Bodenmais im Zeichen der Weißwurst

Veröffentlicht von: Bodenmais Tourismus & Marketing GmbH
Veröffentlicht am: 06.11.2015 22:56
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) -

Bodenmais. Sie ist ein Schmankerl, gewiss nicht Jedermanns Sache, aber trotzdem eines der Symbole für die bayerische Lebensart: die Weißwurst. Im touristischen Herzen des Bayerwaldes vermittelt nun ein Seminar wissenshungrigen Fans des deftigen Frühstücks das nötige Wissen rund um das kulinarische Kulturgut.

Spätestens seit der Wahl von Nadja zur 1. Weißwurstkönigin von Bayern im Jahr 2013 ist Bodenmais als das Zentrum der Weißwurst bis weit über die Grenzen des gleichnamigen Äquators hinaus bekannt. Die alljährlich im September stattfindende Nominierung ist quasi das Highlight im Jahr. Passend dazu entwickelte Albert "Bertl" Fritz gemeinsam mit Metzger- und Innungs-Obermeister Stefan Einsle das Weißwurst Seminar. Jeden Donnerstag ab 9 Uhr findet die Veranstaltung in den Räumlichkeiten der Metzgerei Einsle in der Bahnhofstraße statt, leicht zu erkennen an der Büste der Weißwurstkönigin, die in diesem Jahr dort enthüllt wurde.
In dem zweistündigen Seminar wird zunächst theoretisches Wissen vermittelt. Wer hat das bayerische Schmankerl erfunden? Was ist eigentlich drin und wie wird sie gemacht? Grundlegende Fragen, deren Beantwortung selbst für Einheimische nicht leicht zu bewerkstelligen wäre. Auch der Bodenmaiser Bürgermeister Jolli Haller holte sich im Seminar das nötige Know-How, um bei der Wahl zur Weißwurst Königin gerüstet zu sein. Bertl Fritz, Ideengeber zur Bayerischen Weißwurst Königin, Entdecker des Weißwurst-Äquators bei Zwiesel und Ehrenmitglied der Metzgerinnung ArberLand, leitet gewohnt humoristisch durch das Programm und beantwortet dabei auch die entscheidenden Fragen zur Praxis: Wie wird die Weißwurst richtig gegessen? Warum ist "zuzln" out? Was ist Längsschnitt, Kreuzschnitt oder Köngisschnitt und für wen ist was ideal?
Rechtzeitig vor dem Zwölf-Uhr-Leuten kann dann das Wissen bei einem ausgiebigen Weißwurst-Frühstück in die Praxis umgesetzt werden. Weißwürste, Brezen und ein Getränk, vorzugsweise natürlich ein Weißbier, sind im Komplettangebot von 15,90 Euro bereits enthalten. Besitzer einer arberaktivCard können das Seminar inklusive Frühstück sogar gratis besuchen, was besonders für Bodenmaiser Urlaubsgäste interessant sein dürfte. Erfolgreiche Absolventen des Seminars erhalten zudem das Weißwurst-Diplom und sind damit zum selbständigen und korrekten Verzehr der bayerischen Spezialität berechtigt.

Weitere Infos dazu finden sich im Internet unter:
www.weißwurstkoenigin.de

Pressekontakt:

Bodenmais Tourismus & Marketing GmbH
Marco Felgenhauer
Bahnhofstrasse 56 94249 Bodenmais
01725733852
info@bodenmais.de
http://www.bodenmais.de

Firmenportrait:

Bodenmais ist mit 7.000 Gästebetten der Ferienort Nummer eins im Bayerischen Wald und liegt an einem der letzten urspruenglichen Waldgebiete Europas. Der Ort bietet die höchste Dichte an FirstClass- und Luxushotels in Bayern. Zahlreiche Hotels sind in den vergangenen Jahren mit begehrten Preisen wie dem TUI-Holly oder dem HolidayCheck-Award (Publikumspreis) ausgezeichnet worden, zuletzt 2013 mit dem Holiday Check Destination Award als beliebtester Familienurlaubsort Deutschlands. Laut dem Magazin Focus sind zwei der beliebtesten Wellness-Hotels Deutschlands in Bodenmais. Der Ferienort ist ein Traumziel für Aktivurlauber und Mountainbiker. Im Winter bietet der Ort circa 110 Kilometer schneesichere Langlauf-Loipen und am Großen Arber das modernste Weltcup-Alpin-Skigebiet Deutschlands. In der wärmeren Jahreszeit locken unter anderem fünf Spitzen-Golfplätze in die Golfregion Bodenmais. Mit über 600 Veranstaltungen im Jahr bietet Bodenmais heute alles, was einen modernen Urlaubsort ausmacht.

Gern stellen wir Ihnen auf Anfrage Fotomaterial zur Verfügung.

Bodenmais Tourismus und Marketing GmbH
Bahnhofstrasse 56
94249 Bodenmais
Hotline: 01805 144 514 53 (0,14 EUR/Min. aus dem dt. Festnetz, andere Mobilfunkpreise möglich)

www.bodenmais.de
www.aktivzentrum-bodenmais.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.