Cathay Pacific Airways enthüllt neue Flugzeugbemalung

Veröffentlicht von: global communication experts
Veröffentlicht am: 08.11.2015 18:28
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Frankfurt am Main, 03. November 2015 – Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte von Cathay Pacific ist vollbracht: Die asiatische Airline enthüllte jetzt in Hong Kong die neue Lackierung ihrer Flugzeuge. Diese wird nun schrittweise auf alle Flugzeuge von Cathay Pacific übertragen.
In den letzten Jahren hat die asiatische Premium-Airline enorm in neue Flugzeuge und neue Produkte investiert, um das Reise-Erlebnis für ihre Kunden noch einzigartiger zu gestalten. Darüber hinaus hat die Airline ihr Streckennetz deutlich ausgebaut, um Hong Kongs Position als eines der großen Luftverkehrs-drehkreuze der Welt zu stärken und Wirtschaftszweige wie Handel und Tourismus auszubauen.
Die Neulackierung der Flugzeuge gehört zu einem umfangreichen Modernisierungsprogramm der Airline, das im vergangenen Jahr mit der Neugestaltung des Corporate Designs, der Website, die moblie App sowie dem Umbau von zahlreichen Lounges zum Beispiel in Hong Kong, Tokio, Manila und Bangkok im neuen Design der Airline gestartet ist.
Unter dem neuen Motto „Life Well Travelled“ soll das Fliegen mit Cathay Pacific Teil eines ganz neuen und besonderen Reiseerlebnisses sein. Aus diesem Grund wird auch in Zukunft in die Verbesserung der Produkte investiert, so zum Beispiel in die neue Airbus A350-Flotte sowie weitere Verbesserungen ihrer Produkten, Dienstleistungen und des Streckennetzes.
Die neuen Airbus-Flugzeuge aus der A350-Serie erhalten als erste Maschinen die neue Lackierung. Innerhalb der nächsten fünf Jahre wird die bestehende Flotte dann im Rahmen des normalen Wartungsplans den neuen Look erhalten – insgesamt rund 150 Flugzeuge.
Die neue Lackierung besteht aus drei Design-Elementen: die Einbeziehung des neuen und gestrafften “Brush Wing“ – das Markenzeichen der Airline - der im Oktober 2014 ins Leben gerufen wurde; eine Vereinfachung der Farbpalette auf grün, grau und weiß sowie eine größere Darstellung des Namens und des Brush Wings. Deutlich zu erkennen sind diese neuen Elemente auf dem Bug, dem Rumpf sowie dem Leitwerk.
„Der heutige Tag markiert eine neue Ära für Cathay Pacific. Wir sind sehr glücklich und stolz unsere Flugzeuge mit der neuen Lackierung auf die Reise zu schicken“, sagte Cathay Pacific Chief Executive Ivan Chu. "Die neue Bemalung ist ein wichtiger Teil unseres Markenimages und ein Symbol für die Werte unseres Unternehmens.“

Cathay Pacific Airways Limited ist eine in Hong Kong beheimatete Fluggesellschaft, die zusammen mit ihrer Tochtergesellschaft Dragonair Linienverkehrsdienste für Passagiere und Luftfracht zu 203 Destinationen* weltweit anbietet. Die Airline fliegt 51 Länder an. Cathay Pacific besitzt eine der jüngsten und modernsten Flotten in der Luft und zählt laut dem Unternehmen JACDEC zur sichersten Airline der Welt. Die Fluglinie ist Mitglied der oneworld Alliance.
* inkl. Codeshare-Services
Cathay Pacific Airways Limited, Postfach 710261, 60492 Frankfurt
Tel.: 069-71008-777; Fax: 069-71008-287
Email: fra_customersales@cathaypacific.com
CX mobile (für iPhone, Blackberry, Java-fähige Mobilfunktelefone):
www.cathaypacific.com/cpa/de_DE/manageyourtrip/cxmobile
www.facebook.com/cathaypacificdeutschland

Pressekontakt:

Global Communication Experts GmbH
Pressearbeit Cathay Pacific Airways
i.A. Simone Altmann
Senior Communication Consultant
Hanauer Landstr. 184
60314 Frankfurt
p: +49 69 17 53 71-030
f: +49 69 17 53 71-031
m: presse.cathay@gce-agency.com
w: www.cathaypacific.com/de, www.gce-agency.com

Firmenportrait:

Über global communication experts:

Die Frankfurter Kommunikations- und Marketing-Agentur Global Communication Experts GmbH (GCE) hat sich auf Kunden in der Tourismus –und Lifestyle-Industrie spezialisiert und bietet PR-Dienstleistungen, Werbung, Corporate Publishing sowie generell Marketing & Sales Services an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.