Siemens erhält Bestnoten in weltweit größtem Klimaschutz-Ranking

Veröffentlicht von:
Veröffentlicht am: 05.11.2015 15:48
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) -

München (pressrelations) - Siemens erhält Bestnoten in weltweit größtem Klimaschutz-Ranking


- Erstmals maximale Punktzahl im "Carbon Disclosure Project" (CDP)
- CDP lobt Siemens für hohe Transparenz bei Klimaschutzberichterstattung
- Signal an COP 21: Wirtschaft muss beim Klimaschutz Vorreiter sein

Siemens erhält im weltweit größten Ranking für Klimaschutz, dem Carbon Disclosure Project (CDP), erstmals die bestmögliche Bewertung. Für seine Transparenz der Berichterstattung hinsichtlich Chancen und Risiken des Klimawandels erzielt das Unternehmen die höchste Punktzahl (100 von 100; Vorjahr: 99 Punkte). Außerdem konnte Siemens durch seine Anstrengungen zur Energieeffizienz und CO2-Reduktion das oberste Performance-Band A erreichen und ist damit im Carbon Performance Leadership Index vertreten.

Mehr als 5.000 Unternehmen weltweit, darunter knapp 2.000 börsennotierte Unternehmen haben Informationen bereitgestellt, die mithilfe der CDP-Bewertungsme-thodik evaluiert wurden. 113 Unternehmen haben es auf die "Climate A List" geschafft, neben Siemens auch Unternehmen wie Nestlé, BMW und Deutsche Post.

"Wir gratulieren Siemens zur Aufnahme in die CDP Climate A-List und das Erreichen des höchsten CDP Climate Scores von "100 A?. Der Konzern gehört so zu den vier besten DAX-Unternehmen bei der Klimawandelberichterstattung", sagte Susan Dreyer, Director beim Carbon Disclosure Project.

"Wir freuen uns sehr über diese hohe Bewertung im CDP-Klimaschutzbericht. Als einer der weltgrößten Produzenten von ressourcenschonenden Technologien hat Siemens eine klare Verantwortung, um mit gutem Beispiel voranzugehen. Daher ist es unser Ziel, bis zum Jahr 2030 eine neutrale CO2-Bilanz zu erreichen", sagte Roland Busch, Mitglied des Vorstands der Siemens AG und verantwortlich für Nachhaltigkeit. "Hiermit setzen wir ein deutliches Signal an die bevorstehende Klimakonferenz in Paris, dass die Wirtschaft Initiative zeigen muss, um dem Klimawandel entgegenzuwirken", sagte Busch weiter.

Die internationale gemeinnützige Organisation CDP verfügt über die weltweit umfangreichste Sammlung unternehmensbezogener Klimadaten. Sie veröffentlicht ihren jährlichen Klimawandelbericht 2015 im Auftrag von 822 Investoren, die insgesamt 86 Billionen Euro Anlagevermögen vertreten. Das CDP ist unabhängig und finanziert sich durch ein breites Spektrum an Sponsoren sowie durch Mitgliedsbeiträge und im Rahmen von besonderen Projekten und Partnerschaften.

Die Siemens AG (Berlin und München) ist ein führender internationaler Technologiekonzern, der seit mehr als 165 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität steht. Das Unternehmen ist in mehr als 200 Ländern aktiv, und zwar schwerpunktmäßig auf den Gebieten Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung. Siemens ist weltweit einer der größten Hersteller energieeffizienter ressourcenschonender Technologien. Das Unternehmen ist Nummer eins im Offshore-Windanlagenbau, einer der führenden Anbieter von Gas- und Dampfturbinen für die Energieerzeugung sowie von Energieübertragungslösungen, Pionier bei Infrastrukturlösungen sowie bei Automatisierungs-, Antriebs- und Softwarelösungen für die Industrie. Darüber hinaus ist das Unternehmen ein führender Anbieter bildgebender medizinischer Geräte wie Computertomographen und Magnetresonanztomographen sowie in der Labordiagnostik und klinischer IT. Im Geschäftsjahr 2014, das am 30. September 2014 endete, erzielte Siemens einen Umsatz aus fortgeführten Aktivitäten von 71,9 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von 5,5 Milliarden Euro. Ende September 2014 hatte das Unternehmen auf fortgeführter Basis weltweit rund 343.000 Beschäftigte. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.siemens.com.

Link zu dieser Presseinformation
www.siemens.com/press/PR2015110069CODE


Ansprechpartner

Herr Michael Friedrich
Siemens AG
Charlottenstr. 57
10117 Berlin
Tel: +49 (30) 386-24187
michael-hans.friedrich?@siemens.com

Frau Konstanze Somborn
Siemens AG
Wittelsbacherplatz 2
80333 München
Tel: +49 (89) 636-36641
konstanze.somborn?@siemens.com

Quelle: http://presseservice.pressrelations.de/standard/result_main.cfm?r=597657&aktion=jour_pm

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.