Bau-Fachmessen in Bad Salzuflen finden nicht statt

Veröffentlicht von: MesseHAL
Veröffentlicht am: 05.11.2015 10:32
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - MesseHAL hat das neue Messeformat Bau-Welt im Messezentrum Bad Salzuflen (17. bis 19. November 2015) abgesagt. Ein neuer Termin wird erst nach detaillierter Evaluation durch das Unternehmen festgelegt.

Sie war als neues, regionales Messeformat geplant: Die Bau-Welt von MesseHAL, der deutschen Tochter des niederländischen Event- und Messeunternehmens Evenementenhal, sollte vom 17. bis 19. November im Messezentrum Bad Salzuflen für Profis aus vielen Wirtschaftsbereichen aus Bauen und Handwerk stattfinden und sich besonders an Aussteller und Besucher aus einem Umkreis von 200 Kilometern rund um Bad Salzuflen wenden.

Jetzt hat MesseHAL die Bau-Welt mit den drei Teilen InfraBau, InstallationsBau und KonstruktaBau abgesagt. "Leider müssen wir die Messe absagen und werden erst nach einer detaillierten Evaluation einen Ausweichtermin für die Bau-Welt anbieten", sagt Deutschland-Geschäftsführerin Angelique Klar. "Wir können unser Leistungsversprechen nicht einhalten, eine ausreichende und repräsentative Anzahl an Ausstellern bei der Bau-Welt im Messezentrum Bad Salzuflen zu präsentieren. Somit würden wir weder den Ausstellern noch den Besuchern gerecht."

Gleichzeitig habe MesseHAL von den Partnern, die bereits über die Stornierung des Termins informiert wurden, verständnisvolle Resonanz erhalten. Die Austeller teilen den Schritt, keine Messe ausrichten zu wollen, die den beidseitigen Ansprüchen nicht gerecht würde. Generell seien sie vom Ansatz von MesseHAL, einen regionalen Treffpunkt für Profis aus Hoch-, Tief-, Straßen- und Wasserbau, Sanitär-, Lüftungs- und Heizanlagenbau sowie dem privaten Haus- und Wohnungsbau zu etablieren, überzeugt. "Ebenso haben wir regelmäßig nur Gutes von unserem Full-Service-Konzept gehört, das Ausstellern viel Arbeit abnimmt und eine angenehme Messe-Atmosphäre schafft", betont die Geschäftsführerin.

Angelique Klar stellt deutlich heraus, dass die anderen Messe-HAL-Messen in Bad Salzuflen - die Horeca & Freizeit und die AgrarKontaktTage - wie geplant stattfinden werden. "Bei diesen Veranstaltungen sind wir voll im Soll und haben unsere Ziele sogar schon übertroffen. Die AgrarKontaktTage sind bereits eine etablierte Veranstaltung, und in die Gastgewerbe- und Freizeitmesse Horeca & Freizeit ist die bisherige EFS Fachmesse integriert."

"Wir hoffen auf Verständnis für unsere Entscheidung, sowohl bei den Ausstellern als auch bei den Besuchern", stellt Angelique Klar heraus.

Pressekontakt:

MesseHAL
Janine Dünnewind
Benzstraße 23 32108 Bad Salzuflen
02151 9639016
j.duennewind@messe-hal.de
www.messe-hal.de

Firmenportrait:

Über Evenementenhal / MesseHAL

Die niederländische Evenementenhal Holding B.V. wurde 1994 gegründet und ist heute an drei Veranstaltungsstandorten in den Niederlanden aktiv: Messe Hardenberg, Messe Gorinchem und Messe Venray. Insgesamt stehen 110.000 Quadratmeter für unterschiedliche Veranstaltungen, zum Beispiel Fachmessen, Konzerte, Kongresse oder auch Betriebsfeiern, zur Verfügung. Insgesamt organisiert Evenementenhal mehr als 150 Messen pro Jahr. Das Unternehmen hat sich eine wichtige Marktposition in der Messelandschaft erarbeitet und befindet sich seit 2013 auch in Deutschland auf Wachstumskurs. Unter der Marke MesseHAL richtet Evenementenhal im Messezentrum Bad Salzuflen nun im dritten Jahr eine Reihe hochkarätiger Fachmessen aus. Weitere Informationen unter www.messe-hal.de.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.