und vermarktet, ausgerichtet auf die Bedürfnisse der Patienten. In der länderübergreifenden Organisation Deutschland-Schweiz-Österreich hat Sanofi das Marketing und den Vertrieb der drei Landesgesellschaften vereint. In allen drei Märkten gehört Sanofi zu den führenden Anbietern von Arzneimitteln und Gesundheitslösungen. Sanofi legt im Gesundheitsbereich seine Schwerpunkte auf Lösungen bei Diabetes, auf Impfstoffe, innovative Medikamente, frei verkäufliche Gesundheitsprodukte, Schwellenmärkte, Tiergesundheit und Genzyme. Sanofi ist an den Börsen von Paris (EURONEXT: SAN) und New York (NYSE: SNY) notiert.
________________________________________

Pressekontakt
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
Brand & Scientific Communication
Christiane Rick
Tel.: 069 - 305 - 80784
E-Mail: presse@sanofi.com

Genzyme GmbH Communications
Telse Friccius
Tel.: 06102 - 3674 349
E-Mail: Telse.Friccius@genzyme.com

Brickenkamp-PR
Anna Ritter
Tel.: 02151 - 6214 - 600
E-Mail: ritter@brickenkamp.de


042240

Pressekontakt:

Brickenkamp-PR
Anna Ritter
Dionysiusstraße 154 47798 Krefeld
02151/ 6214600
ritter@brickenkamp.de
www.brickenkamp.de

Firmenportrait:

Als PR-Agentur, die sich auf die Kommunikation von Medizin, Gesundheits- und Präventions-Themen spezialisiert hat, bieten wir neben einem kompetenten Berater-Team auch einen medizinischen Beirat.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.