Junggesellenabschiede 2015: Prag, Amsterdam und Bratislava stehen hoch im Kurs

Veröffentlicht von: Pissup / Custom Tours
Veröffentlicht am: 05.11.2015 13:16
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) -

Massagno, November 2015. Immer mehr Heiratswillige und deren Freundeskreise setzen bei der Organisation des Junggesellenabschieds (JGA) auf professionelle Unterstützung. Von Januar bis Oktober 2015 verzeichnete der Schweizer Reiseanbieter von Junggesellenabschieden und Männerreisen, Pissup, bei seinen JGA-Reisen einen Buchungszuwachs von 106 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Dabei waren Prag, Amsterdam und Bratislava die beliebtesten Reiseziele. "Rund ein Drittel unserer deutschen Kunden feiert "die letzte unbeschwerte Party mit den Jungs" in Deutschland, zwei Drittel planen einen Trip ins europäische Ausland", erzählt Pissup-Geschäftsführer Rasmus Aarup Christiansen. Großer Nachfrage erfreut sich bei den Junggesellenabschieden das Package "Bier, Babes und Ballern" (http://www.pissup.de/junggesellenabschied-prag/bier-babes-und-ballern/) . Es umfasst eine vierstündige Kneipentour durch die angesagtesten Locations im Prager Nachtleben, Rambo-Feeling auf einem Schießstand und einen Privatstrip zum Abschluss. Die Hauptreisezeit bei den über Pissup gebuchten JGA-Trips sind - analog zu den typischen Hochzeitsmonaten - Mai, Juni und Juli.

Buchungsverhalten unterstreicht den sich wandelnden Trend der JGA
Seit 2001 organisiert der Reiseanbieter in ganz Europa JGA-Touren. Die stetig steigende Nachfrage nach professionell organisierten Junggesellenabschieden und die wachsenden Buchungszahlen bei Pissup unterstreichen die Forschungsergebnisse der Kulturanthropologin Andrea Graf. Denn laut der Wissenschaftlerin der Universität Bonn ist der Junggesellenabschied ein relativ junger Trend, der sich momentan stark wandelt. Bestand der JGA anfangs meist aus einer Bauchladen-Tour durch das Kneipenviertel der Stadt, organisieren inzwischen viele Freundeskreise einen ganz besonderen Tag fern von Hektik und Alltagsstress. Das kann je nach Kreativität und Budget ein gemeinsames Essen, ein Sportevent oder Konzertbesuch, eine Kneipentour bis hin zu einem gemeinsamen Städtetrip sein. Hier kommt dann der Reiseveranstalter Pissup mit seiner 14-jährigen Praxiserfahrung ins Spiel. Ein persönlicher Reiseberater berät im Vorfeld bei der Auswahl des Reiseziels und der einzelnen Aktivitäten. Je nach Budgetvorgabe und Interesse stellt die Reiseagentur dann ein Programm für den Junggesellenabschied zusammen. Angst vor Erlebnissen wie im Film "Hangover" muss niemand haben. Denn vor Ort empfängt ein Guide die Teilnehmer. Er ist rund um die Uhr ansprechbar und bringt die Gruppe zu allen Aktivitäten. So geht keiner verloren.

Pressekontakt:

Pressekontakt
Franziska Falkenberg
Via G. Guisan 33a 6900 Massagno
(0049) 89 - 120895939
franziska@customtours.ch
http://www.pissup.de

Firmenportrait:

Über Pissup
Die Marke Pissup gehört zum Unternehmen Custom Tours mit Sitz in Massagno in der Schweiz. Die Online-Reiseagentur, die exklusiv Junggesellenabschiede und Männerreisen organisiert, wird von den beiden dänischen Geschäftspartnern Mads Thorsdal und Rasmus Christiansen geleitet. 2001 wurde Pissup Tours in Großbritannien gegründet. Damit zählt das Unternehmen zu den ersten professionellen Reiseagenturen für Junggesellenabschiede überhaupt. 2007 expandierte Pissup nach Dänemark. Hier übernahmen Mads Thorsdal und Rasmus Aarup Christiansen die Geschäftsführung. Dank zügigem Wachstum wurden auch der Rest Skandinaviens, Deutschland und im Jahr 2014 Frankreich und Spanien als Märkte erschlossen. Im gleichen Jahr übernahmen Thorsdal und Christiansen das gesamte Pissup Business. Seit 2001 haben die Köpfe hinter Pissup JGA Reisen in ganz Europa für bisher mehr als 100.000 Kunden organisiert.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.