Effiziente Auftragsakquise und -vergabe

Veröffentlicht von: Inlocon AG
Veröffentlicht am: 05.11.2015 19:16
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Wie Bauportale die tägliche Arbeit von Architekten erleichtern und Kosten reduzieren

Immer mehr Unternehmen nutzen Bauportale im Internet, um sich über aktuelle Ausschreibungen zu informieren, sich zu präsentieren oder sich für Bauvorhaben zu bewerben. Solche Portale erleichtern insbesondere Architekten und Fachplanern die Arbeit, wenn sie alle wichtigen Informationen zentralisiert auf einer Plattform zur Verfügung stellen. Jedoch variieren die einzelnen Bauportale hinsichtlich ihrer Funktionalitäten und der zur Verfügung gestellten Informationen. Die Inlocon AG hingegen hat das "Bauportal Deutschland" ganz auf die Bedürfnisse von Architekten und Planer eingestellt.

Öffentliche Online-Vergabeplattformen im Internet erhöhen die Transparenz für jedes Bauvorhaben. So werden sämtliche an einem Bauprojekt beteiligten Firmen sowie ihre jeweiligen abgewickelten Aufträge inklusive Referenzen aufgelistet. Unternehmen und Handwerker erhalten alle wichtigen Informationen darüber, wer was wo ausschreibt und können sich direkt als Leistungserbringer bewerben. Das "Bauportal Deutschland" geht jedoch über diese Standardinformationen und -funktionen hinaus. Architekten und Fachplaner finden hier eine Fülle von teilweise exklusiven Informationen, die ihre tägliche Arbeit erleichtern und durch die sie Zeit und Geld sparen.

Die Grundlage aller Projektinformationen besteht aus aktuellen öffentlichen VOF-Ausschreibungen, die von der Redaktion des Bauportals zweimal täglich per E-Mail an die Abonnenten verschickt werden. So erhalten Architekten einen einzigartigen Gesamtüberblick über ihre präferierten Bauvorhaben. Die Informationen werden zum Beispiel nach Fachgewerken, Architektenleistungen, Tragwerksplanung oder technische Gebäudeausrüstung differenziert dargestellt. Dadurch erspart sich der Nutzer die aufwendige Suche in den über 40 unterschiedlichen Quellen, bis er alle wichtigen Informationen zu einer Ausschreibung zusammenbekommen hat, um seine Wettbewerbschancen einschätzen zu können. Darüber hinaus kann der Nutzer individuelle Suchprofile anlegen, um beispielsweise die Suchergebnisse regional einzugrenzen.

Suchfunktionen und Referenzobjekte:
Das Bauportal Deutschland liefert jedoch nicht nur detaillierte Informationen über aktuelle Bauvorhaben. Auf der Plattform wird zusätzlich veröffentlicht, wer welche Ausschreibung oder welchen Wettbewerb gewonnen hat. Auch hierzu recherchiert die Redaktion des Bauportals regelmäßig, um die Abonnenten mit aktuellen Informationen zu versorgen. Bauherren können in der Datenbank für Auftragsvergaben in über 130 Objektkategorien suchen und finden auf diese Weise Architekten, die Ausschreibungen für Schulen, Kindergärten, Krankenhäuser usw. gewonnen haben. Somit stellt die Datenbank für Auftragsvergaben eine wertvolle Präsentationsplattform für Architekten und Fachplaner dar. Ein Beispiel: Die Suche nach Architekten für den Bau von Sporthallen liefert für 2014 aktuell 23 Auftragsvergaben quer durch Deutschland. Hier werden nicht nur Bauherren fündig, Architekten erhöhen auf dem Bauportal ihre Chance auf weitere Aufträge.

Architekten und Fachplanern dient das Bauportal Deutschland aber nicht nur als Präsentationsplattform für potenzielle Auftraggeber. Für die Suche nach Bauunternehmern greifen die Nutzer auf die Unternehmensdatenbank mit über 400.000 Adressen aus der Bauwirtschaft zurück. Der Vorteil dieser umfangreichen Datenbank wird deutlich, wenn man sich vor Augen führt, dass vier von fünf Bauaufträgen ohne öffentliche Ausschreibung über beschränkte oder freihändige Vergaben erteilt werden.

Auch für regional tätige Architekten geeignet:
Potenzielle Bauunternehmen werden vorzugsweise in der näheren Umgebung des Bauortes gesucht. Daher stellt sich für Architekten und Planer die Frage, welche regionalen Unternehmen zur Angebotsabgabe aufgefordert werden können, da in den meisten Fällen die verfügbaren Auftragnehmerdatenbanken den jeweiligen Bedarf nicht abdecken - gerade dann, wenn Spezialisten gefordert sind. Für einen Terrazzoestrich gibt es zum Beispiel deutschlandweit vergleichsweise wenige Unternehmen. Die Abfrage in der Unternehmensdatenbank nach dem Gewerk Terrazzo listet derzeit jedoch 47 Unternehmen aus. Das Besondere: Unternehmen mit entsprechenden Referenzobjekten werden an erster Stelle aufgeführt. Ein Klick auf das Unternehmen und der Nutzer erhält weiterführende Informationen zu den einzelnen Referenzobjekten wie zum Beispiel Umfang, Ausführungsfrist, Auftragssumme, Name des Auftraggebers oder eine Beschreibung der einzelnen Leistungen. Durch die Angabe der Webseite des Auftraggebers kann der Nutzer mit diesem in Kontakt treten und weitere Informationen über den Leistungserbringer einholen.

Als besondere Funktion kann sich der Nutzer aus der Ergebnisliste eine Merkliste mit seinen favorisierten Unternehmen anlegen. So kann er mit nur einem Klick beliebig vielen Unternehmen das komplette Leistungsverzeichnis zusenden und sie zur Abgabe eines Angebots auffordern. Das reduziert Porto- und Kopierkosten selbst für Architekten und Fachplaner, die nur regional tätig sind. Wer das "Bauportal Deutschland" für die Verteilung seiner Ausschreibungen nutzt, erhält die VOF-Ausschreibungen aus seinem Interessensgebiet nebst Auftragsvergaben kostenlos und spart sich damit die regulären Abonnementkosten von 127 Euro. Darüber hinaus kann der Nutzer eine unbegrenzte Zahl an Referenzobjekten in die Referenzdatenbank einstellen und sich so privaten Auftraggebern und Bauherren für deren Planungsaufträge empfehlen.

Das "Bauportal Deutschland" der Inlocon AG stellt also für Architekten und Fachplaner ein effizientes Projektinformationsportal dar, das sowohl für die eigene Auftragsakquise als auch für Auftragsvergaben Markttransparenz schafft und die tägliche Arbeit erleichtert, wodurch wiederum Kosten und der Zeitaufwand für die Informationsrecherche reduziert werden können.

Weitere Informationen: www.bauportal-deutschland.de

Pressekontakt:

WORDFINDER LTD. & CO. KG
Ann Pohns
Lornsenstraße 128-130 228699 Schenefeld
040 840 55 92-12 ? 253479111
ap@wordfinderpr.com
www.beschaffungsmarkt-fahrzeuge.de

Firmenportrait:

Über Inlocon: Inlocon AG ist ein Unternehmen welches diverse Telemedien zu Beschaffungsmaßnahmen öffentlicher Auftraggeber publiziert

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.