M7 Real Estate schließt Kauf eines deutschen Einzelhandelsportfolios für EREIP I Fonds ab

Veröffentlicht von: M7 Real Estate Germany GmbH
Veröffentlicht am: 05.11.2015 09:48
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) -

Frankfurt, 5. November 2015 - M7 Real Estate (http://www.m7re.de) , hat den Kauf von acht deutschen Einzelhandelsimmobilien für den Fonds M7 European Real Estate Investment Partners I ("EREIP I") von einem privaten Eigentümer abgeschlossen. Der Kaufpreis beträgt 46 Mio. Euro und entspricht einer Anfangsrendite von 8,7 Prozent.

Das erworbene Portfolio umfasst zusammen 38.350 qm Mietfläche. Diese verteilen sich auf vier Supermärkte in Alfeld, Bad Gandersheim, Exertal und Hildesheim, drei Fachmarktzentren in Braunschweig, Gelsenkirchen und Lehrte sowie ein Einkaufszentrum in Hannover. Zu den Hauptmietern des Portfolios gehören Hornbach, Edeka, Dänisches Bettenlager, Fitness First und Lidl.

M7 Real Estate übernimmt das Asset Management der Immobilien. Gleeds hat die technische Due Diligence durchgeführt und Simmons & Simmons war anwaltlich beratend tätig.

M7 Real Estate betreut in Deutschland nun 32 Immobilien mit einer Gesamtfläche von rund 383.000 qm und einem Gesamtwert von circa 200 Mio. Euro.

Pressekontakt:

Targa Communications
Arne Degener
Unter den Linden 21 10117 Berlin
030 577014243
ad@targacommunications.de
http://www.targacommunications.de

Firmenportrait:

Über M7 Real Estate (www.m7re.de)
M7 Real Estate ist ein paneuropäischer Investor und Asset Manager im Bereich Multi-Let-Immobilien mit 84 Mitarbeitern und Niederlassungen in Großbritannien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und Polen. 2009 gegründet und im Besitz der Senior-Manager des Unternehmens, betreut M7 bereits ein Portfolio von 450 Immobilien mit zusammen 3 Millionen Quadratmetern Fläche und einem Kapitalwert von 1,5 Milliarden Euro. Zu den Joint-Venture-Partnern gehören Oaktree Capital Management, Starwood Capital, H.I.G Capital, Goldman Sachs International und M&G Investments.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.