Neu von Svenson: Nanospray gegen Haarausfall

Veröffentlicht von: SVENSON Haarstudios GmbH
Veröffentlicht am: 06.11.2015 14:16
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Wirkstoffe bekämpfen den Haarverlust direkt an den Haarwurzeln

Zur Vorbeugung von Haarausfall sowie bei ersten Anzeichen von Haarverlust hat das Svenson Fachinstitut für Haargesundheit (www.svenson.de) einen Anti-Haarausfall-Spray mit Nanotechnologie entwickelt. Verkapselt in winzige Liposomen-Bläschen (derselben Struktur wie eine Zellmembran), werden wertvolle Wirkstoffe bis in die tiefsten Hautschichten transportiert. Die Wirkstoff-Freisetzung erfolgt kontrolliert direkt an der Quelle des Problems, was eine höhere Wirksamkeit zur Folge hat.

Enthalten sind beispielsweise die pflanzlichen Aktivwirkstoffe Serenoa Serrulata (Sägepalme) mit 5-alpha-Reduktase-Hemmern und Morus Alba (Weiße Maulbeere).

Der Spray repariert und revitalisiert die Haarzwiebeln und stärkt geschädigte Strukturen. Er stimuliert das Haar-Wachstum und wirkt talgregulierend, feuchtigkeitsspendend und antioxidativ.

Erhältlich ist der Anti-Haarausfall-Spray ab sofort in allen 16 Svenson Zentren für Haargesundheit in Deutschland (Adressen: http://www.svenson.de/lernen-sie-svenson-kennen/unsere-haarstudios/).
Ein 20 ml-Spray reicht für einen Monat. Preis: 69,00 Euro.

Linktipp:
http://www.svenson.de/svenson-dienstleistungen/spezialprodukte/anti-haarausfall/


Vorteile des Anti-Haarausfall-Sprays von Svenson:

● Über Liposome in Nanogröße dringen Wirkstoffe bis in die tiefsten Hautschichten ein,ohne vor ihrer Freisetzung zu oxidieren. An den Haarwurzeln angekommen, kräftigen sie die Haarfollikel und bremsen Haarverlust.

● Der Spray ermöglicht ein zeitlich längeres, effektives Ergebnis.

● ausgezeichnete Verträglichkeit, da der Körper ein Liposom als eine Zelle mehr erkennt

● Der Spray beinhaltet keine Duftstoffe, löst somit keine Allergien aus.


Wirkstoffe und Inhaltsstoffe im Anti-Haarausfall-Spray von Svenson:

1) die pflanzlichen Aktivwirkstoffe Serenoa Serrulata (Sägepalme) mit 5-alpha-Reduktase-Hemmern und Morus Alba (Weiße Maulbeere): sie reparieren und revitalisieren die Haarzwiebel, stärken und regenerieren geschädigte Strukturen und aktivieren das Haarwachstum

2) Aktivwirkstoffe zur Unterstützung des Haarwachstums:
- Liposome mit Adenosinzur Verringerung von Haarausfall
- Liposome mit CEGABA (Derivat der Aminobuttersäure) zur Kräftigung des Haars und zum Stoppen von Haarverlust
- Lipsosome mit organischem Silizium (gewonnen aus Kieselalgen) zur Stärkung des Haars und der Haarfollikel, zum Stoppen von Haarausfall und für eine bessere Feuchtigkeitsversorgung

3) Aktivwirkstoffe mit talgregulierenden Eigenschaften: Liposome aus Zink und Vitamin B6

4) Weitere Inhaltsstoffe:
- Ginkgo-Biloba: gefäßerweiternde Eigenschaften zur Verbesserung der Mikrozirkulation und zur Stärkung der Widerstandsfähigkeit
- Panthenol-Liposome: pflegen und spenden Feuchtigkeit, verleihen dem Haar Geschmeidigkeit und Elastizität

Weitere Informationen unter www.svenson.de und über die kostenlose Svenson Telefonnummer 0800 / 77 77 15 12. Dort können Interessenten auch einen Termin für eine kostenfreie Beratung mit Haaranalyse im nächstgelegenen Zentrum für Haargesundheit vereinbaren.

Pressekontakt:

Gesprächsstoff, Marketing- und PR-Beratung
Heidi Willmann
Schlossstraße 9b 82140 Olching
08142 284 2554
h.willmann@gespraechsstoff.com
http://www.gespraechsstoff.com

Firmenportrait:

Das Svenson Fachinstitut für Haargesundheit ist seit 1969 in Deutschland tätig. In Deutschland und der Schweiz betreibt das Unternehmen 20, europaweit 60 Haarzentren mit über 500 Mitarbeitern, darunter Haarchirurgen und weitere Haarspezialisten. Dank innovativer Techniken aus der medizinischen Kosmetik bietet Svenson intelligente und individuelle Methoden und Produkte zur Behandlung und Prävention von Haarausfall an: Haartherapien, professionelle Haarpflegeprodukte, Haartransplantationen, Haarersatz sowie Perücken.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.